Newsletter für Mitarbeitende der OVGU 7/2022

Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Webseite

Zwei Lastenräder

Dienstfahrt per Lastenrad


Mal schnell für eine Reparatur mit dem dicken Werkzeugkoffer zum Gebäude 40 fahren oder die aktuellen Flyer für die Studienwerbung zum Campus der Medizin in die Leipziger Straße bringen, dafür können Beschäftigte ab sofort zwei E-Lastenräder nutzen. Die OVGU stellt ihnen diese Räder für Dienstfahrten zur Verfügung. Sie verfügen über Transporttaschen, beziehungsweise eine Transportbox und sind damit eine klimafreundliche Alternative für Fahrten und Transporte zwischen den Campusstandorten beziehungsweise für innerstädtische Dienstwege geeignet.
„E-Lastenräder sind eine umweltfreundliche Alternative zum Transport von Personen und Materialien auf kurzen und mittellangen Strecken“, erklärt Dr. Silke Rühmland, Leiterin des Nachhaltigkeitsbüros und Mit-Initiatorin des Vorhabens. Mit den E-Lastenrädern aus dem Uni-Fuhrpark wird die Infrastruktur für eine klimafreundliche Mobilität auf dem Universitätscampus erweitert. Das Ziel der Uni klimaneutral zu werden unterstützt auch die im März 2022 gegründete Senatskommission Klima, in der sich jeder engagieren kann. Lesen Sie weiter.

Aus dem Inhalt

Menschen & Campus
» Plädoyer für digitale Transformation
» Zur Erforschung autonomer Mobilität
» Nobelpreisträger getroffen
» Nach fast 28 Jahren an der OVGU in den Ruhestand
» Wo Sport Technik trifft
» Netzwerken für flexible Netze
» Die Uni wird ihr eigener Stromlieferant
» Gemeinsam gefeiert
» Weitere Themen
Service & Verwaltung
» Pfiffige Ideen für bessere Lehre gesucht!
» Bedienen Sie sich!
» Weitere Themen
Veranstaltungen & Termine
» Das nachhaltige Open-Air-Festival
» Der Fahrradsommer geht weiter
» Ausstellungswechsel
» Weitere Themen
Foto des Monats
» Nachwuchs bei Familie Falke

Menschen & Campus

Wissenschaftsrat in der Festung Mark Plädoyer für digitale Transformation

Die Tagesordnung für die Sommersitzung des Wissenschaftsrates Anfang Juli 2022 in Magdeburg war lang. Neben zahlreichen Evaluationsentscheidungen und Akkreditierungen hat das wissenschaftspolitische Beratungsgremium von Bund und Ländern auch Empfehlungen zur Digitalisierung in Lehre und Studium beschlossen und ein Positionspapier zur Digitalisierung und Datennutzung für Gesundheitsforschung und Versorgung verabschiedet. Beim Abendempfang begrüßte Rektor Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan die Gäste in der FestungMark. Lesen Sie mehr zu den Empfehlungen und Beschlüssen des Wissenschaftsrates und finden Sie auf dieser Webseite auch Links zu den verabschiedeten Dokumenten und die Aufzeichnungen der Pressekonferenzen dazu.

Übergabe Förderbescheid Zur Erforschung autonomer Mobilität

Einen Förderbescheid über rund 102.500 Euro überreichte Staatssekretär Thomas Wünsch vom Wissenschaftsministerium Sachsen-Anhalts an Dr. Tom Assmann, Leiter des Forschungsprojektes „AuRa-Hirn“. Dessen Ziel ist die Entwicklung eines universellen Moduls, mit dem Mikromobile, wie beispielsweise Lastenräder, mit automatisierten und langfristig autonomen Fahrfunktionen ausgestattet werden können. Bisher bereits entstandene Prototypen sollen weiterentwickelt sowie in ein wirtschaftliches Modell umgesetzt werden. Lesen Sie mehr zu den AuRa-Projekten.

Claudia Buntrock Neuberufung im Bereich Gesundheitsförderung

Dr. Claudia Buntrock besetzt seit 1. Juli 2022 die Juniorprofessur für Public Health und Versorgungsforschung am Institut für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinischen Fakultät. Mit ihrer Forschung auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung und Prävention möchte sie die psychische Gesundheit fördern bzw. Störungen vorbeugen. Dabei steht die Anwendung von digitalen Kommunikationstechnologien im Rahmen von sogenannten E-Health-Interventionen für Prävention, Diagnostik und Therapie auch aus gesundheitsökonomischer Sicht im Vordergrund ihrer Untersuchungen. Erfahren Sie mehr.

Nobelpreisträgertreffen Nobelpreisträger getroffen

Dr. Julian Heinrich vom Lehrstuhl Anorganische Chemie hatte die große Ehre, Ende Juni 2022 an der 71. Lindauer Nobelpreisträgertagung teilnehmen zu dürfen, die sich der Disziplin Chemie widmete. Rund 35 Nobelpreisträger*innen stellten ihre Forschung vor, ließen ihre Karriere Revue passieren und tauschten sich mit den eingeladenen Nachwuchswissenschaftler*innen aus. „Für mich war das sehr spannend und interessant, von den Erfahrungen und Lebensschritten der Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger persönlich zu erfahren und von ihrer Expertise etwas mitnehmen zu können“, sagt Dr. Heinrich. Zudem hatte er Gelegenheit, „Young Scientists“ aus vielen Ländern kennenzulernen und zu netzwerken. Lesen Sie mehr.

Inna Lavrik Entzündungsforscherin übernimmt Vorsitz

Prof. Dr. Inna Lavrik, Professorin für Translationale Entzündungsforschung an der Medizinischen Fakultät, wurde als neue Präsidentin an die Spitze der Wissenschaftsorganisation European Cell Death Organization (ECDO) gewählt. Prof. Lavrik ist seit 2013 Mitglied in der 1994 gegründeten ECDO und bringt als ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Entzündungsforschung und des programmierten Zelltods umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse auf diesem Forschungsgebiet mit. Fehlfunktionen in der Apoptose (Zelltod) sind charakteristisch für Krankheiten wie Autoimmunerkrankungen, chronische Entzündungen und Krebs. Lesen Sie mehr.

Gerald Warnecke Nach fast 28 Jahren an der OVGU in den Ruhestand

Im September 1994 übernahm Prof. Dr. Gerald Warnecke den Lehrstuhl für Numerische Mathematik an der Fakultät für Mathematik. Mit einem Symposium wurde nun der leidenschaftliche Mathematiker Ende Juni 2022 in den Ruhestand verabschiedet. Er prägte die Geschicke der OVGU wesentlich mit, als Mitglied des Akademischen Senats, als Dekan und Prodekan, als Institutsleiter und als Sprecher eines Schwerpunktprogramms und eines Graduiertenkollegs. Der wissenschaftliche Nachwuchs lag ihm in seiner langen wissenschaftlichen Karriere immer besonders am Herzen, deshalb baute er an der OVGU die Graduate Academy mit auf. In seinem wissenschaftlichen Wirken reizten ihn nicht nur die theoretischen Betrachtungen zu Analysis, Numerik oder Zahlentheorie, sondern immer auch die mathematischen Anwendungen. Lesen Sie mehr.

Lastenrad-Garage Bürgerforschung auf dem Unicampus

Gutes tun für die Umwelt und Wissenschaft unterstützen, das geht ab September auf dem Unicampus. Mit der Eröffnung der Lastenrad-Garage neben der Halle 11.2 und vor dem Gebäude 10 haben Fahrradbegeisterte die Möglichkeit, Elektro-Lastenräder kostenlos auszuleihen. Im Gegenzug erklären sich die sie sich bereit, ihre Fahrdaten und Erfahrungen in einer Nutzerbefragung dem Lehrstuhl für Logistik zur Verfügung zu stellen. Interessierte, die einem Führerschein besitzen, melden sich beim Lehrstuhl und erhalten dann einen Link zur Registrierung in der Smartphone-Verleih-App MOQO. Nach der Registrierung kann ein vorhandenes Lastenrad in der App gebucht und anschließend vor Ort über ein eingebautes elektronisches Schließsystem selbständig aus der Lastenrad-Garage entnommen werden. mehr

Schwebebalken Wo Sport Technik trifft

Seit 25 Jahren bildet der Bereich Sportwissenschaft im Studiengang Sport und Technik aus. Was 1997 als Diplomstudiengang begann wurde 2008 und 2011 in den Bachelor- und Masterstudiengang überführt. Seitdem haben ca. 540 Absolvent*innen gelernt, modernste Technologien in der Sportpraxis anzuwenden. Dafür steht ein besonderer Testraum zur Verfügung. Neben der Sensortechnik und dem Motion Capturing für die Bewegungsanalyse und -animation können die Studierenden hier auch virtuelle Realitäten für den Sportbereich entwickeln und erproben. Diese VR-Tools sind für das Trainieren von Reaktionsfähigkeiten im Kampfsport oder das Erlernen von komplexen Bewegungstechniken, zusammen mit einem Avatar, konzipiert. Ende Juni 2022 feierte der Studiengang mit einer wissenschaftlichen Tagung sein Jubiläum. mehr

Unter dem Zelt auf der Wiese „20+1“ Jahre für Genderforschung und Chancengleichheit

Seit 2001 hat die Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC) ihren Sitz an der OVGU. Seitdem engagiert man sich hier erfolgreich für mehr Chancengleichheit in Wissenschaft & Forschung sowie für die Etablierung von Genderforschung in Sachsen-Anhalt. Landesweit ist die KGC als Geschäftsstelle der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Universitätsklinika, Schnittstelle zur Landespolitik und nicht zuletzt aufgrund der Einwerbung und Koordination des ESF-Projekts FEM POWER wichtige gleichstellungspolitische Anlaufstelle. Bundesweit hat sie sich als wichtiges Teil eines großen Netzwerks etabliert. Im Juni 2022 wurde mit Kolleg*innen und Kooperationspartner*innen das KGC-Jubiläum begangen. Impressionen dazu und Einblicke in die Arbeit finden Sie hier.

Wirtschaftsbrunch Netzwerken für flexible Netze

Mit der intelligenten Digitalisierung der Energieversorgung beschäftigt sich Prof. Dr. Martin Wolter in seiner wissenschaftlichen Arbeit schon länger. Das aktuelle Weltgeschehen rückt das Thema der flexiblen Netze auch im Alltag aller immer mehr in den Vordergrund. Daher widmete sich der ThinkTank DYNA (Dynamische Netzwerkarbeit) in der Reihe „‘guerickes Wirtschaftsbrunch“ genau diesem Thema. Dabei kamen verschiedene Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft im Firmengebäude der Enercon GmbH zusammen. Sie tauschten sich darüber aus, wie die Digitalisierung der Energieversorgung die systemische Weiterentwicklung der technischen und wirtschaftlichen Prozesse im elektrischen Energiesystem wirksam unterstützen und Optimierungspotenziale erhöhen kann und sprachen darüber, wie neue innovative Methoden der Netzplanung, -führung und -nutzung zu generieren sind. Interessante Vorteile könnte die automatisierte Optimierung des gesamten Energienetzes und der Anlagensteuerung sein, um Engpässe zu vermeiden ebenso wie eine effizientere vorausschauende Instandhaltungsstrategie und die Entwicklung virtueller Kraftwerke.

