Mai

Ausgezeichnete Forschung in der Schwerelosigkeit

03.05.2021 -

Als eine der besten des jeweiligen Jahrgangs hat Dr. Kirsten Harth an der Uni Magdeburg studiert und promoviert. Seit 2019 leitet die Nachwuchswissenschaftlerin ein eigenes Forschungsprojekt. Nun wird ihr Erfolg durch die Auszeichnung mit dem Karin-Witte-Frauenförderpreis gekrönt, den sie für ihre exzellenten Leistungen auf dem Gebiet der experimentellen Physik - unter anderem in der Schwerelosigkeit - erhält. Der Preis ist aber nur ein Highlight in ihrem Werdegang - wie sie selber berichtet.

mehr ...

Spitzenplätze für Studienstart

04.05.2021 -

In den Fächern Mathematik, Informatik, Medizin und Sportwissenschaft werden Studienanfängerinnen und -anfänger an der Uni Magdeburg hervorragend betreut und unterstützt. Das zeigen die Ergebnisse des soeben erschienenen CHE-Rankings 2021, in dem die Situation der Studierenden der Universität in diesen Fächern mit grünen Punkten bewertet und damit bundesweit in der Spitzengruppe verortet wird. Rund 120.000 Studierende von über 300 Universitäten und Hochschulen wurden bei dem Ranking befragt.

mehr ...

Die Frauenbilder in der Literatur

07.05.2021 -

In ihrer Doktorarbeit untersucht die Literaturwissenschaftlerin Bianca Fechtner, welche Verlage sich mit welchen zeitgenössischen Buchreihen an den oft kontrovers geführten Debatten um moderne Frauenbilder in der Zeit der Weimarer Republik beteiligten. Unterstützt wird sie dabei von der Magdeburger Ute-und-Wolfram-Neumann-Stiftung. Für ein Jahr erhält sie Promotionsstipendium in Höhe von monatlich 1.100 Euro. So kann sich die Nachwuchswissenschaftlerin ganz auf ihre Forschung konzentrieren.

mehr ...

"Uns geht enormes Potenzial verloren!"

12.05.2021 -

Pünktlich zum 9. Deutschen Diversity Tag gründet die Uni am 18. Mai 2021 das Netzwerk Chancengleichheit & Diversität, um die Chancengleichheit in Forschung, Lehre und Studium sowie im tagtäglichen Arbeitsumfeld weiter ausbauen. Damit ist das Netzwerk das erste seiner Art an einer Hochschule des Landes Sachsen-Anhalt. Es vereint die Bereiche Gleichstellung, Familie, Antidiskriminierung und Nachwuchsförderung sowie die Themen Genderforschung und Chancengleichheit.

mehr ...

8,5 Millionen Euro für neuen Hörsaal

12.05.2021 -

Auf dem Campus der Universitätsmedizin Magdeburg soll für 8,5 Millionen Euro ein neuer moderner Hörsaal errichtet werden. Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt hat die notwendigen Finanzmittel bereitgestellt und das Bauvorhaben bewilligt, sodass mit dem dringend benötigten modernen Bau eines großen klinischen Hörsaales begonnen werden kann. Bis 2023 soll der neue Hörsaal mit 300 Sitzplätzen fertig sein und auch für wissenschaftliche Veranstaltungen genutzt werden.

mehr ...

Wie gelingt es uns, für Rassismus zu sensibilisieren?

18.05.2021 -

Können Lehrende in Schulen und an Universitäten stereotype Bilder abbauen und die Schüler:innen sowie Student:innen für menschliche Vielfalt sensibilisieren? In einer zweitägigen Online-Tagung sprechen Wissenschaftler:innen darüber, welche Herausforderungen es bereits hinsichtlich einer rassismussensiblen Lehramtsausbildung gibt und welche konkreten Aufgaben Lehrende in Bildungseinrichtungen bei der Gestaltung des Unterrichts übernehmen können.

mehr ...

Warum man Funkwellensalat nicht essen kann

19.05.2021 -

Am 29. Mai 2021 findet im Rahmen der 15. Langen Nacht der Wissenschaft die nächste Online-Kinder-Uni der Uni Magdeburg statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen, die Vorlesung am Computer im Kinderzimmer, über das Smartphone von unterwegs oder gemeinsam mit der ganzen Familie vor dem heimischen Bildschirm zu erleben. Dr. Mathias Magdowski beantwortet darin die Frage „Warum man Funkwellensalat nicht essen kann“.

mehr ...

5,6 Millionen Euro für mathematische Spitzenforschung

20.05.2021 -

In dem Graduiertenkolleg „Mathematische Komplexitätsreduktion“ wird die nächste Generation wissenschaftlicher Führungskräfte ausgebildet, die an Lösungen für komplexe gesellschaftliche Herausforderungen arbeiten – wie der Künstlichen Intelligenz, dem Maschinellen Lernen, der individuellen Medizin oder der Verkehrsplanung. Nun wird die Fortführung der mathematischen Spitzenforschung mit 5,6 Millionen Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft weiter gefördert.

mehr ...

Ein Monat voller Studieninfos

21.05.2021 -

Bachelor- und Master-Studieninteressierte können sich einen ganzen Monat an der Uni Magdeburg über das passende Studium informieren. So wird es den Digitalen Studienorientierungstag und die Digitale Studieninfowoche für Abiturient:innen geben. Auch ein Tag auf dem Campus mit einer Führung ist geplant, sofern es die Corona-Verordnung zulässt. Bachelor-Studierende können sich Ende Juni bei den Master-Infotagen über die Fortsetzung ihres Studiums an der OVGU erkundigen.

mehr ...

Gamechanger in der Impfstoffproduktion

25.05.2021 -

An der Uni Magdeburg haben Chemiker erstmals enorm wichtige Bausteine für mRNA-Impftoffe aus pflanzlichen Rohstoffen entwickelt. Die sogenannten Lipide sind Fette, die den Impfstoff in die Zellen schleusen. Sie werden normalerweise aus Schafwolle oder tierischem Gewebe gezüchtet und sind aktuell Mangelware in der Impfstoffproduktion. Mit der bahnbrechenden Entwicklung der neuen Lipide liefern die Chemiker der Uni Magdeburg nun eine echte Alternative für den Impfstoffmangel.

mehr ...

Neuer Blick ins Gehirn in Ultra-HD

27.05.2021 -

Wissenschaftler:innen der Uni Magdeburg haben es geschafft, einen noch nie dagewesenen Einblick in das menschliche Gehirn zu erlauben. Über 10 Jahre haben sie in 66 Sitzungen 202 MRT-Aufnahmen eines Probanden aufgenommen und übereinandergelegt. Mit den ulta-hochauflösenden Aufnahmen können unter anderem Veränderungen des Gehirns aufgrund des Alterns analysiert werden. Die insgesamt 240 GB Daten stellt das Team weltweit für weitere Forschungszwecke frei zur Verfügung.

mehr ...

Neues Studium zum Medienprofi

28.05.2021 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bietet ab dem Wintersemester 2021/22 erstmals den Masterstudiengang Mediengermanistik an. Das viersemestrige Studienprogramm ist einzigartig in Deutschland und legt in allen Studienanteilen den Fokus auf Medialität. Dabei geht es nicht nur um moderne Massenmedien, sondern um einen umfassenden kulturwissenschaftlichen Blick auf Medien von der Schriftrolle über das Buch bis hin zu den sozialen Medien.

mehr ...

Letzte Änderung: 11.06.2021 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk