Newsletter für Mitarbeitende der OVGU 1/2022

Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Webseite

Zusammen das Jahr neu denken

Zusammen das Jahr neu denken


„Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue.
Und war es schlecht, ja dann erst recht.“

(Albert Einstein)


Zitate werden Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, durch die kommenden 12 Monaten begleiten. Zusammengetragen in einem Kalender, den Sie in den nächsten Tagen in Ihrer Post finden werden, und illustriert mit wunderbaren Fotos aus unserer Uni, sollen sie anregen, gemeinsam Ziele zu verfolgen, etablierte Prozesse zu hinterfragen, Potenziale zu heben – zusammen die Welt neu zu denken. 
Suchen Sie auf Ihrem Schreibtisch einen Platz, wo Sie ihn gut sehen können. Denken Sie die Welt jeden Tag ein bisschen neu. Denn auch 2022 steht die Welt vor enormen Herausforderungen: Coronakrise, Klimawandel, Transformationsprozesse – lange gültige Denkweisen und Sicherheiten werden durch neue Perspektiven ersetzt. Jede*r Einzelne von uns ist gefordert, mit kleinen Ideen, vielen Schritten oder großen Visionen Impulsgeber*in zu sein für die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. „Zusammen die Welt neu denken“ ist unser Kompass, diese Lösungen zu finden. Er zeigt an, wohin es in Zukunft geht, damit wir heute dafür sorgen, dass das Morgen mehr kann als das Gestern. Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr, in dem wir mit guten Ideen zusammen die Welt neu denken! 

Aus dem Inhalt

Menschen & Campus
» Werden Antibiotikaallergien oft überschätzt?
» Elternzeitvertretung im Rektorat
» Streitbar, aber niemals unversöhnlich
» Weitere Themen
Ausbildung & Personalentwicklung
» Weiterbildungen für Führungskräfte
» Neues Jahr – neuer Anfang
» Weitere Themen
Service & Verwaltung
» Achtung Baustelle!
» Letzte Chance für „IT-Sicherheitsschulung“
» Neues Webportal für Innovationen aus der Forschung
» Weitere Themen
Campus-Knigge
» Stressfaktor Mitarbeitergespräch?
» Weitere Themen
Veranstaltungen & Termine
» Als Gründer*in eigene Stärken finden
» Studieninfotage digital
» Geschlecht und Gewalt in Geschichte und Gegenwart
» Winterblues? Nein, danke!
» Lange Nacht der Wissenschaft 2022
» Weitere Themen
Foto des Monats
» Zusammen Probleme eintüten

Menschen & Campus

Dr. Katharina Luwich Werden Antibiotikaallergien oft überschätzt?

Für ihre Doktorarbeit zu Unverträglichkeiten gegen Penicilline wurde Dr. Katharina Luwich mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie und Thoraxchirurgie (MDGP) 2021 ausgezeichnet. In der an der Universitätsklinik für Pneumologie entstandenen Forschungsarbeit untersuchte sie die tatsächliche Häufigkeit einer Penicillinallergie. Die Penicillinallergie ist eine der am meisten genannten Medikamentenunverträglichkeiten, die jedoch längst nicht in jedem Fall bestätigt wird. Lesen Sie mehr.

Franziska Schubert Elternzeitvertretung im Rektorat

Franziska Schubert ist die Neue im Rektorat. Sie vertritt seit 1. Dezember 2021 Referentin Dr. Anne Teller, die in Mutterschutz und Elternzeit gegangen ist. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit steht die inhaltliche, organisatorische und operative Unterstützung des Rektorats, insbesondere für das Prorektorat Planung und Haushalt
Kontakt: Franziska Schubert, Telefon: 0391 67-58907

 

Prof. Dr. Georg Lohmann Streitbar, aber niemals unversöhnlich

Georg Lohmann, der dem ehemaligen Institut für Philosophie unserer Universität beinahe 20 Jahre angehört hatte, ist am 4. Dezember 2021 im Alter von 73 Jahren verstorben. Die Angehörigen des Bereichs Philosophie verlieren mit ihm einen ehemaligen Kollegen, der allen, die ihn kennenlernen durften, in lebhafter Erinnerung bleiben wird. Georg Lohmann war als Kollege streitbar, wie es sich für einen Philosophen gehört, aber niemals unversöhnlich und darüber hinaus ausgesprochen humorvoll. Als Vorgesetzten zeichnete ihn aus, dass er immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Anliegen der Mitarbeiter*innen hatte und dass er sich für ihre Belange, wenn es nötig war, mit Nachdruck einsetzte. Lesen Sie den Nachruf.

Kommen & Gehen

Ein herzliches Willkommen allen neuen Mitarbeiter*innen, die im Dezember 2021 ihre Tätigkeit an der OVGU aufgenommen haben. Wir wünschen Ihnen einen guten Einstieg in Ihre Tätigkeit an unserer Universität.
Eine Reihe von Kolleg*innen hat, zum Teil nach langjähriger Tätigkeit, die Universität verlassen. Für ihr Engagement sei ihnen an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.
Kommen und Gehen
Aktuelle Stellenausschreibungen an der OVGU

Ausbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung Weiterbildungen für Führungskräfte

Die Personalentwicklung bietet im Februar und März Seminare an, für die noch freie Plätze zur Verfügung stehen:

Aufgaben und Rollen als Stellvertretung

Personal- und arbeitsrechtliche Aspekte von Führung 

  • Referentin: Iris Kastner-Nauke, IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH
  • Zielgruppe: Führungskräfte aller Ebenen, Professor*innen
  • Termin: 22. und 23. März 2022, jeweils halbtägig, online, teilzeitgeeignet 

Hier detaillierte Informationen zu den Veranstaltungsinhalten sowie die Anmeldemöglichkeiten in Moodle – Anmeldung zum Personalentwicklungsnewsletter
Kontakt: Annette Hoeschen

Winter Neues Jahr – neuer Anfang

Mit dem neuen Jahr stehen neue Herausforderungen und neue Projekte vor der Jugend– und Auszubildendenvertretung. Sie hat sich vorgenommen, das Jahr 2022, so gut es möglich ist, wieder zu einem Jahr der Begegnungen zu machen. Dazu möchte sie, sobald es die Corona-Situation zulässt, ein Treffen der Auszubildenden organisieren, um sich als neue JAV vorzustellen. Des Weiteren sollen dann die Website und der Instagram-Kanal einen frischen Anstrich bekommen, um die Erlebnisse auf dem Campus festhalten zu können. Mit dabei sein wird sie natürlich auch bei den jährlichen Höhepunkten wie dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss der dritten Lehrjahre oder der Begrüßung der neuen Auszubildenden im August. Selbstverständlich steht die JAV Auszubildenden und jungen Facharbeiter*innen jederzeit für Fragen, Anregungen und Probleme zur Verfügung.

Service & Verwaltung

Denhardtstraße Achtung Baustelle!

Bis voraussichtlich Anfang 2024 kommt es zu großflächigen Sperrungen rund um das Gebäude 01. Grund ist der Neubau eines Welcome-Centers. Für die Einrichtung der Baustelle werden die Denhardtstraße – Verbindung zwischen Gareisstraße und Falkenbergstraße – sowie der gesamte Bereich zwischen den Gebäuden 02, 04 und 05 für den Autoverkehr und zum Teil auch für Fußgänger gesperrt. Der Zugang zum Gebäude 05 ist dann nur noch über die zwei Haupteingänge (Ostseite/Falkenbergstraße) möglich. Der Zugang zum Gebäude 02 erfolgt über Gebäude 03. Da die Baustellenzufahrt vornehmlich über die Falkenbergstraße erfolgt, wird es aufgrund des Lkw-Verkehrs in diesem Bereich zu Behinderungen und zur Reduzierung der Parkflächen kommen.
Auf den Webseiten des Dezernats für Technik und Bauplanung sind umfassende Informationen zu aktuellen (größeren) Baumaßnahmen hinterlegt.

IT-Schulung Letzte Chance für „IT-Sicherheitsschulung“

Die IT-Sicherheitsschulungen stehen noch bis Ende des Monats zur Verfügung, um weiteres Wissen und Zertifikate zu erwerben. Wenn Sie Fragen haben, wie sie ein Überblickszertifikat bekommen können oder welche Schulungsmodule empfohlen sind, finden Sie hier weiterführende Informationen. 
Kontakt: Annette Hoeschen 

Invention Store Neues Webportal für Innovationen aus der Forschung

Die Nutzung des Verwertungspotenzials von Patenten und Know-how und damit ihres Innovationskapitals ist ein wesentlicher Faktor der Transferstrategie an unserer Universität. Der neue Invention Store der OVGU soll ab sofort die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in Form von konkreten Technologieangeboten sichtbar und der Wirtschaft einfach zugänglich machen. In verschiedenen Kategorien von Automotive bis Wirbelschichttechnik finden Unternehmen nahezu aller Branchen Innovationen aus der Forschung übersichtlich aufbereitet. So erhalten Interessierte einen schnellen Überblick über die Technologie, bestehende Patente, potenzielle Anwendungsbereiche und darüber, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit bestehen. 
Kontakt: Dr. Karen Henning, Telefon: 0391 67-52091

Acceleration Program Restplätze im Acceleration Program

Für das am 24. Januar 2022 startende Acceleration Program am Transfer- und Gründerzentrum sind noch Restplätze für Forschungsthemen mit Potenzial zur Ausgründung zu vergeben. Im 3-monatigen Programm wird aus dem Forschungsthema ein Gründungsprojekt, inkl. Geschäftsmodell und Business Plan, erarbeitet, um am Ende die erste erfolgreiche Finanzierung zu erhalten. Voraussetzung ist ein Team von mindestens zwei Personen sowie die Absicht, das Projekt bis zur Gründung voranzutreiben. Weitere Informationen
Kontakt: Franziska Bartels, Telefon: 0391 67-57233 

Campus-Knigge

Stressfaktor Mitarbeitergespräch?

Sind Mitarbeitergespräche noch zeitgemäß? Eindeutig ja! Diese Feedbackgespräche sind nicht nur gesetzlich garantiert, sie vermitteln auch ein gutes Gefühl für das emotionale Klima im Team, zeigen mögliche Konflikte auf, ermöglichen es, neue Ziele zu definieren und motivieren, Herausforderungen zu bewältigen. Doch sie wollen gut vorbereitet sein, und zwar von beiden Seiten. Dann werden sie auch nicht zum Stressfaktor, sondern zu einem zielführenden Austausch. Deshalb den Termin nicht zu kurzfristig anberaumen und genug Zeit einplanen. Es soll in vertraulichem Rahmen stattfinden. Angesprochen wird alles, was Chef*in und Mitarbeiter*in wichtig ist: die Arbeitsaufgaben, das Umfeld, die Zusammenarbeit im Team, der Führungsstil, berufliche und persönliche Entwicklungsperspektiven. Das Gespräch ist die Gelegenheit, Fragen, Unklarheiten und auch Kritik anzusprechen, aber auch Lob, Anerkennung und Erfolge zu benennen. Auf jeden Fall sollten festgelegte Ziele, Vereinbarungen, Qualifizierungsmaßnahmen oder dergleichen  Festlegungen schriftlich fixiert werden. Dazu gibt es entsprechende Vorlagen und Protokolle im Formularpool. Dort finden sich auch Fragenkataloge und Leitfäden zur Vorbereitung des Gesprächs.

Veranstaltungen & Termine

Als Gründer*in eigene Stärken finden

Eine erfolgsversprechende Gründungsidee ist entscheidend für späteren unternehmerischen Erfolg, reicht allein aber nicht aus. Die eigene Persönlichkeit und ein professionelles Auftreten gehören ebenfalls dazu. Im Workshop „Empowerment und Netzwerken“, den das Transfer- und Gründerzentrum am 25. und 26. Januar 2022 anbietet, entwickeln die Teilnehmer*innen mit Trainerin Dr. Angela Daalmann Strategien, die eigenen Stärken und Ressourcen für die gesetzten Ziele optimal einzusetzen. Dabei geht es u. a. um die Gestaltung des Mindsets, angepasst an die neuen Aufgaben als Gründer*in, aber auch darum, effektiv und zielgerichtet mit Partnern und im Netzwerk zu kommunizieren. Durchgeführt wird der Workshop je nach aktuellen Entwicklungen in der Experimentellen Fabrik bzw. online. Anmeldung bei Franziska Bartels per Mail
Weitere Informationen

Neujahrskonzert Neujahrskonzert im Wohnzimmer

Das Akademische Orchester Magdeburg gibt aufgrund der aktuellen pandemischen Lage sein traditionelles Neujahrskonzert in diesem Jahr digital. Unter der Leitung von Mauro Mariani werden Werke von Borodin und Beethoven präsentiert und dem Publikum so aus dem Hörsaal ins Wohnzimmer gebracht. Voraussichtlich ab dem 29. Januar 2022 um 19:30 Uhr soll das Neujahrskonzert auf der Webseite des Akademischen Orchesters sowie auf YouTube eine Woche lang verfügbar. Schauen Sie vorbei! Wer möchte, kann die Arbeit des Orchesters mit einer Spende unterstützen.

Digitale Studieninfotage Studieninfotage digital

Studiengangsberater*innen aus allen neun Fakultäten werden vom 7. bis 10. Februar 2022 während der Digitalen Studieninfotage 2022 interessierte Schüler*innen der Oberstufe online zu Studienangeboten der OVGU informieren und alle persönlichen Fragen der Jugendlichen zu einer möglichen Studienwahl beantworten. Jeweils von 16 bis 19 Uhr geben sie in Impulsvorträgen eine erste Übersicht mehrerer, fachverwandter Studiengänge und bieten die Möglichkeit zur individuellen und dezidierteren Information über ausgewählte Studienangebote in digitalen Räumen. Zum Auftakt gibt es am 7. Februar um 15 Uhr das einführende Webinar „Studieren ja, aber was?“ der Allgemeinen Studienberatung. Um teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung bis zum 7. Februar 2022 nötig. Lesen Sie mehr.

Geschlecht und Gewalt Geschlecht und Gewalt in Geschichte und Gegenwart

Vom 14. bis 16. Februar 2022 veranstaltet der Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung die Tagung „Geschlecht und Gewalt in Geschichte und Gegenwart“. Die interdisziplinäre und internationale Konferenz möchte Ergebnisse transdisziplinärer Forschungsarbeit vorstellen, die sich damit auseinandersetzt, wie über sechs Jahrhunderte hinweg Gewalttaten seit dem 16. Jahrhundert bis heute im Kontext von Geschlechtszugehörigkeiten konstruiert und von wem sie in welcher Form verübt wurden. Die Tagung wird online stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung bis zum 1. Februar 2022 bei Yvonne Hänsch, per Mail oder telefonisch unter 0391 67-56677, ist erforderlich. Weitere Informationen

Winterblues Winterblues? Nein, danke!

Jeder kennt es: Die Tage sind kurz, draußen wird es früh dunkel und gleichzeitig fühlen wir uns immer müder und werden träge. Tatsächlich leiden 20 bis 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland im Herbst und Winter unter schlechter Laune und Stimmungsschwankungen. Im Online-Workshop „Winterblues? Nein, danke!“, organisiert vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement, erfahren Sie am 15. Februar 2022 von 13 bis 14 Uhr, wie es dazu kommt und was in unserem Körper passiert, wenn die dunkle Jahreszeit anbricht. Sie lernen, welche Rolle verschiedene Lebensumstände für unsere Stimmung spielen und wie Sie für genügend Glückshormone sorgen können. Dabei wird nützliches Hintergrundwissen mit alltagstauglichen Tipps und Tricks verbunden, mit denen Sie gesund und munter durch die dunkle Jahreszeit kommen.
Anmeldung bis zum 11. Februar 2022 per Mail beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Entspannung Entspannt ins neue Jahr

Haben Sie für das neue Jahr auch den Vorsatz getroffen, sich weniger stressen zu lassen und den großen und kleinen Anforderungen im (Arbeits-)Alltag gelassener gegenüber zu treten? Dann ist der Online-Kurs „Entspannt ins neue Jahr“ vielleicht genau das Richtige für Sie. Ab dem 22. Februar 2022 stellt Ihnen Beate Hieber von LebensArt Gesellschaft für Entspannung und Gesundheit mbH über 10 Wochen lang immer dienstags von 13 bis 14 Uhr via Zoom verschiedene Entspannungsmethoden vor. Dabei reicht die Bandbreite von der Atementspannung über Progressive Muskelrelaxation (PMR) und Autogenes Training (AT) bis hin zu geführten Traumreisen. Neben dem theoretischen Input kommen natürlich das praktische Ausprobieren und die gemeinsame Reflexion nicht zu kurz. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Anmeldung bis zum 15. Februar 2022 per Mail beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Alter Markt Magdeburg Realistische Malerei in der Medizinischen Zentralbibliothek

Unter dem Titel „Fassetten meiner Malerei“ präsentiert Manfred Voigt vom 5. Januar bis 31. März 2022 seine Arbeiten in der Medizinischen Zentralbibliothek Magdeburg. Die im realistischen Malstil gefertigten Bilder zeigen Motive, die Manfred Voigt in seiner Heimatstadt Gardelegen oder auf Reisen inspiriert haben. Die Ausstellung kann unter Beachtung geltender Hygieneauflagen während der Öffnungszeiten der Bibliothek im Haus 41 des Universitätsklinikums Magdeburg, Leipziger Straße 44, besucht werden (Mo-Fr 8-21 Uhr, Samstag 10-18 Uhr, bis 13.2.22: Sonntag 10-18 Uhr).

Lange Nacht der Wissenschaft 2018 Lange Nacht der Wissenschaft 2022

Save the Date: Lange Nacht der Wissenschaft am 11. Juni 2022. Die Stadt und ihre Wissenschaftseinrichtungen planen optimistisch eine Veranstaltung in Präsenz mit allem, was die Wissenschaftskommunikation bietet: Führungen, Präsentationen, Podiums- oder Streitgespräche, Science Slams, Vorträge, Experimente zum Mitmachen und Ausprobieren. Die Lange Nacht der Wissenschaft ist eine hervorragende Gelegenheit, auch die OVGU als starken Standort für Wissenschaft und Forschung zu präsentieren. Haben Sie ein spannendes Forschungsprojekt, mit dem Sie sich unter unserem Motto „Zusammen die Welt neu denken“ beteiligen können? Eine detaillierte Programmabfrage folgt ab Ende Januar 2022 über die Fakultäten. Bis Ende März 2022 können Sie dann Programmpunkte einreichen.
Kontakt: Sina Frankmölle, Telefon: 0391 67-58844

Foto des Monats

Christian Ziegler, Christian Klabunde, Eric Glende und Leonardo Fontoura (von links nach rechts) zeigen vor der Uniporta die Ausbeute einer Stunde Müllsammelns auf dem Campus – sieben gefüllte Müllsäcke. Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllsäcken und Müllzagen haben sie die Mitarbeitenden und Studierenden bei der Aktion „Zusammen Probleme eintüten“ im Dezember vergangenen Jahres gefüllt. Ziel der Initiative von Eric Glende vom Lehrstuhl für Elektrische Netze und Erneuerbare Energien und dem Nachhaltigkeitsbüro: den Campus sauberer und lebenswerter machen. Jeden 3. Donnerstag im Monat sind alle Universitätsangehörigen eingeladen, zur Tat zu schreiten und bei der Müllsammelaktion mitzuhelfen. Treffpunkt 13 Uhr vor dem Gebäude 18.
Foto: Dr. Silke Rühmland

Redaktionsschluss für den nächsten Newsletter: 4. Februar 2022

BILDNACHWEIS

Bild 1: Hannah Theile; Bild 2: Kathleen Radunsky-Neumann/ Klinikum Magdeburg; Bild 3: privat; Bild 4: Karin Lange; Bild 5: Jana Dünnhaupt; Bild 6, 7: Hannah Theile; Bild 8: shuttersock; Bild 9: pixabay; Bild 10: TUGZ; Bild 11: Hannah Theile; Bild 12: Medienzentrum; Bild 14, 15: pixabay; Bild 16: Manfred Voigt; Bild 17: LNdW2018; Bild 18: Silke Rühmland

Der Newsletter wird als Ergänzung zu den Personal-E-Mails 
einmal im Monat an alle Mitarbeitenden versandt. 
Redaktion: Pressestelle/ Medien, Kommunikation und Marketing
(verantwortlich: Ines Perl, Lisa Baaske).
Wünsche, Ideen, Hinweise für den Newsletter bitte an .

Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt oder ein Link funktioniert nicht? 
Dann besuchen Sie den Newsletter auf der WEBSEITE!

Impressum

Letzte Änderung: 30.11.2022 - Ansprechpartner: Webmaster