Hannovermesse Kluge Ideen auf der HANNOVER MESSE vorgestellt

Die OVGU war mit 4 Projekten auf der HANNOVER MESSE 2022 vertreten. Das Start-up URWAHN präsentierte das weltweit erste 3D-gedruckte Gravel (E-)Bike. Zusammen mit dem Partnernetzwerk CleanRiverSolutions stellte die Fakultät für Maschinenbau umfassende Lösungen zur Reinigung von Flussläufen und zur Filterung von Mikro- und Nanoplastik vor. Das Gründungsprojekt NanoFract informierte über das entwickelte Rotationswirbelschichtverfahren, das eine Minimierung der Beschichtungszeit bei 3D-Druckverfahren ermöglicht. Mit einer vom Start-up FindUs-App entwickelten App können Tierheime und Tierbesitzer mittels Smartphone ihre Tiere an Tierfreunde vermitteln.
Die OVGU-Exponate waren Teil des Messeverbundes „Forschung für die Zukunft“, in dem sich Hochschulen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam vorstellten. mehr

Gebäude 23 Die Uni wird ihr eigener Stromlieferant

Im Energiekonzept 2020 wurden für den Campus am Universitätsplatz fünf Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 175 kWp geplant und im Juni 2022 ausgeschrieben. Die Photovoltaikanlagen sollen umweltfreundlichen Solarstrom produzieren. Unter Ausnutzung des sogenannten photoelektrischen Effekts wird Sonnenlicht in Gleichstrom umgewandelt. Die netzgekoppelten Photovoltaikanlagen werden den Solarstrom direkt ins Elektronetz der Universität einspeisen. Je nach produzierter Leistung verringert sich die Menge der von externen Anbietern zu beziehenden Elektroenergie. Geplant sind die Anlagen auf den Gebäuden 18, 22a, 23, 24, und 29. Die Ausschreibung läuft bis Mitte Juli und die Umsetzung der Maßnahme soll im kommenden Jahr erfolgen.

Ministerrundgang JobsHERE Karriere-Event mit Klebe-Effekt für die Region

5.000 Besucher*innen kamen zur Premiere der Karrieremesse JobsHere auf den Unicampus. Einen Tag lang stellten sich 45 Unternehmen aus Sachsen-Anhalt in ungezwungener Atmosphäre den Studierenden vor und präsentierten Job- und Karrieremöglichkeiten oder Praktika. Diese Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit des Career Service mit dem Team der Jobmesse Hierbleiben. Zwei Minister statteten ihr einen Besuch ab. Auch im nächsten Jahr, so viel steht für die Macher fest, soll das Karriereevent JobsHere wieder zeigen, dass es nach einem Hochschulabschluss auch in der Region interessante Karriereoptionen gibt und das Hierbleiben lohnt. Lesen Sie mehr.

Schulprojekttage Schulprojekttage auf dem Campus

Knapp 700 Schüler*innen der 11. Klassen aus regionalen und überregionalen Gymnasien und berufsbildenden Schulen besuchten Anfang Juli 2022 die Schulprojekttage an der OVGU. Sie informierten sich in über 45 Angeboten, die von Laborexperimenten über Computerprogrammierung bis hin zu Vorträgen reichten, über Studieninhalte sowie Berufs- und Karrierechancen. In persönlichen Gesprächen mit Studierenden oder Fakultätsvertreter*innen konnten sie sich über den studentischen Alltag und den Campus austauschen. Den Lehrkräften der über neun Schulen standen parallel Angebote zur Verfügung, so wurde beispielsweise über rassismussensibles Unterrichten diskutiert.

Schwimmer Nichtschwimmerkurs abgeschlossen

Die ersten Schritte auf dem Weg zum sicheren Schwimmen sind für 14 internationale Beschäftigte und Studierende gemacht. Das Sportzentrum der Uni gab in Kooperation mit der Wasserwacht Magdeburg von April bis Juli 2022 jeden Dienstagvormittag einen Nichtschwimmerkurs. Dieser war speziell für internationale Beschäftigte und Studierende und fand in der Elbeschwimmhalle statt. Kursleiter Milosz Lietz lehrte den 14 Teilnehmenden das Brustschwimmen. Für 8 gab es dafür das Seepferdchen-Abzeichen. Zum Wintersemester wird ein neuer Kurs beginnen. Anmeldungen werden auf der Webseite des Sportzentrums möglich sein.

Firmenstaffellauf Firmenstaffel 2022: Tolle Erfolge für die OVG

Mit dem Firmenstaffel-EVENT am 7. Juli 2022 im Elbauenpark konnte nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder der beliebte Staffellauf in Präsenz stattfinden. 21 Teams der OVGU beteiligten sich am Wettbewerb. Gleichzeitig war die Großveranstaltung auch das Finale für die 86 OVGU-Läufer*innen, die sich bereits seit dem 1. Mai ordentlich ins Zeug gelegt hatten für die digitale Firmenstaffel 2022.
Nach dem Lauf fand sowohl die hochschulinterne Siegerehrung der Firmenstaffel DIGITAL als auch die des EVENTS statt. Im Anschluss wurde gefeiert. Ein großer Danke geht vom Gesundheitsmanagement an alle Beteiligten fürs Mitmachen, verbunden mit einem herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und großartigen Erfolgen. Die Ergebnisse im Einzelnen können hier nachgelesen werden.

Logo ABC Ordentlich Kilometer gestrampelt

Knapp 400 Uni-Angehörige beteiligten sich an der diesjährigen Academic Bicycle Challenge und fuhren zusammen 90.476 km Fahrradkilometer. Umgerechnet entspricht diese Strecke ungefähr einem Verbrauch von unglaublichen 2.117.143 kcal, Energie von knapp 1.200 Stücken Butter, die sich unsere Radler*innen abgestrampelt haben und zeigt den Effekt für die persönliche Gesundheit und Fitness. Und für den Klimaschutz: Würde man dieselbe Strecke mit einem Diesel-PKW bei einem Verbrauch von 7 l/ 100 km zurücklegen, würden dabei 16,5 Tonnen CO2 entstehen (zum Rechner).
Am 30. Juni 2022 endete der ABC-Aktionsmonat mit dem Abschlussevent „Radeln bis zum Abwinken“. Dabei nutzten viele Kolleg*innen und Studierende die Gelegenheit, noch einige ABC-Kilometer zu sammeln und sich anschließend am Uni-Ruderbootshaus zu einer kleinen Stärkung zu treffen. Dank und Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen. Alle Ergebnisse sowie die Namen der Bestplatzierten finden Sie hier.

Sommerpicknick Gemeinsam gefeiert

Zusammenkommen, schwatzen, gemeinsam Spaß haben und feiern, kurz: in bester Gesellschaft den Sommer genießen – das alles gab es beim Sommerpicknick der Uni Ende Juni 2022. Auf der Wiese vor der FestungMark konnten Studierende und Mitarbeitende bei Livemusik, Unterhaltungsprogramm und Mitmachaktionen Zeit außerhalb von Video-Meetings und Homeoffice miteinander verbringen. Hier gibt es einige Impressionen vom Sommerpicknick‘22.

Kommen & Gehen

Herzlich willkommen im Team und einen guten Start hieß es auch im Juni 2022 wieder für eine Reihe neuer Mitarbeiter*innen an der OVGU.
Andere Kolleg*innen haben zum Teil nach langjähriger Tätigkeit die Universität verlassen. Für ihr Engagement sei ihnen an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

Kommen und Gehen
Aktuelle Stellenausschreibungen an der OVGU

Service & Verwaltung

Hörsaal Pfiffige Ideen für bessere Lehre gesucht!

Haben Sie eine gute Idee, wie Studium und Lehre an der Universität zu verbessern wären? Gesucht werden neuartige Konzepte, die zur Steigerung des Studienerfolgs und der Zufriedenheit in Studium und Lehre beitragen sowie das Potenzial haben, über Fakultätsgrenzen hinweg integriert zu werden. Ausgelost werden aus dem Fonds Studium Lehre explizit bis zu 10.000 Euro für Gruppenanträge, um Silostrukturen an der Universität abzubauen und durch Netzwerkstrukturen zu ersetzen. Bis zum 31. Juli 2022 können Anträge im Prorektorat Studium und Lehre über ein Antragsformular eingereicht werden. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an alle Mitglieder der Universität, die an der Lehrentwicklung beteiligt sind, auch Studierendengruppen. Jetzt bewerben!

Kühlschrank Bedienen Sie sich!

Retten Sie Lebensmittel und schonen Sie damit die für die Produktion von Lebensmitteln aufgewendeten Ressourcen Wasser, Energie, Land- und Lagerfläche, Arbeitszeit und Rohstoffe etwa für Verpackungen. Möglich macht das seit Ende Juni ein Food-Sharing-Kühlschrank im Gebäude 40, Teil B, Pausen-/ Aufenthaltsraum 230. „AllesRetter-Magdeburg“ bestückt ihn regelmäßig mit Lebensmitteln, die bei Einzelhändlern eingesammelt und vor der Vernichtung gerettet werden. Schauen Sie vorbei und tragen Sie nicht nur aktiv etwas bei zur Zukunft unseres Planeten, sondern schonen auch noch Ihren Geldbeutel.

Massagen Mitarbeitermassage: Sommerpause und Preisanpassung

In der Zeit vom 11. Juli bis 31. August 2022 finden keine Mitarbeitermassagen auf dem Campus am Universitätsplatz statt. Die Massagen starten wieder am 1. September 2022. Leider wird es notwendig, nach der Sommerpause eine Preisanpassung vorzunehmen. Die 20-minütige Massageeinheit kostet dann 17,50 Euro. Wir bitten um Ihr Verständnis. Nach wir vor können bei Silke Springer, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gutscheine für Mitarbeitermassagen erworben werden. Diese sind beliebte Geschenke zum Geburtstag oder Dienstjubiläum von Kolleg*innen.

Befragung Teilnehmende für Long-Covid-Forschungsprojekt gesucht

Nach einer COVID-19-Infektion leiden viele Betroffene auch Wochen danach noch an körperlichen oder seelischen Beschwerden. Die Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie interessiert sich in der PsyLoCo-Studie für psychosoziale Bedarfe von Patient*innen mit Long-COVID. Es werden Teilnehmende für Interviews (telefonisch oder persönlich) gesucht, die älter als 18 Jahre und von einer Long-COVID-Symptomatik betroffen sind (Symptome bestehen mehr als 4 Wochen nach der Infektion). Die Befragung dauert ca. 30 Minuten. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, einen therapeutischen Ansatz zu entwickeln, um Betroffenen zu helfen, Beschwerden besser zu bewältigen und ihre Lebensqualität zu steigern. Bitte melden Sie sich bei Interesse telefonisch unter 0391 67-17950 oder per Mail.

Veranstaltungen & Termine

Glacis Park Das nachhaltige Open-Air-Festival

Ein Open Air, das diesen Sommer Magdeburg ein Stück weit bunter, aufregender und vor allem erlebnisreicher macht, ist das Glacis Open Air. Am 23. Juli 2022 ist es wieder soweit: Der Glacis Park öffnet die Türen für ein großes Potpourri an Unterhaltung: Freiluftkino, Konzerte, Workshops, Theater, Zirkus, Poetry Slam. Erfahren Sie mehr.

 

Feierabendfahrraddtouren Der Fahrradsommer geht weiter

Alle fahrradbegeisterten Uni-Angehörigen erwarten im Juli und August noch diese Touren:

  • Rund um die Sohlener Berge (ca. 29 km)
  • 28. Juli 2022 | Treffen bis 16 Uhr auf dem OVGU-Hauptcampus an der Lokomobile
  • Magdeburg an der Elbe mit dem Fahrrad entdecken (38 km)
  • 18. August 2022 | Treffen bis 16 Uhr auf dem Hauptcampus an der Lokomobile und 16:30 Uhr an der UMMD-Information am Haupteingang

Den Tourenplan sowie alle Infos zur Anmeldung finden Sie hier.

Ausstellung Ausstellungswechsel

Zwei interessante Ausstellungen werden in diesem Sommer in der Medizinischen Zentralbibliothek präsentiert: „Wer trägt die Last?“ – zeigt noch bis zum 6. August 2022 Fotos und Interviews von Mitarbeiter*innen des Universitätsklinikums in Pandemie-Zeiten.
Am 11. August 2022, 18 Uhr, eröffnet der Magdeburger Künstler Carlo Bzdok seine Ausstellung „Art of Color“, für die er Portraits von ausdrucksstarken Personen in fluoreszierenden Acrylfarben auf großflächige Leinwände gespachtelt hat. Vorrangig verwendet er Vorlagen von Prominenten oder Personen aus dem Magdeburger Leben für seine Arbeiten.

Foto des Monats

Erinnern Sie sich? In der März-Ausgabe des Newsletters hatten wir an dieser Stelle vom Umzug des Falken-Nistkastens ans Gebäude 10 berichtet. Nachdem das Nest hergerichtet war, stellte sich alsbald Nachwuchs ein. Von ihrem Büro im dritten Stock des Gebäudes 18 hat Professorin Dr. Anja Janßen einen hervorragenden Blick auf das dort brütende Turmfalkenpärchen. Inzwischen haben die neuen Nachbarn sprichwörtlich alle Hände voll zu tun, um die drei Jungfalken, die inzwischen bereits flügge sind, satt zu bekommen. Ein kleiner Falke hatte sich Ende Juni bei seinen ersten Flugversuchen auf das Fensterbrett von Professorin Janßens Büro gesetzt und ließ sich von ihr aus nächster Nähe fotografieren.

Fotos: Anja Janßen

Redaktionsschluss für den nächsten Newsletter: 1. August 2022

BILDNACHWEIS
Bild 1: Jana Dünnhaupt; Bild 2: Stefan Belling; Bild 3: MWU Sachsen-Anhalt; Bild 4: Sarah Kossmann; Bild 5: privat; Bild 6: privat; Bild 7: Jana Dünnhaupt; Bild 8: Leo Kiep; Bild 9: Jana Dünnhaupt; Bild 10: Andreas Hein KDC; Bild 11: Paula Willert; Bild 12: Michael Kauert; Bild 13: Stefan Berger; Bild 14: Stefan Deutsch; Bild 15: Sarah Rinka; Bild 16: Lea-Marie Laue; Bild 17: Andreas Lander; Bild 18: Logo ABC; Bild 19: Jana Dünnhaupt; Bild 20: Stefan Berger; Bild 21: Sebastian Tuch; Bild 22: Medienzentrum; Bild 23: andibreit_pixabay; Bild 24: Catherina Rocio; Bild 25: Medienzentrum; Bild 26: Carlo Bzdok; Bild 26: Anja Janßen

 

Der Newsletter wird als Ergänzung zu den Personal-E-Mails 
einmal im Monat an alle Mitarbeitenden versandt. 
Redaktion: Pressestelle/ Medien, Kommunikation und Marketing
(verantwortlich: Ines Perl, Lisa Baaske). 
Die Redaktion behält sich vor, eingesandte Manuskripte sinnwahrend zu bearbeiten.
Wünsche, Ideen, Hinweise für den Newsletter bitte an .

Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt oder ein Link funktioniert nicht? 
Dann besuchen Sie den Newsletter auf der WEBSEITE!

Impressum

Letzte Änderung: 15.12.2022 - Ansprechpartner: Webmaster