Netzwerk Chancengleichheit & Diversität

Das Netzwerk Chancengleichheit & Diversität an der Uni Magdeburg, die sich in ihrem Leitbild dem gesellschaftlichen Ziel verpflichtet, chancengleiche Ausbildungs-, Studien und Arbeitsbedingungen zu definieren und umzusetzen, vereint unter einem Dach die Bereiche Gleichstellung, Familie, Antidiskriminierung und die Nachwuchsförderung (Graduate Academy) sowie als Schnittstellenposition die Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC). Das Netzwerk wurde ins Leben gerufen, um vorhandene Synergien und Kompetenzen der einzelnen Bereiche noch stärker zu bündeln und um die Sichtbarkeit und das Potential im Bereich Chancengleichheit und Diversität an der OVGU noch mehr in den Fokus zu rücken.

Das Netzwerk möchte dazu beitragen an der OVGU ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität sollen alle Mitglieder der OVGU Beteiligung und Wertschätzung erfahren.

Diesen Herbst finden wieder die interdisziplinäre Ringvorlesung sowie einige (selbst) reflektierende Workshops im Rahmen des Qualifizierungsprogrammes (F)EMPOWERing Zertifikat statt. Im Fokus des Veranstaltungsangebots steht die Frage nach (Un-) Gleichheiten - Oder anders: Inwiefern beeinflusst Geschlecht, (soziale) Herkunft und/oder rassistische Zuordnung Wissen, Lehre und den (Hoch-schul-) Alltag?

Web-Flyer        Infos auf Insta       Übersicht Veranstaltungen      Anmeldungslink

Im Fokus stehen vergeschlechtlichte Perspektiven auf digital-technische Prozesse und Artefakte. 

Nähere Infos zu den Terminen sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier:
Link zum Anmeldeformular

Letzte Änderung: 11.08.2021 - Ansprechpartner: Dr.rer.nat. Anne Teller