Psychische Gesundheit

Wie in den meisten Betrieben gibt es auch an unserer Universität Beschäftigte, die psychisch krank sind oder in einer seelischen Krise stecken. Kollegen sowie Vorgesetzte sind betroffen, keine Hierarchieebene ist ausgenommen. Manches lässt sich im Kreise der Familie oder Freunde lösen - oftmals zeigen sich jedoch auch Auswirkungen am Arbeitsplatz. Das Thema "Psychische Gesundheit der Beschäftigten" wird  im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an verschiedenen Stellen aufgegriffen. Durch das BGM und weitere Anlaufstellen an der Uniersität werden Beratungs- und Unterstützungsangebote vorgehalten.

 

Weitere Informationen zum Thema Psychische Belastungen sowie Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz finden Sie auf der Website des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit sowie auf dem Informations-Portal psyGA des Bundesministerieum für Arbeit und Soziales. Neben verschiedenen eLearning-Tools finden Sie hier Broschüren, ein Hörbuch zum Thema "Burnout", Kurzchecks zu psychischen Belastung sowie jede Menge Tipps für eine gesündere Arbeitswelt

An dieser Stelle stehen Ihnen zudem verschiedene Publikationen und Handlungshilfen zum Download bereit:

Praxishilfe Psychisch krank im Job. Was tun?
PsyGA-transfer - Handlungshilfe Kein Stress mit dem Stress (Führungskräfte)

PsyGA-transfer - Handlungshilfe Kein Stress mit dem Stress (Beschäftigte)

Gesund im Betrieb - Stress lass nach

 

* Unser Angebot enthält Links zu externen Websites, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

In der "NOTFALLKARTE "Psychische Belastung am Arbeitsplatz" finden Sie Ansprechpartnerinnen und -partner innerhalb der OVGU sowie außerhalb der Universität, die Ihnen bei psychischen/psychosozialen Probleme unterstützend und beratend zur Seite stehen.

Seit September 2016 führt die OVGU ein Pilotprojekt zur Gefährdungs- beurteilung psychischer Belastungen bei Beschäftigten durch.

Letzte Änderung: 04.03.2019 - Ansprechpartner: Silke Springer