https://www.ovgu.de/search

Sportwissenschaft

Sportwissenschaftler laufen immer nur in Jogginghosen über den Campus, gehen am Abend noch ins Fitnessstudio Gewichte heben und  der Sporteignungstest ist sowieso nur etwas für Top-Athleten. Über den Studiengang Sportwissenschaft kursieren unter Schülern und Studenten die kuriosesten Gerüchte. Doch ist das Studium wirklich so? Für alle Studieninteressierten und Bewerber beantwortet die Studienfachberaterin der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg  zehn Fragen und gibt einen sehr guten Einblick in das Studium der Sportwissenschaft.

Stellen Sie sich kurz vor!

Ich bin Dr. Marita Daum, unterrichte an der Fakultät für Humanwissenschaften im Bereich Sportwissenschaft am Lehrstuhl Training und Gesundheit. Zudem bin ich Studienfachberaterin für den Bachelorstudiengang Sportwissenschaft und Fachverantwortliche für die Eignungsprüfung im Sport.

Worum geht es im Studiengang Sportwissenschaften?

Der Studiengang BA Sportwissenschaft ist unterteilt in 2 Studienschwerpunkte:

  • Gesundheits- und  Rehabilitationssport
  • Freizeit- und Leistungssport/Psychologie.

Ziel des Studiums ist es grundlegende Fachkenntnisse zu erwerben, sich in die vielfältigen Aufgaben der Anwendung, Lehre oder Forschung einzuarbeiten und in den zahlreichen Tätigkeitsfeldern des Sports selbstständig anzuwenden.

Was muss ich für das Studienfach mitbringen?

Jeder Studieninteressierte sollte den Willen zur sportlichen Betätigung mitbringen und vor allem Freude bei der Anwendung und Vermittlung des Erlernten haben. Neugier, Leidenschaft und Spaß an der Arbeit mit Menschen gehören  auch dazu.

Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Vertiefungsmöglichkeiten besitze ich?

Generell beträgt die Regelstudienzeit im Bachelor sechs Semester und ist in Grund- und Aufbaumodule gegliedert. In jedem der beiden Studienschwerpunkte sind zwei Praktika zu absolvieren. Diese sollen den Studierenden Einblicke in das Berufsleben geben und Möglichkeiten schaffen, das erworbene Wissen und Können anzuwenden. Zudem ist der Erwerb von Lizenzen im Gesundheits- und Rehabilitationssport und im Rahmen der Sportverbände möglich.

Welche Berufsfelder ergeben sich aus dem Studiengang?

Der Abschluss in der Sportwissenschaft ermöglicht einen direkten Berufseinstieg in vielfältige Tätigkeitsfelder des Sport - Gesundheits- und Rehabilitationssport, unterschiedliche Organisationen und Institutionen wie Vereinen und Verbänden, Kindergärten, Schulen und Betrieben, Erwachsenen- und Seniorenbildungsstätten oder privaten Gesundheits- und Fitnesszentren. Die Absolventinnen und Absolventen sind dazu befähigt, unterschiedliche Zielgruppen (Kinder und Jugendliche, Senioren etc.) als Trainerin/ Trainer bzw. Coach oder Übungsleiterin/-leiter anzuleiten und zu betreuen. Durch Kompetenzen im Bereich Coaching, Planung, Leitung, Evaluierung und Gestaltung von Trainings- und Wettkampfprozessen können sie zudem Management- und Führungstätigkeiten übernehmen.

Außerdem besteht die Möglichkeit der fachspezifischen Fortführung der akademischen Ausbildung im Rahmen des Masterstudiengangs Sportwissenschaft.

Wie erfolgt der Einstieg in das Berufsleben und welche Verdienstmöglichkeiten besitze ich?

Der Bachelorabschluss ist der erste akademische Grad und bildet eine gute Grundlage für den späteren Berufseinstieg. Eine stetige Weiterbildung ist allerdings notwendig, weil besonders die zahlreichen Bereiche des Sports Veränderungen unterliegen. Aus diesem Grund ist auch ein Masterabschluss sehr sinnvoll. Mit dem Bachelorabschluss verfügen Studierende über eine gute Basis. Die Verdienstmöglichkeiten hängen dann ganz von der Branche und Anstellung ab.

Welche Einstiegsvoraussetzungen bestehen für den Studiengang? Gibt es einen NC?

Wer an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg den BA Sportwissenschaft studieren möchte, benötigt die Hochschulzugangsberechtigung und muss die Eignungsprüfung Sport erfolgreich absolviert haben. Zudem existiert ein örtlicher NC.

Wird ein Auslandssemester angeboten und wie wird es speziell gefördert?

Wer Lust auf ein Auslandssemester hat, kann das im BA Sportwissenschaft gut miteinander vereinen. Mögliche Abschlüsse von Modulen können nach Einzelprüfung auch anerkannt werden.

Warum sollte ich Ihren Studiengang an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wählen?

Der Studiengang  BA  Sportwissenschaft ist mit seinen Schwerpunkten sehr gut strukturiert und ermöglicht den Studienabschluss in der Regelstudienzeit. Unsere Lehrstühle sind gut ausgestattet und den Studierenden stehen Labore für Lehre und Forschung zur Verfügung.  Somit existiert eine gute Verbindung zwischen theoretischer und praktischer Arbeit im Studium. Erlerntes kann gleich umgesetzt und angewandt werden. Zudem ist es ein Studium der kurzen Wege. Für die Sportpraxis stehen uns zwei gut ausgestattete und moderne Sporthallen zur Verfügung.

Wie lässt sich der Studiengang am besten in einem Satz zusammenfassen?

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft schafft die nötigen Voraussetzungen für die Aufnahme einer interessanten Tätigkeit in allen Bereichen des Sports und ist die optimale Basis für dein weiterführendes wissenschaftliches Masterstudium.

Letzte Änderung: 16.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: