Newsletter für Mitarbeitende der OVGU 9/2022

Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Webseite

Bundeskanzler Olaf Scholz

Bundeskanzler Scholz zu Gast an der OVGU


Bundeskanzler Olaf Scholz besuchte Ende August 2022 unsere Universität. Während eines Rundgangs durch Labore des Forschungscampus STIMULATE erhielt er Einblicke in die neueste Medizintechnik bildgeführter Therapien und hatte Gelegenheit, einige Geräte selbst zu testen. Im Kontrollraum des Magnetresonanztomographen (MRT) wurden Olaf Scholz neuartige interventionelle MR-Spulen sowie ein mikro-robotisches System zur Nadelplatzierung im MRT vorgestellt. Das Start-up Neoscan Solutions GmbH präsentierte ein selbst entwickeltes Kleinkind-MRT und die Planungen zu einem weltweit ersten humanen 14-Teslar-MRT. Im Angiographielabor erhielt der Bundeskanzler Informationen zu aktuellen Forschungsarbeiten mit dem Angiographiesystem der neuesten Generation und Dr.-Ing. Thomas Hoffmann vom kürzlich gegründeten Start-up RAYDIAX gewährte ihm Einblicke in den gegenwärtigen Entwicklungsstand eines Therapieassistenz-Computertomographen (Foto).
Olaf Scholz nutzte zudem seinen Besuch, um mit jungen Wissenschaftler*innen und Studierenden der OVGU ins Gespräch zu kommen.

Aus dem Inhalt

Menschen & Campus
» Industrieroboter schnell und günstig programmieren
» Uni erfoscht Verkehrsfluss
» EU-Forschungsprojekt zu Diabetes
» Mit doppeltem Studienabschluss
» Weitere Themen
Neues aus der Kustodie
» Schausetzkästen aus der Chemie
» Weitere Themen
Aus- & Weiterbildung
» Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch vorbereiten für Mitarbeitende
» Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch vorbereiten für Vorgesetzte
» Veranstaltungsmanagement
» Weitere Themen
Service & Verwaltung
» Karin-Witte-Preis ausgeschrieben
» Gehen Sie mit Ihrer Veranstaltung an Board!
» Fit durch den Arbeitstag
» Wieder Mitarbeitermassagen
» Weitere Themen
Veranstaltungen & Termine
» Anmeldungen zur Kinder-Uni-Vorlesung noch möglich
» Aktionswoche zu Marken und Patenten
» Angebote zur Entwicklung der Lehre
» Willkommen an der OVGU!
» Theater im Hörsaal
» Weitere Themen
Foto des Monats
» Auf dem Fass zum Doktortitel

Menschen & Campus

AuRora Industrieroboter schnell und günstig programmieren

Mit einem neuen Verfahren können Unternehmen künftig ihre Industrieroboter für Prozesse wie Schweißen, Bohren oder Kleben automatisiert und zeitsparend programmieren. Ein Team von Forscher*innen der Fakultät für Informatik hat einen Algorithmus entwickelt, der mit den gängigen Programmen funktioniert. Besonders gut kann er für Prozesse eingesetzt werden, bei denen viele Teilaufgaben erledigt werden müssen, wie beispielsweise beim Bau von Karosserien, die an über 50 Punkten geschweißt werden müssen. Lesen Sie mehr.

Straßenverkehr Uni erfoscht Verkehrsfluss

25 Funkmodule haben Wissenschaftler*innen des Digitalen Anwendungszentrums „Galileo“ der Uni im Stadtgebiet von Magdeburg installiert. Zudem haben Sie Fahrzeuge der Stadtverwaltung sowie der MVB mit der entsprechenden Kommunikationstechnik ausgestattet. Die somit erhobenen Daten helfen den Wissenschaftler*innen, den Individualverkehr und ÖPNV zu erforschen und intelligente Lösungen für vernetzte Mobilität sowie den Logistikverkehr zu erarbeiten. Für zukünftige Ansiedlungen können so Verkehrsachsen optimal erschlossen werden. Mehr zum Projekt.

