Was leistet Technik bei Erfolgen im Profisport?

10.10.2022 -  

Zum Auftakt der öffentlichen Vortragsreihe „Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg erwartet das interessierte Publikum am 20. Oktober 2022 ein intensiver Einblick in die Fahrzeugtechnik des Profisports.

Der stellvertretende Institutsdirektor und Entwicklungsingenieur vom Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES), Ronny Hartnick, wird dem Publikum erklären, wie er und sein Team im Auftrag des Bundesinnenministeriums hochspezialisierte Sportgeräte sowie Mess- und Informationstechnologien entwickeln, um deutsche Athletinnen und Athleten beim Griff nach Medaillen technologisch zu unterstützen.

Die Vortragsreihe richtet sich an Beschäftigte aus der Wirtschaft, Mitarbeitende und Studierende von Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen, an VDI-Mitglieder sowie die technikinteressierte Öffentlichkeit. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die Vorträge mit den Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

WAS:

Vortragsreihe und Weiterbildungsveranstaltung „Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ an der Universität Magdeburg

WANN:

ab 20. Oktober 2022 im Wintersemester 2022/23, jeweils an einem Donnerstag im Monat, 17:15 Uhr

WO:

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 16, Hörsaal 5

Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Informationen sowie das vollständige Programm finden Sie online.

„Alternative Antriebe, vernetzte Fahrzeuge, autonomes Fahren, intelligente Verkehrssysteme sowie neue Mobilitätskonzepte und -infrastrukturen sind die aktuellen Megatrends in der Mobilität. Alle Lösungen in den genannten Bereichen haben nur eine Chance, wenn sie einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung leisten“, unterstreicht Prof. Dr.-Ing. Dirk Bartel vom Institut für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM) der Universität Magdeburg. „Die Vortragsreihe greift diese Themen auf, möchte über die neuesten Entwicklungen informieren und den gesellschaftlichen Diskurs an dieser Stelle führen.“

Die Vortragsreihe ist ein gemeinsames Projekt des Forschungs- und Transferschwerpunkts Automotive der Universität Magdeburg, des Instituts für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM) der Universität Magdeburg und des VDI Arbeitskreises „Fahrzeug- und Verkehrstechnik“. Die Veranstalter kooperieren mit dem Cluster MAHREG Automotive des Landes Sachsen-Anhalt und dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Magdeburg. Für den Besuch der Vorträge wird auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Letzte Änderung: 30.11.2022 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk