In renommiertem Gremium aufgenommen

10.05.2022 -  

Zwei weitere Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurden aufgrund ihrer exzellenten wissenschaftlichen Leistungen in die Sächsische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Die Informatikerin Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim und der Maschinenbauingenieur Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle wurden während der Frühjahrssitzung der 1846 gegründeten Akademie feierlich in die sogenannte Technikwissenschaftliche Klasse gewählt. Mit der Aufnahme arbeiten ab sofort fünf renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Magdeburg in diesem nationalen Gremium, darunter Prof. Dr.-Ing. Roland Kasper, Prof. Dr.-Ing. Udo Reichl und Prof. Dr.-Ing. Michael Scheffler.

Im Juli 1846 als Königlich Sächsische Gesellschaft der Wissenschaften gegründet, dient der Zusammenschluss von rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedenster Fachrichtungen dem regelmäßigen Meinungsaustausch über Fachdisziplinen hinweg. Die Akademie ist eines von acht Mitgliedern der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und betreibt national relevante Forschungsvorhaben im naturwissenschaftlichen, technikwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Bereich.

Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim

Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim ist seit 2014 ordentliche Professorin für Computational Intelligence an der Fakultät für Informatik der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg. Nach der Promotion in Elektrotechnik und Informatik an der Universität Paderborn trat sie 2004 in das Computational Laboratory des Departements Computational Science an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich ETH in der Schweiz ein. 2006 wechselte Sanaz Mostaghim an das Karlsruher Institut für Technologie KIT und begann mit ihrer Habilitation in Angewandter Informatik, die sie 2012 erfolgreich abschloss. Im Jahr 2010 war Professorin Mostaghim Gastwissenschaftlerin an der Swinburne University of Technology, Melbourne, Australien, und anschließend Gastwissenschaftlerin an der Yale University, New Haven, USA, wo sie das Social Robotic Laboratory besuchte. 2014 erhielt Prof. Mostaghim die renommierte DFG-Heisenberg-Professur am KIT. Im Jahr 2016 arbeitete sie als Gastprofessorin an der Fakultät für Informatik der Freien Universität Bozen.

Portrait Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim (c) Harald Krieg Uni MagdeburgDie Informatikerin Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim der Universität Magdeburg ist neues Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. (Foto: Harald Krieg / Uni Magdeburg)

Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim ist seit 2021 Vizepräsidentin der IEEE Computational Intelligence Society (CIS) und war von 2015-2020 Mitglied von Lenkungskreis des CIS. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Computational Intelligence, insbesondere multi-kriterielle Optimierungs- und Entscheidungsfindungsalgorithmen, sowie kollektiver Entscheidungsfindung (bekannt als Schwarmintelligenz) und Schwarmrobotik.

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle wurde 2013 auf den Lehrstuhl Metallische Werkstoffe an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg berufen. Nach dem Studium der Werkstoffwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz folgte 2005 die Promotion am Lehrstuhl Werkstoffe des Maschinenbaus. Anschließend war Thorsten Halle bis 2012 als Oberingenieur am Institut für Werkstofftechnik und Werkstoffwissenschaft der TU Chemnitz tätig. 2009 folgten die Habilitation im Fachgebiet Werkstoffwissenschaft und die Verleihung des Titels Privatdozent. Von 2017 bis 2019 war Prof. Halle Leiter des Instituts für Werkstoff- und Fügetechnik der Universität Magdeburg, seit 2020 ist er Dekan der Fakultät für Maschinenbau. Die Forschungsschwerpunkte des Maschinenbauingenieurs liegen auf dem Gebiet der Materialwissenschaften und dabei insbesondere auf den metallischen Werkstoffen mit einer Anwendung in der Medizin z. B. für Implantate oder Zahnersatz.

Portrait Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle (c) Jana Dünnhaupt_Uni MagdeburgDer Maschinenbauingenieur Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle der Universität Magdeburg ist neues Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. (Foto: Jana Dünnhaupt / Uni Magdeburg)

 

Bilder zum Download

Bild 1 // Foto: Harald Krieg / Uni Magdeburg // Bildunterschrift: Die Informatikerin Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim der Universität Magdeburg ist neues Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Bild 2 // Foto: Jana Dünnhaupt / Uni Magdeburg // Bildunterschrift: Der Maschinenbauingenieur Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle der Universität Magdeburg ist neues Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Letzte Änderung: 01.06.2022 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk