Firmenstaffellauf

Firmenstaffel 2022: DIGITAL & EVENT

Die Firmenstaffel findet in diesem Jahr digital und in Präsenz statt. Die Uni wird wieder gemeinsam als großes "Team OVGU“ dabei sein und so viele Kilometer wie möglich sammeln. Wie gewohnt sponsert die OVGU mit geringer Selbstbeteiligung laufbegeisterte Mitarbeiter*innen, Studierende und Auszubildende.

Neu in diesem Jahr: Sie treffen die Entscheidung - digital über 10 Wochen oder live über 3 km am 07.07.2022.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Am 07.07.2022 werden wir uns unabhängig vom gewählten Format ab 16 Uhr im Elbauenpark zum gemeinsamen Abschlussevent (unter Vorbehalt) treffen, die Live-Läufer*innen unter uns anfeuern und abschließend gegen 20 Uhr die Siegerehrung durchführen. Jede*r ist herzlich eingeladen!

Beide Veranstaltungen sind voneinander losgelöst und es besteht die Möglichkeit, sowohl an einem als auch an beiden Events teilzunehmen.

Selbstbeteiligung und OVGU-Laufshirts:

Die OVGU unterstützt die Teilnahme unserer Läufer*innen, sodass lediglich eine Eigenbeteiligung von 10 € für ein Format (DIGITAL oder EVENT) anfallen. Die Anmeldung für beide Formate ist über die Eigenleistung ebenfalls möglich. Für ein 2. Format ist eine Gebühr in Höhe von 20 € fällig.

Wir stellen auch in diesem Jahr wieder OVGU-Laufshirts zur Verfügung, sodass wir alle als großes "Team OVGU" sichtbar werden. Aufgrund steigender Preise wird es notwendig, ab sofort zusätzlich 5 € pro OVGU-Laufshirt zu erheben. Vielleicht haben Sie ja auch noch ein Laufshirt aus den Vorjahren und benötigen kein neues.

Die OVGU-Laufshirts können bis 15. April 2022 in passender Größe bestellt werden (entsprechendes Kreuzchen auf dem Anmeldeformular).
Im Anschluss stehen nur noch Restgrößen zur Verfügung!

Alle Einzelheiten und Anmeldung zur Firmenstaffel DIGITAL 2022 (1. Mai - 7. Juli 2022)

Alle Einzelheiten und Anmeldung zum Firmenstaffel EVENT 2022 (7. Juli 2022)

Archiv

Rückblick und Ergebnisse der Firmenstaffel in den letzten Jahren.

Letzte Änderung: 02.05.2022 - Ansprechpartner: Silke Springer