Diabetes EU-Forschungsprojekt zu Diabetes

Diabetes ist weltweit auf dem Vormarsch und eine der Hauptursachen für Behinderung und vorzeitiges Ableben. Allein in Europa leben 60 Millionen Menschen mit dieser komplexen Krankheit. Forscher*innen und Ärzt*innen der Universitätsmedizin sind Teil des neuen EU-Forschungsprojektes MELISSA. Ziel des internationalen Konsortiums ist eine digitale Lösung für das Management von mit Insulin behandeltem Diabetes bereitzustellen, die eine personalisierte Behandlung und Pflege ermöglicht. Lesen Sie weiter.

Virtuelle Realität Lernerfolge durch virtuelle Realität

Wissenschaftler*innen vom Lehrstuhl für Ingenieurpädagogik und Didaktik der technischen Bildung arbeiten im internationalen Projekt „BitTheSpectrum“ daran, die Qualität des Lernens für Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zu verbessern. Dabei setzen sie auf die Aus- und Weiterbildung des Lehrpersonals und auf die Bereitstellung moderner Bildungstechnologie mit Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR). Erarbeitet werden soll ein frei zugängliches Bildungsangebot für Fachkräfte, mit dem ihnen die Möglichkeiten von AR-/ VR-Anwendungen im Umgang mit Kindern mit ASS nähergebracht wird. Lesen Sie weiter.

doppelter Studienabschluss Mit doppeltem Studienabschluss

Durch den Krieg in der Ukraine mussten viele der diesjährigen ukrainischen Abiturient*innen flüchten. Ihnen, aber auch ihren Mitschüler*innen in der Ukraine bieten unsere Uni und die Nationale Technische Universität Charkiw ein Studienprogramm mit Doppelabschluss an. Im Fernstudium an der Uni Charkiw werden die Studierenden im ersten Jahr online die deutsche Sprache und technische Grundlagen lernen. Im zweiten Jahr kommen sie dann nach Magdeburg und werden in einen der Studiengänge der Fakultäten für Elektrotechnik und Informationstechnik, für Maschinenbau oder für Verfahrens- und Systemtechnik immatrikuliert. Mehr dazu.

Stefan Kupfer mit Robert C. Merton Eine außergewöhnliche Gelegenheit

Dr. Stefan Kupfer vom Lehrstuhl für Innovations- und Finanzmanagement nahm Ende August 2022 an der 7. Lindauer Nobelpreisträgertagung der Wirtschaftswissenschaften teil. 18 Nobelpreisträger*innen kamen mit ca. 300 Nachwuchswissenschaftler*innen ins Gespräch über ihre Forschung, ihre Karrierewege, aber auch über globale Herausforderungen der Zeit, wie Klimawandel, Corona-Pandemie oder die Ökonomie von Krieg und Sanktionen. „Es war eine außergewöhnliche Gelegenheit, so viele brillante und begeisterte Forscher zu treffen“, freut sich Dr. Kupfer. Zudem hatte er Gelegenheit, „Young Economists“ kennenzulernen und zu netzwerken. Lesen Sie weiter.

Neues aus der Kustodie

Schausetzkasten Schausetzkästen aus der Chemie

Anfang 1956 wurde das Chemische Institut, zunächst zur Grund- und Laboratoriumsausbildung von Studierenden, gegründet. Nach der Etablierung als eigene Fachrichtung wurden 1959/ 1960 erstmals zehn Chemiestudierende immatrikuliert. Im heutigen Gebäude 16, das 1962 für das Chemische und Physikalische Institut erbaut wurde, werden sieben Schausetzkästen aus diesem Zeitraum aufbewahrt. Sie enthalten Proben natürlicher, isolierter und verarbeiteter Elemente. Die Setzkästen sind während der Kulturnacht am 24. September 2022 ab 19:30 Uhr in der Festung Mark zu sehen. Hier veranstaltet die Kustodie einen Diskurssalon zum Thema „Sammeln. Von einer Leidenschaft, die Wissen schafft“.

Aus- & Weiterbildung

Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch vorbereiten für Mitarbeitende

13. Oktober 2022 I von 8:30 bis 12 Uhr I online I teilzeitgeeignet

In diesem Online-Seminar lernen Sie, das jährlich stattfindende Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch (MVG) richtig zu verstehen und angstfrei vorzubereiten. Referentin Dr. Kathrin Carl macht Sie mit dem Leitfaden zum Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch der OVGU vertraut und gibt wertvolle Tipps, wie Sie Vorlagen nutzen, eigene Sichtweisen einbringen, persönliche Ziele und Wahrnehmungen kommunizieren sowie eigene Bedürfnisse äußern und Lösungen herbeiführen können. 
Für: Mitarbeitende aller Bereiche
Zur Anmeldung
Kontakt: Annette Hoeschen I Telefon: 0391 67-57341

Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch vorbereiten für Vorgesetzte

20. Oktober 2022 I von 8:30 bis 12 Uhr I online I teilzeitgeeignet

Das jährlich stattfindende MVG (Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch) richtig verstehen und vorbereiten: In diesem Online-Seminar können Sie sich als Führungskraft mit dem Leitfaden zum Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräch der OVGU vertraut machen und erhalten wertvolle Tipps, wie Sie dieses Gespräch konstruktiv, wertschätzend und zielführend gestalten können und dabei eigene Wahrnehmungen wertschätzend äußern, auf andere Sichtweisen konstruktiv reagieren, Lösungen herbeiführen und Ziele kommunizieren können. Referent ist Dr. Jan Schmidt.
Für: Alle Führungskräfte
Zur Anmeldung
Kontakt: Annette Hoeschen I Telefon: 0391 67-57341

Veranstaltungsmanagement

14. und 15. November 2022 I jeweils von 9 bis 16 Uhr

Was gibt es zu beachten, damit Veranstaltungen aller Art von Ehrungen über Symposien und Empfänge bis hin zu Summerschools gelingen? Sie erfahren alles Wissenswerte zu Zielgruppenansprache, Finanzierung, Tools oder Kooperationspartner der OVGU und vieles mehr. Referent/in: IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH
Für: Mitarbeitende aller Bereiche, die Veranstaltungen planen und organisieren
Zur Anmeldung
Kontakt: Annette Hoeschen I Telefon: 0391 67-57341

Service & Verwaltung

Gratulation Karin-Witte-Preis ausgeschrieben

Zum bereits fünften Mal soll in diesem Jahr auf dem Akademischen Festakt am 29. November 2022 der Karin-Witte-Preis für Wissenschaftlerinnen vergeben werden. Der Preis richtet sich nach dem Willen der 2015 verstorbenen Stifterin, Karin Witte, an besonders begabte Wissenschaftlerinnen aus den Bereichen der Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder einem verwandten Fach, mit dem Ziel, sie zu motivieren, ihre wissenschaftliche Karriere an der OVGU fortzusetzen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Vorschläge, auch Eigenbewerbungen, sind bis zum 7. Oktober 2022 möglich. 
Das Rektorat und der Karin-Witte-Fonds zur Förderung der OVGU bittet die Fakultäten, junge Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung zu motivieren.
Mehr Informationen in der Ausschreibung und der Anlage dazu.

MS Make Science Gehen Sie mit Ihrer Veranstaltung an Board!

Die MS Make Science bietet als Bürgerforschungsschiff einen Begegnungsort von Forschung, Lehre und Interaktionen mit der Gesellschaft (Third Mission). Im Rahmen des Netzwerks „Blaues Band der Wissenschaft“ steht das Schiff im Wintersemester 2022/23 der OVGU als Veranstaltungsort in Magdeburg zur Verfügung. Das Projekt soll den Wissensaustausch zwischen Bürger*innen, Schüler*innen und den Wissenseinrichtungen Magdeburgs fördern. Möglichkeiten zur Nutzung des Schiffes sind Schülerpraktika, interdisziplinäre Austauschformate, offene Wissenschaftssprechstunden, Workshops oder ähnliches. Weitere Informationen zum Schiff können Sie dem Datenblatt entnehmen.
Kontakt: Sina Frankmölle I Telefon: 0391 67-58844

PausenExpress Fit durch den Arbeitstag

Das Team vom PausenExpress freut sich, im Wintersemester 2022 mit neuen Präsenz- und Onlinekursen an den Start gehen zu können. Zur Vorbeugung bürotypischer körperlicher Beschwerden bietet es Ihnen ein ausgewogenes Kurztraining mit Übungen zur Mobilisation, Kräftigung, Dehnung und Entspannung. Das 15-minütige Training findet unter Anleitung des Trainingspersonals direkt am Arbeitsplatz statt und wird als Arbeitszeit angerechnet. Für die Teilnahme an den Präsenzkursen ist eine Teambildung von 3 bis 8 Personen nötig. Die Einschreibung in die Kurse ist über das Buchungsportal des Sportzentrums möglich. Start der Kurse ist der 17. Oktober 2022.

