Immer und überall verbunden

25.01.2021 -  

Ein Leben ohne Internet ist kaum mehr vorstellbar. Es ist selbstverständlich, dass das World Wide Web zu unserem Alltag dazugehört. Wir sind fast immer und überall online und somit immer zu erreichen. Das verändert auch unser soziales Leben: Wir sind auch auf Distanz miteinander verbunden, miteinander „connected“. Dies Phänomen wird auch unter dem Oberbegriff „Konnektivität“ zusammengefasst.

Konnektivität? Was ist das denn jetzt genau? Einfach gesagt: alles was mit digitaler Vernetzung einhergeht. Dadurch, dass sich das soziale Leben eines jeden durch die zunehmende Digitalisierung wandelt, werden vor allem soziale Kontakte auf das Internet übertragen. Durch diesen Wandel ist der Begriff der Konnektivität entstanden. Konnektivität ist also ein sozialer Prozess; der Prozess der Vernetzung zwischen den Menschen, innerhalb des Internets. 

Mit Begriffen, die der Trend  „Konnektivität“ hervorgebracht hat, haben sich Studierende aus der Medienbildung im Rahmen eines Seminars an der Uni Magdeburg beschäftigt. Ziel des Seminars war es, ein Erklärvideo zu erstellen, mithilfe dessen einer dieser Begriffe näher erklärt und damit verständlicher gemacht werden kann. Die Studierenden haben in dem Seminar von der Dozentin Jana Richter gelernt, wie ein Erklärvideo produziert wird – von der Themenfindung bis zum finalen Animieren wurde alles im Seminar Schritt für Schritt praktisch gelernt.

Anja Eckert ist eine von den Teilnehmerinnen, die eines der Erklärvideos über „Autonomes Fahren“ umgesetzt hat. „Das Seminar hatte nicht diesen „Vorlesungscharakter“, sondern man musste sich viele Dinge zum Teil selbst erarbeiten, was einem später viel mehr bringt“, erklärt sie. Zur Erstellung des Videos gehört einiges dazu. Die Studierenden haben sich nicht nur mit der Produktion von Animationen auseinandergesetzt, sondern auch mit dem richtigen Vorgehen bei der Recherche, Drehbuch schreiben, Tonaufnahmen, und verschiedenen Programmen zur Erstellung des Videos. 

Anja Eckert Studentin der Uni Magdeburg (c) Jana Dünnhaupt Uni MagdeburgDie Studentin Anja Eckert. (Foto: Jana Dünnhaupt / Uni Magdeburg)

Ein anderes wichtiges Thema, das der Studentin in dem Seminar nähergebracht wurde, ist der Umgang und die Umsetzung von Kritik: „Ich habe gelernt mit konstruktiver Kritik umzugehen. Solche Projekte sind meist ein Prozess. Man setzt sich nicht einmal hin und hat dann ein perfektes Ergebnis“, erzählt Anja. 

Am Ende sind 8 Erklärvideos zum Thema Konnektivität entstanden, die zeigen, wie komplex das Thema ist. Wenn ihr also wissen wollt, was Omnichanneling, Big Data oder Crowdsoucing eigentlich genau sind, dann schaut doch mal rein.

Die  Erklärvideos in einer Playlist

 

Von Janina Markgraf

Letzte Änderung: 25.01.2021 - Ansprechpartner: Webmaster