Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg kehrt ab dem Wintersemester 2021/22 zu Lehrveranstaltungen in Präsenz zurück. Die Wiederaufnahme des Lehrbetriebs auf dem Campus ist an das 3G-Prinzip (geimpft, getestet oder genesen) geknüpft. Mit dem OVGU-Pass kann das 3G-Prinzip vereinheitlicht werden und optimiert die Durchführung der Studienorganisation. Mehr Informationen zur Organisation des Wintersemesters 2021/22 finden OVGU-Angehörige auf den folgenden Webseiten.

In ihrer Forschung setzt Dr. Kirsten Harth auch schon mal viele bunte Smarties ein und kleine Gelkugeln ein. Was die Physikerin damit erforscht und wie ihr Arbeitsplatz aussieht, das hat sich Webredak­teurin Ina Götze bei einem Besuch in ihrem Büro mal angeschaut.

Viel zu oft werden Erkenntnisse der Gender- und Diversityforschung nicht berücksichtigt. So reagieren kontaktfreie Desinfektionsspender noch immer nicht auf dunkle Haut. In einer Ringvorlesung wird auf solche Fehlerpotenziale aufmerk­sam gemacht.

Fachkräftemangel ist das beherrschende Thema auf dem Arbeitsmarkt. Aber wie sieht es an der OVGU aus? In dem Podcast "In die Uni reingehört" spricht darüber Annette Hoeschen. Die Personalentwicklerin erzählt, was die Uni so attraktiv macht.

Zusammen mit der Stadt vergeben wir ein Stipendium an interna­tionale Studierende, die sehr gute Studienergebnisse vorweisen und sich gesellschaftlich engagieren. In diesem Jahr wurde der Medizinstu­dent Akram Elborashi ausge­zeichnet. (Foto: Romy Buhr)

Beim "European Studies Reality Check" haben Studierende aus erster Hand erfahren, wie in und für Sachsen-Anhalt Europapolitik gemacht wird. Ihre Gespräche und Diskussionen mit den Expert:innen führten sie unter anderem in die Staatskanzlei.

Mit 16 Jahren wurde bei Sandra Kind Epilepsie diagnostiziert. Der Traum vom Medizinstudium schien geplatzt. Dank der Landarztquote für Sachsen-Anhalt verwirklicht sie nun ihren Kindheitstraum und studiert Medizin in Magdeburg.

Letzte Änderung: 21.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster