https://www.ovgu.de/search

Maschinenbau

Maschinenbau zählt zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland und ist eine klassische Disziplin aus dem Ingenieurwesen. Das Aufgabengebiet von Absolventen umfasst aber viel mehr als die Produktion von Maschinen. An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat der Studiengang eine lange Tradition und Studierende sind hier mehr als nur eine Matrikelnummer. Wir haben mit dem Studienfachberater Dr. Steffen Wengler gesprochen und wichtige Fragen von Studieninteressierten geklärt. Wer auf der Suche nach freien Studienplätzen ist, kann sich direkt auf unserer Webseite für ein Maschinenbau-Studium bewerben.

Stellen Sie sich doch bitte kurz vor:

Mein Name ist Dr. Steffen Wengler und ich bin an der Fakultät für Maschinenbau beschäftigt. Hier leite ich am Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung den Laborbereich Messtechnik, halte Vorlesungen, führe Übungen und Praktika zur Messtechnik, zum Qualitätsmanagement und zur Fertigungsplanung für Bachelor- und Masterstudenten durch.

Worum geht es im Studiengang?

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau an der Otto-von-Guericke-Universität ist ein gleichermaßen anwendungs- wie forschungsorientierter Studiengang. Es steht die Vermittlung von ingenieurwissenschaftlichen Methoden auf der Basis eines soliden mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenwissens im Vordergrund. Die Studierenden erwerben neben fundiertem Wissen die Fähigkeiten, theoretische und anwendungsbezogene Problemstellungen selbstständig, ganzheitlich und lösungsorientiert sowie interdisziplinär zu bearbeiten. Sie spezialisieren sich individuell in der von ihnen gewählten Vertiefungsrichtung.

Was muss ich für das Studienfach mitbringen?

Voraussetzungen für den Studiengang sind solide Schulkenntnisse in Mathematik und Physik sowie ein technisches Grundverständnis. Aber auch Deutsch und Fremdsprachen sind wichtig. Darüber hinaus sind das Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen, Teamgeist und Kreativität gute Voraussetzungen für das Studium. Zur Wiederholung und Studieneinstimmung bieten wir Mathematik-Vorkurse und das Magdeburger Mathematik- und Maschinen-Camp (TripleM) an, um den Studienstart zu erleichtern.

Studiengang Maschinenbau

Ins Gespräch kommen: Bei einer Veranstaltung auf dem Campus entdeckten Studieninteressierte den Studiengang Maschinenbau.

Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Vertiefungsmöglichkeiten besitze ich?

Das Bachelorstudium beginnt mit der Aneignung von mathematisch-naturwissenschaftlichen und maschinenbauorientierten Grundlagen. Ab dem 4. Semester vertieft sich der Studierende in eine von sechs Richtungen. Zur Auswahl stehen:

  • Produktentwicklung
  • Produktionstechnik
  • Automobile Systeme
  • Mechanik
  • Werkstoffe
  • Materialflusstechnik.

Nach dem Vertiefungsstudium ist ein Fachpraktikum zu absolvieren sowie das Thema der Bachelorarbeit zu bearbeiten und zu verteidigen. Es besteht die Möglichkeit, diesen Studiengang in der dualen Verlaufsform zu studieren, d. h. neben dem universitären Abschluss wird eine betriebliche Ausbildung abgeschlossen.

Welche Berufsfelder ergeben sich aus dem Studiengang?

Absolventinnen und Absolventen des Maschinenbaus werden in allen Industriebranchen gebraucht. Sehr gute Beschäftigungsaussichten bieten sich in allen Bereichen des Maschinen-, Anlagen-, des Automobil- und Fahrzeugbaus, der Energie- und Luftfahrttechnik, aber auch in angrenzenden Gebieten, z. B. der Medizintechnik. Typische Einsatzfelder sind beispielsweise Berechnung (Auslegung), Simulation, Konstruktion und Entwicklung, Versuch und Test, Produktion, Qualitätssicherung, Wartung/ Instandhaltung sowie Recycling. Der Abschluss befähigt zudem für die Fortführung der akademischen Ausbildung im Rahmen eines Masterstudiengangs.

