Netzwerk Chancengleichheit & Diversität

Das Netzwerk Chancengleichheit & Diversität an der Uni Magdeburg, die sich in ihrem Leitbild dem gesellschaftlichen Ziel verpflichtet, chancengleiche Ausbildungs-, Studien und Arbeitsbedingungen zu definieren und umzusetzen, vereint unter einem Dach die Bereiche Gleichstellung, Familie, Antidiskriminierung und die Nachwuchsförderung (Graduate Academy) sowie als Schnittstellenposition die Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC). Das Netzwerk wurde ins Leben gerufen, um vorhandene Synergien und Kompetenzen der einzelnen Bereiche noch stärker zu bündeln und um die Sichtbarkeit und das Potential im Bereich Chancengleichheit und Diversität an der OVGU noch mehr in den Fokus zu rücken.

Das Netzwerk möchte dazu beitragen an der OVGU ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität sollen alle Mitglieder der OVGU Beteiligung und Wertschätzung erfahren.

Die Richtlinie zur Namenstandänderung an der OVGU ist seit dem 09.02.2024 veröffentlicht und damit in Kraft getreten ist. Den nötigen Antrag sowie die Richtlinie sind in den HöB Teil I (1.20) zu finden.

Der 12. Deutsche Diversity-Tag ist am 28. Mai 2024

Das Motto des #DDT24  (Charta der Vielfalt) lautet:

Stimme Für Vielfalt - 365 Tage im Jahr!

Das Institut für Diversitätsforschung richtet im vom 10. - 12. September 2024 die Netzwerktagung der Diversitätsforschenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Das Thema dieses Jahr lautet "Diversity und Diskriminierungsschutz weiterdenken"

Wann: 10.  -12.09.2024

Wo: Göttingen

Weiter Informationen finden Sie hier

Letzte Änderung: 02.02.2024 - Ansprechpartner: Anne Teller