Header DE Uni trifft Gesellschaft - Third Mission

Uni trifft Gesellschaft

Wir verstehen uns als wichtigen Teil einer globalen Gemeinschaft, nehmen Wissen auf und geben es weiter. Wir stehen im Dialog mit der Gesellschaft, um ihre Impulse aufzunehmen und gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen von morgen zu entwickeln. Wir organisieren unvoreingenommen Austausch, fördern Partizipation und machen so gemeinsam Zukunft möglich.

Man könnte sich kaum einen besseren Studenten wünschen, um das Motto „Zusammen die Welt neu denken“ zu verkörpern, als Akram Elborashi. Als ägyptischer Medizinstudent mit zeitweise rekordverdächtigen VIER Stellen an der Universität zeigt er, wie eine Person das Leben für ausländische Studierende in ganz Magdeburg positiv beeinflussen kann. 

Der Anteil der freiwillig Engagierten in Deutschland ist seit 2014 stabil und gleichbleibend hoch. In Zahlen ausgedrückt engagierten sich im Jahr 2019 circa 39,7 Prozent der Personen ab 14 Jahren freiwillig. Eine dieser Personen ist Ulrike Schmidt, die im Studierendensekretariat im Bereich Internationale Studierende der Universität arbeitet. Dort kümmert sie sich vorrangig um die Zulassung und Immatrikulation und steht den Studierenden aus dem Ausland beratend zur Seite.

Zum Auftakt der öffentlichen Vortragsreihe „Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg erwartet das interessierte Publikum am 20. Oktober 2022 ein intensiver Einblick in die Fahrzeugtechnik des Profisports. Die Vortragsreihe richtet sich an Beschäftigte aus der Wirtschaft, Mitarbeitende und Studierende von Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen, an VDI-Mitglieder sowie die technikinteressierte Öffentlichkeit.

In Deutschland werden jährlich rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeschmissen. Studierende und Mitarbeitende der Uni Magdeburg können dem ganz einfach entgegenwirken und dabei noch ihrem Geldbeutel etwas Gutes tun. Klingt super, oder? Im Gebäude 40 der Universität, in der Zschokkestraße, befindet sich nämlich ein Foodsharing-Kühlschrank, der genau das ermöglicht.

Letzte Änderung: 11.12.2022 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk