"You can't be what you can't see" - oder doch? Ein bildungstheoretischer Blick auf soziale Mobilitätsprozesse von Wissenschaftlerinnen der ersten Generation

Der Gastvortrag von Stefanie Hoffmann findet im Rahmen des Seminars "Chancen(UN)gleichheit an der OVGU - eine Kooperationsveranstaltung mit dem BfG"  am 28. Juni 2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr via Zoom statt. Der Vortrag richtet sich an ALLE, die sich für das Thema & die qualitative Forschung interessieren und sich vorstellen können zu promovieren.

Zoomdaten: Link: https://ovgu.zoom.us/j/69136341803, Meeting-ID: 691 3634 1803, Kenncode: 587422

Titel: "You can't be what you can't see" - oder doch? Ein bildungstheoretischer Blick auf soziale Mobilitätsprozesse von Wissenschaftlerinnen der ersten Generation.

Ankündigungstext Vortrag: Sowohl die prozentualen Anteile von Frauen als auch Personen aus nicht-akademischen Herkunftsmilieus werden unter Studierenden und Wissenschaftler*innen mit steigender Qualifikation und Hierarchiestufe im Wissenschaftssystem immer geringer. Trotz ungleicher Bildungs- und Beschäftigungschancen im universitären Feld gibt es jedoch durchaus Frauen, die diesen Weg beschreiten und als Wissenschaftlerinnen tätig werden. Der Vortrag fokussiert Aufstiegserfahrungen von ebendiesen Wissenschaftlerinnen der ersten Generation, also die Bildungsmobilität von Frauen aus nicht-akademischen Herkunftsmilieus, die als erste Person ihrer Familie studierten und nun als Wissenschaftlerinnen an Universitäten tätig sind. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt dabei auf einem exemplarischen Forschungsdesign, mit welchem die Referentin sich diesem Themenfeld im Rahmen ihrer Dissertation annähert.

Zur Person: Stefanie Hoffmann ist Erziehungswissenschaftlerin und beruflich in der Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung der Humboldt-Universität zu Berlin tätig. In ihrem Dissertationsprojekt beschäftigt sie sich mit Fragen sozialer Ungleichheit und transformatorischen Bildungsprozessen, die sich im Zuge von Aufstiegsbewegungen vollziehen können. Zudem hat sie den Zertifikatsstudiengang „Qualitative Bildungs- und Sozialforschung“ hier am ZSM (Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung) besucht.

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und Diskussion.

Bei Fragen, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail an .

Letzte Änderung: 22.06.2021 - Ansprechpartner: Webmaster