Marie Skłodowska-Curie Actions

Logo Marie Skłodowska-Curie Actions

Die Marie Skłodowska-Curie Actions hat einen Katalog mit Leilinien für die Aufnahme von gefährdeten Forscher:innen veröffentlicht. Dieser vermittelt folgende Punkte:

  • Wie werden gefährdete Forschende in der EU definiert?

"Zu den gefährdeten Forschern zählen Forscher, Wissenschaftler und Wissenschaftler in allen Phasen ihrer Karriere, die ihr Leben, ihre Freiheit oder ihre Forschungskarriere gefährden, und diejenigen, die gezwungen sind, zu fliehen oder aufgrund solcher Bedrohungen vertrieben worden sind."

  • Warum ist die Förderung von gefährdeten Forschenden wichtig?

"Um weltweit wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben, ist es wichtig, dass Europa in exzellente Forscher investiert. Gleichzeitig muss sie ihren gemeinsamen Werten treu bleiben."

  • Wie können gefährdete Forschende unterstützt werden?

"Die Empfehlungen konzentrieren sich auf Aspekte wie Verbreitung, Bewerbung, Einstellung und Auswahl von Forschern, Maßnahmen vor der Ankunft und nach der Ankunft, sowie Berufsberatung und Ausbildung von rekrutierten Forschern."

  • Woher können weitere Informationen bezogen werden?

Den Katalog mit den Leitlinien finden Sie hier.

Mit einem Gesamtbudget von 25 Mio. Euro wird die EU im Rahmen der Marie Skłodowska-Curie Actions Stipendien an gelüchtete Doktorand:innen und Postdoktorand:innen aus der Ukraine vergeben.
Sie sollen dabei unterstützt werden ihre Arbeit in akademischen und nicht-akademischen Organisationen in EU-Mitgliedsstaaten sowie Horizont Europa assoziierte Ländern fortzusetzen.

Dabei spielen die neuen Regelungen des Arbeitsprogramms "Horizon Europe" 2021-2022 eine Rolle:

  • Förderung wissenschaftlicher Exzellenz
  • Fähigkeiten und Karriereentwicklung
  • Chancengleichheit und Inklusivität
  • attraktive Arbeitsbedingungen

Weitere Unterstützungen wird es für die Forschenden in diversen Formen geben. Unter anderem soll es wie in den anderen Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen Familienbeihilfe geben. Ausbildungsmaßnahmen werden ebenfalls Bestandteil des Programms sein.

Weitere Informationen zur Umsetzung des Programms für Einrichtungen, die Forscher:innen aufnehmen möchten, werden laut der Bekanntgebung durch die Marie Skłodowska-Curie Actions nach dem Sommer 2022 veröffentlicht.

Letzte Änderung: 14.06.2022 - Ansprechpartner: Webmaster