Neuigkeiten

Einzigartige Forschungsinfrastruktur für bildgestütze Hirnforschung

30.01.2023 -

An der Universität Magdeburg entsteht eine europaweit bisher einmalige Forschungsinfrastruktur für bildgebende Technologien. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG hat knapp 1 Million Euro für den Aufbau einer sogenannten „Core Facility“ bewilligt. Diese Kooperationsplattform wird hochleistungsfähige 7-Tesla-Magnetresonanztomografen der neuesten Generation zur gemeinsamen Nutzung durch Universität sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen zusammengeführt. Damit wird Magdeburg zum zurzeit europaweit stärksten Standort für bildgestützte Hirnforschung.

mehr ...

Das prekäre Verhältnis zwischen Wissenschaft und Politik

19.01.2023 -

Sprachwissenschaftler*innen der Uni Magdeburg haben die Darstellung von Virolog*innen während der Coronapandemie in den Massenmedien untersucht. Die Erkenntnisse zeigen, dass ihre transparente Kommunikation des Nichtwissens genutzt wurde, um die Glaubwürdigkeit und den Nutzen von wissenschaftlicher Forschung in Frage zu stellen und die Verantwortung für politische Entscheidungen abzugeben.

mehr ...

Forschen für die letzte Meile

02.01.2023 -

Logistikerinnen und Logistiker der Uni Magdeburg wollen innerhalb eines Jahres erforschen, ob es möglich ist, autonome Lastenräder mit dem Öffentlichen Personennahverkehr der Landeshauptstadt Magdeburg zu verknüpfen. Künftig sollen die Mikromobile dann - von Fahrgästen angefordert - selbstständig eine Straßenbahnhaltestelle ansteuern und dort bereitstehen, wenn die Passagiere ankommen und von der Bahn auf das Lastenrad umsteigen wollen, um die sogenannte „letzte Meile“ zu überbrücken.

mehr ...

Funktionen lebender Zellen nachahmen

13.12.2022 -

Der renommierte Chemiker und Materialwissenschaftler Prof. Dr. Julian Thiele ist auf den Lehrstuhl für Organische Chemie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg berufen worden. Prof. Julian Thiele forscht und lehrt an der Schnittstelle kleiner und großer Moleküle, deren Verarbeitung und anschließender Anwendungen in der Zellbiologie oder Biotechnologie, in der Enzyme, Zellen oder ganzen Organismen zur Herstellung chemischer Verbindungen genutzt werden. 

mehr ...

2.200 Absolvent*innen starten ins Berufsleben

08.12.2022 -

Die Universität Magdeburg hat mehr als 2.200 junge Frauen und Männer in das Berufsleben verabschiedet. Die hochqualifizierten Fachkräfte, von denen etwas weniger als die Hälfte Frauen sind, kommen aus über 60 Nationen. Die zahlenmäßig stärkste Gruppe bilden Absolvent*innen der Ingenieurstudiengänge, gefolgt von denen aus den Wirtschafts- und Humanwissenschaften. 170 Absolventinnen und Absolventen verlassen die Universität Magdeburg als approbierte Ärztinnen und Ärzte.

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 27.01.2022 - Ansprechpartner: Webmaster