Mitarbeitermassage Wieder Mitarbeitermassagen

Die Sommerpause bei der Mitarbeitermassage ist beendet. Ab sofort ist Birgit Frost von der Physiotherapiepraxis Birkhoff wieder jeden Donnerstag im Massageraum im Gebäude 18 für Sie da und hilft Ihnen bei Muskel- und Nackenbeschwerden. Die Terminbuchung erfolgt über das Moodle-Portal. Bei den Massagen muss eine Preisanpassung vorgenommen werden. Die 20-minütige Massageeinheit kostet ab sofort 17,50 Euro und kann direkt in bar oder per Kartenzahlung vor Ort beglichen werden. 

Fitness-Studio Fit in den Herbst zu vergünstigten Konditionen

Nach den vielen Outdoor-Sport- und Freizeitaktivitäten im Sommer verlagert sich das Sporttreiben im Herbst wieder stärker nach drinnen. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement unserer Uni kooperiert deshalb seit Jahren mit den Fitnessstudios Fitness Class, Fit/ One, FitX, Aktiv Vital, Lucky Fitness, Studio 39 EMS sowie dem LIFE Herrenkrug, um allen Uni-Angehörigen neben dem Sportprogramm des Hochschulsportzentrums vergünstigte Konditionen für ihr Kraft- und/ oder Ausdauertraining in Magdeburger Fitnessstudios anbieten zu können.
Mit dem Fitnessführerschein bietet des Fitness Class zudem ab sofort ein 10-wöchiges, kostenloses Trainingsprogramm, bei dem der komplette Prozess der Trainingserprobung und -einweisung von den gesetzlichen Krankenkassen finanziell gefördert wird. Hier alle Info dazu.

Sauna Gut für Herz, Haut und Abwehrkräfte

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende und somit steigt auch wieder die Lust auf gemütliche Stunden in der Sauna. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement verkauft dazu vergünstigte Gutscheine für die Bodetaltherme. Für 28 Euro können 2 Personen einen ganzen Tag lang die Thermen- und Saunalandschaft in Thale nutzen. Gezielte Saunagänge können swowohl das Herz stärken als auch die Abwehrkräfte trainieren und erhöhen somit den Schutz vor grippalen Infekten. Außerdem kann Saunieren bei Hautkrankheiten wie Schuppenflechte (Psoriasis) nützlich sein. Hier alle Infos zum Angebot und den Gutscheinen.

Veranstaltungen & Termine

Kinder-Uni Anmeldungen zur Kinder-Uni-Vorlesung noch möglich

Die Physikerin Jun.-Prof. Bianca Watzka von der Fakultät für Naturwissenschaften erklärt Kinder-Uni-Studierenden am 17. September 2022 ab 11 Uhr in der nächsten Kinder-Uni, woraus eigentlich die sie umgebende Luft besteht, die sie täglich einatmen und welche Eigenschaften dieses unsichtbare Gasgemisch hat. Darüber hinaus wird ihnen gezeigt, wie man mit Hilfe von Luft ein Ei unbeschädigt in eine Flasche und wieder hinaus bekommt oder wie man Münzen aus Wasser holen kann, ohne nasse Finger zu bekommen. Anmeldungen sind noch möglich. Lesen Sie mehr.

PIZnet-Aktionswoche Aktionswoche zu Marken und Patenten

Das Patentinformationszentrum und der Normen-Infopoint der OVGU nehmen an der bundesweiten PIZnet-Aktionswoche „Schutzrechtsstrategien für KMU“ teil. Vom 19. bis 23. September 2022 erhalten kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups kostenfrei Orientierungsberatungen und Informationen zu gewerblichen Schutzrechten (intellectual property, kurz IP), Normen und Standards. Das Angebot umfasst u. a. eine Kurzanalyse aller unternehmensspezifischen IP-Bereiche, gemeinsame Überlegungen zur optimalen Nutzung von geistigem Eigentum und zur Entwicklung von Ansätzen strategischer Wettbewerbsvorteile mithilfe von Marken, Designs, Patenten und Gebrauchsmustern. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter 0391 67-52979 oder per Mail

PAL Angebote zur Entwicklung der Lehre

Für die Herbstakademie 2022 haben Conny Behr und Thomas Berg von der Professur für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre wieder ein umfassendes Programm zusammengestellt. Vom 20. bis 30. September 2022 bietet sie beispielsweise einen „Crashkurs Lehrveranstaltungsplanung“ (e-lecture) sowie die Online-Seminare „Urheberrecht in der Lehre“ und „Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen in MINT-Studiengängen“ an. Eine Übersicht über die geplanten Workshops sowie alle weiteren Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Seit 2018 finden regelmäßig hochschuldidaktische Workshops in jährlich vier Akademien statt. Sie orientieren sich an den individuellen Bedarfen der Lehrenden und haben die Professionalisierung akademischer Lehre zum Ziel. 

Veränderungen der Arbeitswelt Wie kann Führung den Veränderungen der Arbeitswelt gerecht werden?

Der Lehrstuhl für Betriebspädagogik veranstaltet am 30. September 2022 von 9 bis 13 Uhr das 2. Symposium zur betrieblichen Personalarbeit. Es geht dabei um die Frage, ob und in welcher Hinsicht sich unsere Vorstellung von Führung, das Führungsverhalten, der Führungsstil oder die Führungskompetenz ändern muss.
Bereits am 29. September 2022 lädt der Lehrstuhl von 18 bis 22 Uhr zum 2. Netzwerkabend ein. Präsentiert werden die besten Masterarbeiten des vergangenen Jahres sowie Praxisprojekte der Studierenden. In einem feierlichen Rahmen werden zudem die diesjährigen Absolvent*innen der Projektmanagementstudiengängen verabschiedet.

Markt der Möglichkeiten am Willkommenstag Willkommen an der OVGU!

Mit einem Willkommenstag begrüßt die OVGU am 6. Oktober 2022 alle neuen Erstsemesterstudierenden. Neben der Immatrikulationsfeier wird ein vielfältiges Programm geboten: So wird es einen Markt der Möglichkeiten, eine offene Diskussionsrunde zur Nutzung des Campus sowie eine interaktive Ausstellung geben, in der gemeinsam ein Insekten-Hotel gebaut und eine Wand um den Wasserspender im Gebäude 22 durch Action Painting verziert werden kann. Außerdem laden Foodtrucks, Getränkewagen, eine Fotobox und Live-Musik der Band "Make a Move" zum Verweilen ein.

Woche des Sehens Alles im Blick?!

Die Woche des Sehens steht in diesem Jahr unter dem Motto „Alles im Blick?!“ und bietet wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich mit Blindheit, Sehbehinderung und Augengesundheit zu befassen. Am 8. Oktober 2022 ist sie von 10 bis 14 Uhr in Magdeburg in der Lothar-Kreissing-Straße zu Gast. Ein Blick durch einen Bilderrahmen mit Simulationsfolien auf den Dom vermittelt dort zum Beispiel einen Eindruck davon, wie Menschen mit Sehbehinderung ihre Umwelt wahrnehmen. Vor Ort werden u. a. Klinikdirektor Prof. Dr. Hagen Thieme und Dr. Lars Choritz von der Universitätsaugenklinik zu aktueller Forschung und zu Therapien informieren. 

Theater im Hörsaal Theater im Hörsaal

Das Theater der Altmark (TdA) präsentiert am 13. Oktober 2022 um 19:30 Uhr im Hörsaal 6, Campus Zschokkestraße, das Stück „Oleanna“. Das Zwei-Personen-Stück des US-amerikanischen Autors David Mamet spielt im Hochschul-Milieu. Es greift Themenbereiche wie Machtmissbrauch, sexuellen Missbrauch, Geschlechtergerechtigkeit sowie Identitätspolitik auf und stellt Unterschiede zwischen den gesellschaftlichen Schichten dar. Das „Machtspiel“ Mamets bietet aufgrund der Aktualität der Themen Raum und Anknüpfungsmöglichkeiten für spannende Diskussionen zwischen Studierenden und Lehrenden. Der Ticketverkauf erfolgt über die Webseite Eventbrite. Tickets gibt es für 6 bzw. 4 Euro. 
Kontakt: Sina Frankmölle | Telefon: 0391 67-58844

CampusPride Der Campus wird bunt!

Die studentische Initiative OVGUpride lädt am 14. Oktober 2022 auf dem Campus zur „CampusPride“ ein. Eine Veranstaltung, die laut, bunt und vielfältig sein soll – wie die Uni selbst. Das Programm startet ab 11 Uhr mit einer Eröffnung und einer kleinen Kundgebung auf dem Mensavorplatz. Von 12 bis 15 Uhr wird es Workshops und Vorträge geben und ab 16 Uhr ein Bühnenprogramm auf der Wiese vor dem Gebäude 18, das über studentische Initiativen und queere Akteur*innen der Region informiert. Ab 21 Uhr ist dann eine Afterparty mit Eintritt geplant. Alle Studierenden und Mitarbeitenden der Uni sind herzlich willkommen!

Foto des Monats

Nach der Promotion auf einem Fass durch Magdeburg gezogen werden: Eine alte Tradition an unserer Uni! Das neue E-Fass des Lehrstuhls für Elektrische Netze und erneuerbare Energien muss jedoch niemand mehr – wie sonst üblich – ziehen, sondern es fährt angetrieben mit einem kleinen Elektromotor. Ausgestattet ist es wie ein Auto mit Nummernschild, Fanfare und Musikbox. Auch Dr. Muhammad Tayyab und seinen Fahrer Marc Gebhardt führte der Weg, gemeinsam mit der Familie des frischgebackenen Doktors, Freunden und Kolleg*innen über den Campus und den Breiten Weg bis zum Otto-von-Guericke-Denkmal am Rathaus. Gebaut wurde das „E-Fass“ von Mitarbeitenden des Lehrstuhls. Es wird gern auch anderen Lehrstühlen und Fakultäten für die kleine feierliche Prozession zur Verfügung gestellt. Zudem kann es in Zukunft für Forschungsprojekte von Studierenden genutzt und noch erweitert werden.

Redaktionsschluss für den nächsten Newsletter: 05. Oktober 2022

BILDNACHWEIS
Bild 1: Jana Dünnhaupt; Bild 2: Jana Dünnhaupt; Bild 3: Ines Perl; Bild 4: nito–stock.adobe.com; Bild 5: Shuttersock/ Superstar; Bild 6: Hannah Theile;  Bild 7: privat;  Bild 8: Jana Dünnhaupt;  Bild 9: Stefan Berger; Bild 10: Sina Frankmölle; Bild 11: Medienzentrum; Bild 12: Medienzentrum; Bild 13: Shutterstock/ Ivan Kurmyshow; Bild 14: Bodetaltherme; Bild 15: Medienzentrum; Bild 16: PIZnet-Aktionswochen; Bild 17: Professur für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre, fokus: LEHRE; Bild 18: Shutterstock/ Monkey Business Images; Bild 19: Jana Dünnhaupt; Bild 20: DBSV/ Friese; Bild 21: Theater der Altmark; Bild 22: Hannah Theile; Bild 23: Jana Dünnhaupt

Der Newsletter wird als Ergänzung zu den Personal-E-Mails 
einmal im Monat an alle Mitarbeitenden versandt. 
Redaktion: Pressestelle/ Medien, Kommunikation und Marketing
(verantwortlich: Ines Perl). 
Die Redaktion behält sich vor, eingesandte Manuskripte sinnwahrend zu bearbeiten.
Wünsche, Ideen, Hinweise für den Newsletter bitte an .

Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt oder ein Link funktioniert nicht? 
Dann besuchen Sie den Newsletter auf der WEBSEITE!

Impressum

Letzte Änderung: 15.12.2022 - Ansprechpartner: Webmaster