Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium wird zur einen Hälfte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und zur anderen Hälfte von Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen finanziert. Die Studierenden werden für mindestens zwei Semester
und bis maximal zum Ende ihrer Regelstudienzeit mit 300,- € monatlich unterstützt. Diese Unterstützung
ist einkommensunabhängig und kann ohne weiteres zu zusätzlichen BAföG-Leistungen bezogen werden.
Diese Unterstützung hilft jungen Menschen, ihre Lebens- und Lernbedingungen zu verbessern. Damit
bringt es kreative Köpfe nach vorn und leistet einen wichtigen Beitrag gegen den drohenden Fachkräftemangel.

Inzwischen konnte die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in Kooperation mit über 80 Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und sogar Privatpersonen sowie dem Bund 290 leistungsstarke Studierende mit einem Deutschlandstipendium unterstützen.