Aktionstage "Rückencheck" am 6. und 7. März 2012

Schmerzen im Kreuz, Nackenverspannungen, Hexenschuss, Bandscheibenvorfall - fast jeder Deutsche leidet früher oder später in seinem Leben unter Rückenbeschwerden. Zu den Hauptursachen zählen einseitige körperliche Belastungen z. B. durch langes Sitzen am Bildschirm, eine falsche Körperhaltung, mangelnde Bewegung und eine dadurch geschwächte Muskulatur.

Am 15. März ist der bundesweite Tag der Rückengesundheit. Dieser wurde im Jahr 2002 durch das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz eingeführt. Mit dem Aktionstag wird zur aktiven Prävention von Rückenbeschwerden aufgerufen.

Auch die OVGU beteiligte sich im Jahr 2012. Bereits am 6. und 7. März fand dazu eine Rückencheck-Aktion für Beschäftigte der OVGU statt. Dabei gab es die Möglichkeit, die Beschaffenheit der Rumpfmuskulatur zu testen (Check der Rücken- und Bauchmuskulatur) oder die Beweglichkeit der Wirbelsäule (Medi-Mouse) bestimmen zu lassen. Bei beiden Verfahren erfolgte im Anschluss eine fachgerechte Auswertung der Daten sowie eine individuelle Beratung zum gesundheitsbewussten Verhalten.

Wann: Di, 6. März 2012 und Mi, 7. März 2012 jeweils von 8:20 - 15:00 Uhr

Wo: Konferenzraum im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek

 

Letzte Änderung: 20.02.2018 - Ansprechpartner: Silke Springer