Newsletter für Mitarbeitende der OVGU 9/2016

Bild Dachzeile
Sommer-Exkursion nach Japan 

Zu Gast in Japan

13 Studierende verschiedenster Fachrichtungen der Universität Magdeburg hatten sich aufgemacht zur Exkursion „Technology, Science and Culture in Japan“ an der »Partneruniversität der Magdeburger Alma Mater in Niigata. Die Japan-Sommerexkursion wird vom »Akademischen Auslandsamt seit den frühen 1990-er Jahren ohne Unterbrechung im zweijährigen Rhythmus angeboten.

Lesen Sie im »Online-Reisetagebuch von den Eindrücken und Erlebnissen der Studierenden.

Themen

Forschung & Transfer
» Multimediales Lernkonzept
» 25 Jahre Forschung zu Automatisierung
Studium & Lehre
»   Fit für einen problemlosen Studienstart
Menschen & Campus
» Deutschlands einflussreichste Ökonomen
» Klangvoller Abend mit Atmosphäre
» Wechsel im TTZ
Service & Verwaltung
» Neue Datenbanken zum internationalen Austausch
»  Postdoc-Brückenförderung
»  Karin-Witte-Preis ausgeschrieben
» Einschreibung für Mitarbeitersportkurse
Veranstaltungen & Termine
» Schulung der Sicherheitsbeauftragten
»  Familienbrunch im Herbst
»  Nachwuchstagung des Zentrums für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung
» Kunterbunt – Ausstellungseröffnung
Foto des Monats
» Tierische Gäste auf dem Campus

Forschung & Transfer

Screenshot der Lehr- und LernplattformMultimediales Lernkonzept ergänzt Kreidedidaktik
Mit dem  »multimedialen Lernkonzept COGNITO testen Technikdidaktiker der OVGU seit Schuljahresbeginn an 20 Schulen in Sachsen-Anhalt eine innovative Lehr- und Lernplattform. Neue Ansätze und Instrumente sollen Sekundarschülern und -schülerinnen ein verbessertes Technikverständnis vermitteln und sie für Technik sowie technische Ausbildungsberufe begeistern.
Mehr dazu lesen Sie in der »Pressemitteilung.

 

ifak in der Denkfabrik25 Jahre angewandte Forschung zur Automatisierung
Sieben Professoren und Wissenschaftler der Elektro-, Mess- und Informationstechnik der OVGU gründeten vor 25 Jahren den Verein »Institut für Automation und Kommunikation – ifak e. V. Heute sind in dem An-Institut der OVGU mehr als 50 hochqualifizierte ingenieur-
wissenschaftlich tätige Mitarbeitende beschäftigt. Das ifak ist auf den Geschäftsfeldern Informations- und Kommunikationstechnologie & Automation, Messtechnik & Leistungselektronik, Verkehr & Assistenz sowie Wasser & Energie tätig.
Einen Bericht zur 25-Jahr-Feier des ifak finden Sie auf der »Homepage des Instituts.

 

Studium & Lehre

Fit für einen problemlosen Studienstart
Die Fakultät für Maschinenbau möchte mit dem Angebot TripleM – Magdeburger Mathematik- und Maschinen-Camp – Studienstartern den Übergang sowie den Einstieg in die akademischen Fachkulturen erleichtern. Noch vor dem eigentlichen Studienstart bietet der Vorkurs Stärkung und Festigung des mathematisch-technischen Verständnisses. Gekoppelt werden hier ein Grundkurs Mathematik und ein Aufbaukurs Technische Mechanik mit zahlreichen experimentellen Demonstrationen. Ergänzt wird das Camp mit Tipps zum richtigen Studieren oder zur wissenschaftlichen Recherche in der Bibliothek, die dabei helfen sollen, den Studienstart erfolgreich und relativ problemlos zu meistern.

Wie TripleM gelaufen ist, lesen Sie in der nächsten Ausgabe des uni:reports.

Menschen & Campus

„Deutschlands einflussreichste Ökonomen“
Gleich zwei Professoren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft spielen in der Liga der 100 einflussreichsten Wirtschaftswissenschaftler Deutschlands, Österreichs und der Schweiz: Reint E. Gropp, VWL-Professor in Magdeburg und zugleich Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, belegt in der Gesamtwertung Rang 45 und Joachim Weimann (Lehrstuhl VWL-Wirtschaftspolitik) wird auf Platz 75 geführt. Dies ist im kürzlich erschienenen „Ökonomenranking 2016“ der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung aufgelistet. Was für die Ranglistenposition zählt, lesen Sie auf der Homepage der »Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.

KfH-NierenzentrumSeit 25 Jahren im Dienste der Patienten
Das Team des Nierenzentrums des »KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. behandelt seit 1991 gemeinsam mit der »Universitätsklinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen. Wichtiger Bestandteil im Leistungsspektrum ist neben allen Dialyseformen die nephrologische Sprechstunde, in der die Diagnostik und Therapie chronischer Nierenerkrankungen sowie die Versorgung der Patienten vor und nach einer Nierentransplantation durchgeführt wird.

Mehr zur Tätigkeit des Nierenzentrums lesen Sie in der »Pressemitteilung.

Gründerteams des TUGZ auf dem Pitch-Day des Investforums
Drei Gründerteams des »Transfer- und Gründerzentrums (TUGZ) haben am 22. September 2016 die Chance, ihr Geschäftsmodell im Rahmens des »Investforum-Pitch-Days vor über 70 Investoren zu präsentieren. Auf einer der bedeutendsten Matchingveranstaltungen für Beteiligungskapital in Mitteldeutschland können Gründerinnen und Gründer ihren zukünftigen Kapitalgeber von sich überzeugen. Außerdem lockt ein Preisgeld für das überzeugendste Start-up in Höhe von 2.000 Euro. Das Event findet in diesem Jahr in der Johanneskirche in Magdeburg statt.

Kontakt: Christian Krutzger, Telefon: 67-57055

Visualisierung großer medizinischer Datenmengen ausgezeichnet
Die Computervisualisten der OVGU, Paul Klemm und Monique Meuschke, gewannen für die Visualisierung und Auswertung großer medizinischer Datenmengen den renommierten »Karl-Heinz-Höhne MedVis Award. Dieser von der »Deutschen Gesellschaft für Informatik vergebene Preis zeichnet Nachwuchswissenschaftler aus, die an der Schnittstelle von Informatik und Medizin einen wesentlichen Beitrag für eine verbesserte Diagnostik und Therapie leisten.

Mehr zu den einzelnen Arbeiten der beiden Preisträger lesen Sie auf der »Homepage der Fakultät.

Radiokonzert mit BERGEKlangvoller Abend mit Atmosphäre
Sie haben bereits Tradition die »Radiokonzerte des »Uniradios Guericke FM. Am 24. September 2016 lädt das Guericke-FM-Team bereits zum siebenten Mal musikalische Gäste in sein gläsernes Studio auf den Unicampus ein. Diesmal sorgt das deutsche Singer-Songwriter-Duo »Berge im Campus Service Center für einen klangvollen und gemütlichen Abend in Wohnzimmeratmosphäre. Seit zwölf Jahren schreiben Marianne Neumann und Rocco Horn – Berge – zusammen deutschsprachige Popsongs mit authentischen, intelligenten Texten.
Kartenreservierung unter kontakt@guericke.fm

Immatrikulationsfeier 2015 Willkommenstag für die neuen Studierenden
Am 6. Oktober 2016 ist es wieder soweit: Die neuen Studierenden der OVGU werden mit einem »Willkommenstag zum Start ins Studium begrüßt. Auf einem Markt der Möglichkeiten stellen sich studentische Initiativen und Kooperationspartner vor. Zudem werden die Preise für besonderes studentisches Engagement durch den Studierendenrat verliehen. Die Immatrikulationsfeier für die Erstsemester, deren Eltern und Angehörige findet in der Universitätsbibliothek auf dem Hauptcampus statt.

Das anschließende Get-Together auf dem Mensavorplatz wird präsentiert vom »Uniradio Guericke FM. Mit einer Erstsemesterparty endet der Tag in der »Festung Mark.

Wechsel im Professorium
Zum 1. September 2016 hat es im Professorium der »Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (FWW) Bewegung gegeben. Neu ins Team gekommen ist »Prof. Michael Koetter, vormals Frankfurt School of Finance and Management, jetzt FWW-Professor für Financial Economics und zugleich Abteilungsleiter Finanzmärkte am »Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle. Verstärken konnte sich die Fakultät zudem mit »Dr. Marcel Lichters, bis dato Hochschule Harz, der ab sofort als Junior-Professor für Consumer Behavior tätig sein wird.

Jun.-Prof. Dr. Christopher Schlägel wechselt nach etlichen Jahren erfolgreichen Forschens und Lehrens in Magdeburg an die niederländische Universität Maastricht. Dies zeigt einmal mehr, wie der wissenschaftliche Nachwuchs auch international Anerkennung findet.

Wechsel im TTZ
Nach 20 Jahren TTZ-Leitung übergibt Dr. Sylvia Springer die Leitungsfunktion an den Führungskräftenachwuchs. Michael Kauert leitet ab 1. September 2016 das »Technologie-Transfer-Zentrum (TTZ) der OVGU. Martina Hagen hat die stellvertretende Leitung übernommen. Dr. Springer bleibt Ansprechpartnerin für das »Forschungsportal Sachsen-Anhalt und ist montags und dienstags zu erreichen.

Service & Verwaltung

internationaler AustauschNeue Datenbanken zum internationalen Austausch
Das »Akademische Auslandsamt hat neue »Kooperations- und Austauschdatenbanken freigeschaltet. Während die Kooperationsdatenbank einen Überblick über alle existierenden Kooperationen der OVGU mit internationalen Partnerhochschulen verschafft, informiert die Austauschdatenbank über Austauschmöglichkeiten sowohl für Studierende als auch für Dozenten und Mitarbeiter der OVGU im Rahmen des Erasmus+ und Weltweit-Programms.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Ansprechpartner:
für internationale Kooperationen: Hasmik Hunanyan
für Studierendenaustausch: Sylvia Zabel
für Lehrenden- und Personalmobilität: Reena Schliephake

Postdoc-Brückenförderung
Im Projektes „FEM POWER“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) werden Gelder zur Verfügung gestellt, die es promovierten Wissenschaftlerinnen der OVGU ermöglichen sollen, ihre wissenschaftliche Arbeit fortzusetzen und ein eigenes Forschungsvorhaben zu planen und vorzubereiten.

Die Ausschreibung finden Sie »hier.

Kontakt: Dr. Sandra Tiefel, Tel.: 67-58945

Fonds für Reisemittel
Promovierende und Postdoktorandinnen der OVGU haben ab sofort die Möglichkeit, über das »Büro für Gleichstellungsfragen Anträge auf Unterstützung von Tagungsreisen und Forschungsaufenthalten einzureichen.
Die Fördermittel werden durch das »Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Professorinnenprogramms II bereitgestellt.

Weitere Informationen zum Fonds für Reisemittel finden Sie »hier.

Kontakt: Annette Diez, Tel.: 67-58944

Screenshot ForschungsdatenbankBeta-Test des Forschungsportals Sachsen-Anhalt 
Nach der Neugestaltung des »Forschungsportal Sachsen-Anhalt im Jahr 2015 arbeitet das Team um Dr. Sylvia Springer gegenwärtig an einer neuen Benutzerverwaltung. Hierfür werden noch Personen gesucht, die für die Vorbereitung der Erstellung des Forschungsberichts aktuell Projekte oder andere Daten im Forschungsportal ergänzen und sich als Tester zur Verfügung stellen würden. Melden Sie sich bitte per Mail bei Dr. Sylvia Springer.
Das Team würden die ersten Schritte der Probanden auf der neuen Benutzeroberfläche gern verfolgen und aus den Dingen, die sie intuitiv nicht verstanden haben, lernen. Entweder, jemand vom Team kommt im Büro vorbei oder schaut über eine Rechnerverbindung auf die Bedienschritte der Probanden und telefonieren parallel mit ihnen.

Der Teil Publikationsmeldung ist noch nicht fertiggestellt, hier können noch keine Tests erfolgen. Das Redaktionsteam des Forschungsportals freut sich auf Ihre Rückmeldung und Bereitschaft, gemeinsam ein gutes Produkt für alle Nutzer zur Verfügung zu stellen.

Karin-Witte-Preis ausgeschrieben
Zum dritten Mal soll in diesem Jahr auf dem Akademischen Festakt am 17. November 2016 der Karin-Witte-Preis für Wissenschaftlerinnen vergeben werden. Der Preis richtet sich nach dem Willen der 2015 verstorbenen Stifterin, Karin Witte, an besonders begabte Wissenschaftlerinnen aus dem Bereich der Naturwissenschaften, mit dem Ziel, sie zu motivieren, ihre wissenschaftliche Karriere an der OVGU fortzusetzen.
Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Vorschläge, auch Eigenbewerbungen, sind bis zum 1. November 2016 möglich.
Das Rektorat und der Karin-Witte-Fonds zur Förderung der OVGU (K-W-F) bittet die Fakultäten, junge Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung zu motivieren.

Mehr Informationen in der »Ausschreibung und der »Anlage dazu.

Preis der Studierendenschaft ausgelobt
Der »Studierendenrat der OVGU lobt auch in diesem Jahr den »Preis der Studierendenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg aus. Mit ihm sollen Studierende sowie Absolventen und Absolventinnen ausgezeichnet werden, welche sich mit ihrem Engagement für die Belange der Studierenden einsetzen, das Leben am und um den Campus erleichtert, verschönert oder mitgestaltet haben.

Noch bis zum 19. September 2016 können Vorschläge beim Studierendenrat eingereicht werden. Vielleicht haben Sie in Ihrem Bereich ja einen besonders engagierten Studierenden. In der »Ausschreibung finden Sie die Verfahrensweise erläutert. Mit dem entsprechenden »Vorschlagsformular kann die Empfehlung gleich eingereicht werden. Es eilt!

Kommen und Gehen
Im August 2016 begrüßen wir wieder eine Reihe neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der OVGU. Wir heißen sie herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten Einstieg. Andere Kolleginnen und Kollegen verabschieden wir nach zum Teil langjähriger Tätigkeit für unsere Universität und bedanken uns für ihr Engagement.

»Kommen und Gehen August 2016

»Aktuelle Stellenausschreibungen an der OVGU

PausenExpress an der OVGUGesundheitstipp des Monats 
Zum Wintersemester 2016/17 startet wieder der »PausenExpress (PE) auf dem Uni-Campus. Dazu finden in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober 2016 Werbe-Wochen statt, in denen die PE-Trainer und -Trainerinnen in den Gebäuden 06, 10, 18 und 40 für interessierte Beschäftigte kostenlose Probeeinheiten anbieten.
Die Einschreibung für die neuen PE-Kurse beginnt ab dem 13. Oktober 2016. Neu wird im Wintersemester sein, dass für alle, die Lust haben mitzumachen aber in ihrem Bereich kein eigenes Team zusammen bekommen, sogenannte „Freie Gruppen“ angeboten werden.
Kontakt: Sinah Ertl, Tel.: 67-12884

Feierabend-Fahrradtouren (c) Medienzentrum Feierabend-Fahrradtour in die Sohlener Berge 
Die nächste und für dieses Jahr letzte FEIERABEND-FAHRRADTOUR findet am 22. September 2016 statt. Bitte beachten Sie, dass auf Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Tourentausch vorgenommen wurde. Das bedeutet, dass Tourenleiter Wolfgang Schramm mit Ihnen am 22. September 2016 die Region „Rund um die Sohlener Berge“ erkundet (ursprünglich Route 4), die Tour 5 „Magdeburg an der Elbe und das Wasserstraßenkreuz“ fand bereits im August statt.

Treffpunkt ist um 16:00 Uhr vor dem Campus Service Center am Universitätsplatz. Anschließend werden um 16:30 Uhr die Radlerinnen und Radler vom Uniklinikum abgeholt. Treffpunkt ist an der Information am Haupteingang.

»Anmeldung und weitere Infos

Kontakt: Wolfgang Schramm, Tel.: 67-52999

Einschreibung für Mitarbeitersportkurse im Wintersemester 2016/17
Auch im Wintersemester 2016/17 bietet das Sportzentrum wieder eine Reihe verschiedener Mitarbeitersportkurse an. Neben den bewährten Kursen wie Rücken-Fit, Tai Chi und Wirbelsäulengymnastik können in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse neue Sportangebote wie das „Mitarbeiter-Boot-Camp“ und „Wake up – ein Bewegungsangebot vor Arbeitsbeginn“ realisiert werden. Darüber hinaus startet ein Mitarbeiterkurs zur Progressiven Muskelrelaxation (PMR) in Verbindung mit einer Einführung in die Wirkungsweise von Klangschalen. Weitere Infos sind ab 22. September 2016 auf der »Webseite des Sportzentrums verfügbar. Die Einschreibung findet am 13. Oktober 2016 ab 8:00 Uhr statt.

Kontakt:
Mario Damerow, Tel: 67-18852
Silke Springer, Tel: 67-58825

Massagen an der OVGUZusätzliche Termine zur Mitarbeitermassage 
Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage wird die Physiotherapiepraxis Birkhoff ihr Angebot an »Mitarbeitermassagen auf dem Campus ausweiten. Ab Oktober 2016 können montags bereits ab 13:00 Uhr und donnerstags bereits ab 14:00 Uhr Termine gebucht werden.
Kontakt: Silke Springer, Tel.: 67-58825

Die Reisekostenstelle informiert
Ab 1. Oktober 2016 werden alle Originalbelege zu Rechnungen oder Lieferscheinen des FCM DER Reisebüros Berlin per Postversand zentral direkt an die Adresse der Reisekostenstelle (K 25) versandt. Nach Erhalt und Erfassung bei K25 wird das Original dann an die jeweilige Kostenstelle weitergeschickt und kann von dort, wie gehabt, weiter bearbeitet werden. Nähere Informationen dazu erhalten Sie zeitnah in ausführlicher schriftlicher Form.
Für detaillierte Rückfragen stehen Ihnen gern zur Verfügung:
Silke Lichtenberg, Tel.: 67-52552
Bärbel Schäfer, Tel.: 67-52292

Lehrlingsausbildung an der OVGUFreie Ausbildungsplätze an der OVGU 
Die OVGU bietet neben zahlreichen Studienangeboten auch vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten in der Verwaltung, in gewerblich-technischen und in Handwerksberufen an – mit besten Zukunftsaussichten.
Schüler und Schülerinnen, die es weniger in den Hörsaal, sondern eher in die Praxis zieht, erwartet eine interessante, abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung mit hervorragender Betreuung.
Ermuntern Sie die eigenen Kinder oder die aus dem Bekanntenkreis, sich über die Lehrstellen an der OVGU zu informieren. Im Zeitraum vom 15. September bis 15. Dezember 2016 werden die Bewerbungen für das »Ausbildungsplatzangebot im Onlineportal angenommen.

Kontakt: Steffi Hanka, Tel.: 67-52533

Veranstaltungen & Termine

Azubis an der OVGUAzubigenerationstreffen an der OVGU 
Sehr viele ehemalige Auszubildende der Universität gestalten, beleben und verändern seit vielen Jahren an vielen Einsatzorten unsere Universität. Für den 22. September 2016 ist ein Treffen geplant, um sich gemeinsam über alte Zeiten bzw. aktuelle Themen zu unterhalten und zu netzwerken. Die Anmeldung und weitere Informationen zum Azubigenerationstreffen finden Sie »hier.
Anmelden kann sich jeder, der eine Ausbildung an der Otto-von-Guericke-Universität abgeschlossen hat und immer noch an der OVGU beschäftigt ist.

An unserer Universität wurden bisher erfolgreich ausgebildet: Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker, Industriemechaniker, Mediengestalter, Fachkräfte für Veranstaltungstechnik, Tierpfleger, Mikrotechnologen, Mechatroniker, Wirtschaftskaufleute und Datenverarbeitungskaufleute.

Kontakt:

André Parfil, Tel.: 67-50110

Stefan Rösler, Tel.: 67-52616

Lernen ein Leben lang
Zum »Deutschen Weiterbildungstag 2016 wird das »Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung am 29. September 2016 von 14.00 bis 19.00 Uhr im »Campus Service Center auf Weiterbildungsmöglichkeiten an Hochschulen im Land Sachsen-Anhalt aufmerksam machen. Unter dem Thema „Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt“ sollen potenzielle Weiterbildungsinteressierte für die Möglichkeiten, die sich durch neue Medien für die Bildung ergeben, sensibilisiert werden.

Generationenübergreifendes Studium startet
Mit dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Peter Nestor vom Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. in der Helmholz-Gemeinschaft zum Thema Demenz in Klinik und Forschung startet am 26. September 2016 das generationenübergreifende Studienprogramm „Studieren ab 50“. Der Vortrag findet im Hörsaal 5, Gebäude 16, statt und beginnt um 10:30 Uhr. Informationen zu den Einschreibemodalitäten erhalten Sie bei Olaf Freymark, Tel.: 67-56505.

Schulung der Sicherheitsbeauftragten
Die Abteilung Arbeitssicherheit und Umweltschutz bietet mit Unterstützung der »Unfallkasse Sachsen-Anhalt den Sicherheitsbeauftragten, aber auch allen anderen interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der OVGU am 29. September 2016 eine Schulungsveranstaltung zum Thema: „Sicherheitsbeauftragte an Hochschulen und Universitäten“ an. Thematische Schwerpunkte der Schulung sind die Aufgaben und Leistungen der Unfallkasse Sachsen-Anhalt, die Verantwortung und Aufgaben der Akteure im Arbeitsschutz, das Regelwerk zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, die Rechte und Pflichten von Sicherheitsbeauftragten, die Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten in der Praxis sowie Informationen zu ausgewählten Problematiken an Hochschulen.

Die Schulung findet von 9:00 bis 12:00 Uhr im Gebäude 22, Raum A020, statt.

Kontakt: Ulrich Stresow, Tel.: 67-56082

Familien-Herbstbrunch 2016Familienbüro lädt zum Familienbrunch im Herbst
Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist die Mensa am Samstag vor dem Semesterstart für die Campuseltern reserviert. Am 8. Oktober 2016 lädt das » Familienbüro alle studierenden Eltern und Beschäftigten mit ihren Familien von 9:30 bis 14:00 Uhr ein, einen gemeinsamen Vormittag bei Kaffee, Tee und leckeren Speisen zu verbringen. Auf die Kinder warten zahlreiche Spiel- und Bastelangebote. Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Webseite des Familienbüros.
Kontakt: Dr. Loreen Lesske, Tel.: 67-52963

Hochschulen als Organisation und die Organisation von Hochschulen
Auf der Nachwuchstagung des »Zentrums für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung am 28./29. Oktober 2016 werden Hochschulen als Organisation und die Organisation von Hochschulen – Reformen des Wissenschaftsbetriebs in Theorie und Praxis thematisiert. Nach einer Einführung zu Trends und Diskursen in der Hochschulforschung von Gastausrichter Prof. Dr. Philipp Pohlenz werden in vier verschiedenen Clustern „Promotionen und Promotionsbedingungen“, „Hochschulforschung und Steuerung von Hochschulen“, „Organisationale Change Prozesses“ und „Forschung über Weiterbildung“ Projekte und Forschungsarbeiten angehender und erfahrener Forscher und Forscherinnen vorgestellt und diskutiert. Der zweite Tagungstag widmet sich mit unterschiedlichen Vorträgen dem Thema „Innovationen und neue Aufgaben der Hochschulen“ und endet mit einer Diskussion von theoretischen Perspektiven zum Bologna-Prozess.
Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro (ermäßigt 50 Euro) pro Person.
Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2016.
»Zur Anmeldung und zum Programm

Kontakt: Maria Kondratjuk

Collage mit Frida von Dagmar BornemannKunterbunt – Ausstellungseröffnung 
Unter dem Titel Kunterbunt präsentiert die Malgruppe Heise des Kulturzentrums »Feuerwache Magdeburg vom 18. Oktober bis 19. November 2016 vielfältige Malstile und -techniken in der »Medizinischen Zentralbibliothek Magdeburg. Zur Eröffnung am 18. Oktober 2016, 19:30 Uhr, ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Die Arbeiten können während der Öffnungszeiten der Bibliothek – Montag bis Freitag von 8 bis 21 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr – auf dem Gelände des Universitätsklinikums Magdeburg, Leipziger Straße 44, Haus 41, besichtigt und gekauft werden. Neben der Darstellung des Menschen spielt das Anfertigen von Stillleben eine große Rolle. Ob in Aquarell, Acryl, ob als Grafik oder Collage, die Handschrift der Malerinnen und Maler zeigt ihre Freude am künstlerischen Schaffensprozess.

Business-Plan-Projektseminar
Potenzielle Gründer und Gründerinnen, Studierende, Doktoranden, Post-Docs, wissenschaftlich Mitarbeitende sowie Professoren und Professorinnen sind am 19. und 20. Oktober 2016 zum zweitägigen Workshop „PEP Business-Plan-Projektseminar (BPPS)“ von Prof. Dr. Klaus Nathusius eingeladen. Die Teilnehmer werden neben der Einführung in die Grundkenntnisse der Gründungsplanung auch die Erstellung eines kompletten Businessplans (Geschäftsplans) erlernen. Dazu gehören die notwendigen Vorarbeiten der Analyse und des Benchmarkings unter Einbezug der nationalen und internationalen Marktbedingungen (Wettbewerber, Kundengruppen, Randbedingungen etc.), die technologischen und finanziellen Rahmenbedingungen und die Intellectual-Property-Thematik, die Einführung in das Human-Resources-Management, die Planungsbedingungen, -prozesse und -instrumente sowie der Einsatz eines integrierten, softwaregestützten Gründungsplanungsprogramms.

Dr. Georg Flascha wird am 19. Oktober 2016, 16:00 Uhr, während des Workshops einen Vortrag zum Thema Smart Start Erfolgsgeschichten – KPMG Initiative für Gründer halten. Der Referent ist Partner, Niederlassungsleiter, Audit bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Prüfung von Jahresabschlüssen und Beratung im Finanz- und Rechnungswesen, Controlling sowie Unternehmensorganisation/EDV.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.

Zur Anmeldung bitte eine E-Mail unter Angabe der Veranstaltung und des Ortes senden.

Foto des Monats

Hasen auf dem Campus

Auf der Wiese vor dem Gebäude 18 hat Dr. Sylvia Springer diese beiden Hasen entdeckt und im Bild festgehalten. Sie sind nicht die einzigen tierischen Besucher auf dem Campus am Universitätsplatz. Hin und wieder schaut eine Entenfamilie vorbei. Und Herr und Frau Hausrotschwanz hatten sich einen Blumentopf in einem Büros am Chemischen Institut für ihren Netstbau ausgesucht.

Haben auch Sie außergewöhnliche, spannende oder schöne Ereignisse auf dem Campus entdeckt und in Bild oder Film festgehalten?
Schicken Sie uns gerne Ihre Aufnahmen und schreiben kurz dazu, wann und wo Sie diese aufgenommen haben. Vielleicht ist Ihr Beitrag bereits im nächsten Newsletter an dieser Stelle zu sehen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Kontakt: Ines Perl; Telefon: 67-52276

FACEBOOK | TWITTER | INSTAGRAM | XING | YOUTUBE

Fusszeile

BILDNACHWEIS

Bild 1: privat;
Bild 2, 8: Screenshot; Bild 3: Ines Perl;
Bild 4: Universitätsmedizin Magdeburg; Bild 5: Guericke FM; Bild 6, 7: Stefan Berger;
Grafik 9, 10, 11, 12, 14: Medienzentrum/OVGU; Grafik 13: André Parfil;
Bild 15: Dagmar Bornemann; Bild 16: Dr. Sylvia Springer

Der Newsletter wird als Ergänzung zu den Personal-E-Mails
einmal im Monat an alle Mitarbeitenden versandt.
Redaktion: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(verantwortlich: Ines Perl, Ina Götze).
Wünsche, Ideen, Hinweise für den Newsletter bitte an ines.perl@ovgu.de.

Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt oder ein Link funktioniert nicht?
Dann besuchen Sie den Newsletter auf der WEBSEITE!

Impressum

Letzte Änderung: 28.08.2017 - Ansprechpartner: Webmaster