Wie erfolgt der Einstieg in das Berufsleben und welche Verdienstmöglichkeiten besitze ich?

Wir empfehlen Studierenden die Fortsetzung des Studiums mit einem Masterstudiengang schon frühzeitig in die Überlegungen einzubeziehen. Unser Bachelorabschluss befähigt sie den Masterstudiengang Maschinenbau bzw. nach Ergänzung ihrer wirtschaftswissenschaftlichen Grundkenntnisse (ein Brückensemester) den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieur Maschinenbau zu absolvieren.

Studierende haben gute bis sehr gute Perspektiven beim Berufseinstieg. Im Moment gibt es deutlich mehr freie Ingenieurstellen als arbeitslose Ingenieure. Viele Absolventen können die bei den Praktika, Projekten und Abschlussarbeiten entstehenden Kontakte nutzen, um eine erste Arbeitsstelle zu finden. Die Verdienstmöglichkeiten richten sich stark nach dem gewählten Einsatzfeld, der Branche und dem Unternehmen selbst. Die Einstiegsgehälter von Bachelor-Absolventen variieren im Allgemeinen zwischen 24.000 und 36.000 Euro/Brutto. Hervorzuheben sind die guten Entwicklungschancen, insbesondere nach Abschluss des universitären Masterstudiums

Welche Einstiegsvoraussetzungen bestehen für den Studiengang? Gibt es einen NC?

Einstiegsvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung. An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gibt es im Maschinenbau aber keinen NC!

Wir empfehlen, ein vierwöchiges Grundpraktikum vor dem Studienbeginn zu absolvieren, da dadurch das Verständnis der Lehrinhalte bereits in den Anfangssemestern gefördert wird. Der eventuelle Nachweis der Leistung ist spätestens bis zum Ende des 4. Semesters zu erbringen.

Wird ein Auslandssemester angeboten und wie wird es speziell gefördert?

Ein Auslandssemester gehört nicht zwangsweise zum Studieninhalt ist aber in vielen Fällen bei einer späteren Bewerbung im Unternehmen hilfreich. Wir empfehlen einen Auslandsaufenthalt entweder direkt vor oder nach dem Vertiefungsstudium einzuordnen und unterstützen Studierende bei der Organisation des Studienablaufes und bei der Anerkennung von Modulen. Aber wir erwarten natürlich auch wesentliche Eigeninitiative und Engagement der Studierenden.

Warum sollte ich Ihren Studiengang an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wählen?

Der Studiengang Maschinenbau hat in Magdeburg eine mehr als 60-jährige Tradition. Die Ausstattung mit bewährter und moderner Technik erlaubt eine effiziente Lehre und gleichzeitig die Integration der Studierenden mit ihren Projekten und Abschlussarbeiten in laufende Forschungsvorhaben. Die Otto-von-Guericke-Universität ist eine Campus-Universität, d. h. alle Lehr- und Studienangebote sind örtlich eng verbunden. Wir haben in den letzten Jahren vorrangig vordere Plätze im Hochschul-Ranking belegt. Die Kultur- und Sportangebote der Uni fordern zum Konsumieren, Mitmachen und aktiv Organisieren auf.
Nicht zuletzt ist natürlich die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt Magdeburg mit ihrer Geschichte, den Kulturangeboten, Grünflächen, Kneipen etc. aber auch mit günstigen Lebenshaltungskosten Anziehungspunkt für Studierende.

Wie lässt sich der Studiengang am besten in einem Satz zusammenfassen?

Der Studiengang Maschinenbau vermittelt eine klassische Ingenieurwissenschaft, deren Anwendungsfeld sich nicht auf den Bau von Maschinen beschränkt sondern u. a. über den Fahrzeugbau, Anlagen zur Energiegewinnung oder die Medizintechnik alle Bereiche des modernen Lebens berührt.

Letzte Änderung: 20.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Peer Niehof
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: