1500 PS vor dem Audimax

02.10.2017 -  

Am 12. Oktober 2017 wird die Präsentation des 1500 PS-starken Hochleistungsantriebs des neuen Bugatti Chiron den Auftakt für eine neue ingenieurwissenschaftliche Vortragsreihe an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bilden. Der Alumnus der Universität, Jan Beckendorff, arbeitet heute als Entwicklungsingenieur bei Bugatti und wird über Herausforderungen und Lösungen bei der Entwicklung des Antriebsstrangs dieses Ausnahmefahrzeugs sprechen, des, nach Angaben des Herstellers, leistungsstärksten und schnellsten Seriensupersportwagens der Welt.

Unter dem Titel „Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ werden dann während des Wintersemesters 2017/18 monatlich aktuelle Fragestellungen und globale Trends rund um das Thema Mobilität und Verkehrssystemtechnik im 21. Jahrhundert vorgestellt. Es referieren Vertreter weltweit agierender Ingenieurdienstleister, Zulieferer und Automobilhersteller.

Vorträge über autonomes Fahren und alternative Antriebssysteme

„Die Fahrzeug- und Verkehrstechnik steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen“, so Prof. Dr.-Ing. Dirk Bartel vom Institut für Kompetenz in AutoMobilität der Universität Magdeburg. „Verschärfte und neue Gesetzgebungen, konventionelle und alternative Antriebssysteme, Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen, autonomes Fahren, neue Verkehrskonzepte und -infrastrukturen sind Faktoren, denen sich sowohl Hersteller, Zulieferer und Dienstleister als auch Kommunen stellen müssen. Wir wollen als Universität mit einer ausgewiesenen Kompetenz in der Entwicklung alternativer Antriebe den gesellschaftlichen Diskurs an dieser Stelle führen.“

 

WAS: Vortragsreihe und Weiterbildungsveranstaltung „Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ an der Universität Magdeburg
WANN: Wintersemester 2017/18, jeden 2. Donnerstag im Monat, 17:15 Uhr
Auftaktveranstaltung am 12. Oktober 2017
WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 16, Hörsaal 5

 

Die Vortragsreihe richtet sich an Beschäftigte aus der Wirtschaft, Mitarbeitende und Studierende von Hochschulen und anderer Bildungseinrichtungen, an VDI-Mitglieder sowie die technikinteressierte Öffentlichkeit. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die Vorträge mit den Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt kostenfrei.
Weitere Informationen sowie das vollständige Programm finden Sie unter link.ovgu.de/trendsfahrzeugtechnik

Die Vortragsreihe ist ein gemeinsames Projekt des Forschungs- und Transferschwerpunkts Automotive der Universität Magdeburg, des Instituts für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM) Universität Magdeburg und des VDI Arbeitskreises „Fahrzeug- und Verkehrstechnik“. Die Veranstalter kooperieren mit dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität und dem Cluster MAHREG Automotive des Landes Sachsen-Anhalt.

 

Bilder zum Download:

Bild 1 // Quelle: Bugatti Automobiles S.A.S. // Bildunterschrift: Mit der Präsentation des neuen Bugatti Chiron startet die Uni Magdeburg am 12. Oktober 2017 eine Vortragsreihe zur Zukunft der Mobilität im 21. Jahrhundert.

Letzte Änderung: 14.11.2018 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk