Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

International

Neuigkeiten

  • Stellenausschreibung für die Doktorandeninitiative MIPS
Im Akademischen Auslandsamt ist eine Stelle des Koordinators/der Koordinatorin für die Doktorandeninitiative MIPS ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist 13. Januar 2017. Einstellungsvoraussetzungen und Arbeitsaufgaben sind der ausführlichen Ausschreibung zu entnehmen.
  • Adventsgewinnspiel
Ab 27. November 2016 veranstaltet das Akademische Auslandsamt ein Adventsgewinnspiel auf Facebook. Machen Sie mit und gewinnen Sie viele schöne Geschenke aus aller Welt! Weitere Infos here
  • Dritte zentrale Ausschreibungsrunde für DAAD-Projektförderungen | Bew.-frist: unterschiedlich
Die dritte Ausschreibungsrunde für Projekte des DAAD ist eröffnet. Alle Hochschulmitarbeiter können sich informieren, ob ein Projekt für sie in Frage kommt. Die Projekte sind in der Ausschreibungsübersicht zusammengefasst. Das ausgeschriebene Förderangebot umfasst 14 Programme. Informationen können auch dem Link zur Projektdatenbank entnommen werden.
  • Mobiles Bürgerbüro an der Universität Magdeburg | ab dem 26.09.2016
Die Leistungen im Überblick:
- An- und Ummeldungen
- Ausstellung von Meldebescheinigungen
- Informationen zur Zweitwohnsitzsteuer und Studentenbonus ...

Das mobile Bürgerbüro steht den Studenten an folgenden Tagen im Campus Service Center (Gebäude 1) zur Verfügung:

26.09.16 von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr
27.09.16 von 09.00 bis 12.00 Uhr
28.09.16 von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr
30.09.16 von 09.00 bis 12.00 Uhr

04.10. bis 06.10.16 von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr
07.10.16 von 09.00 bis 12.00 Uhr
10.10. bis 13.10.16 von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr
14.10.16 von 09.00 bis 12.00 Uhr
17.10. bis 20.10.16 von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr
21.10.16 von 09.00 bis 12.00 Uhr

24.10.16 und 26.10.16 von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr
25.10.16 und 28.10.16 von 09.00 bis 12.00 Uhr

  • IKUS goes to school | Schulprojekt mit internationalen Studenten
In der Magdeburger Volksstimme wurde ein Artikel über "IKUS goes to school" veröffentlicht. Im Rahmen des von Moritz Töllner und Robert Eifert von IKUS (Interkulturelle Studenten der Uni Magdeburg) organisierten Projektes besuchten internationale Studenten eine Magdeburger Grundschule im Stadtfeld, um eine Unterrichtsstunde zu gestalten. Mit dem Ziel interkulturelles Verständnis zu fördern, konnten die Schüler mehr über andere Kulturen erfahren, z.B. über Spiele, die in anderen Ländern gespielt werden. Den Artikel gibt es hier.

 

Termine & Veranstaltungen

  • Thematische Info-Seminare des International Office im WS 2016 /17 | ab dem 10. Oktober 2016
Eine Übersicht über alle Veranstaltungen ist hier zu finden.
  • Info-Veranstaltung: Das ERASMUS-Studienprogramm der OVGU - ... | am 07.12.2016
...für ein Semester an eine europäische Partneruniversität. Lernen Sie die für Ihre Studienrichtung passenden europäischen Partnerunis kennen. Sie erhalten Infos zum Bewerbungsverfahren, zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen u.a. -->http://www.ovgu.de/-p-38972Wann? 07.12.2016, 15:00-16:30 Uhr
Wo? Campus Service Center
  • Info-Veranstaltung: Auslands-Kurzaufenthalte: Die internationalen Sommer-Exkursionen... | am 18.01.2017
der OVGU nach Israel und USA. Weitere Infos: www.ovgu.de/-p-39018.
Wann? 18.01.2017 (Mi), 15:00-16:30 Uhr
Wo? Campus Service Center

 

Stipendien & Förderprogramme

  • Stipendien- und Betreuungsprogramm für ausländische Studierende und Doktoranden | Antragsschluss 21.11
Die im Rahmen von STIBET III zu vergebenden Stipendien (Studienabschluss-Stipendien, Kontaktstipendien und Stipendien für besonders engagierte Studierende und Doktoranden) können ausschließlich an Bildungsausländer vergeben werden. Bildungsausländer sind ausländische Studierende, die ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer Schule im Ausland erworben haben (hierzu zählen auch deutsche Schulen im Ausland) oder im Ausland erworbene schulische Qualifikationen durch ein deutsches Studienkolleg ergänzt haben. Mehr Informationen finden Sie hier
  • Forschungspraktika RISE für Bachelor-Studierende der Natur- und Ingenieurwiss. | Bew.-frist: 22.12.2016
Möchten Sie ein Praktikum z.B. in Asien, Südamerika oder Australien absolvieren? Oder in Frankreich? Studieren Sie noch im Bachelorstudiengang und möchten erste Berufserfahrungen in einem internationalen Umfeld sammeln? Die Praktika dauern zwischen 6 und 12 Wochen und finden in der Regel in der Sommerpause statt (frühester Start: 1. Juni 2017). Arbeitssprache ist meistens Englisch. 700 Praktikumsprojekte aus 46 Ländern finden sich in der Datenbank des bekannten RISE Weltweit (Research Internships in Science and Engineering) und warten auf Bewerbungen. Bewerbungen von Bachelorstudierenden auf bis zu drei Projekte können vom 01.11. bis 22.12. online hier eingereicht werden.
  • Praktikumsprogramm "Partner von Morgen 2016" | Bew.-frist: unterschiedlich
Im Rahmen des Praktikum "Partner von Morgen 2016" werden internationale Studenten, die in Sachsen-Anhalt studieren oder ihr Studium abgeschlossen haben, gesucht. Die Praktika haben eine Dauer von 6-12 Wochen und werden mit bis zu 500 € im Monat vergütet. Weitere Infos gibt es im Flyer und auf der Webseite von expert-pm. Die Praktikumsangebote sind auch auf Facebook zu finden.
  • Ausschreibungszeitraum für DAAD-Projektförderungen | Bew.-frist: unterschiedlich
Die dritte Ausschreibungsrunde für Projekte des DAAD ist eröffnet. Alle Hochschulmitarbeiter können sich informieren, ob ein Projekt für sie in Frage kommt. Die Projekte sind in der Ausschreibungsübersicht zusammengefasst. Das ausgeschriebene Förderangebot umfasst 14 Programme. Informationen können auch dem Link zur Projektdatenbank entnommen werden. Die nächste reguläre Ausschreibungsrunde wird Anfang April 2017 sein.
  • Stipendien für einjährigen Studien- und Praktikumsaufenthalt in Argentinien...  

...für MFB- und VST-Studierende. BA- und MA-Studierende mit Spanischkenntnissen auf mind. B1-Niveau und Interesse an 10-monatigem Studien- und Praktikumsaufenthalt in Argentinien können sich um ein I.DEAR-Stipendium bewerben. Alle Details in der Ausschreibung.
  • Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa"

Das Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa" bietet eine Vollfinanzierung für den Zeitraum von sieben Monaten, bis hin zu zwei Jahren. Es können Spracherwerb, Studium, Forschungsaufenthalte und/oder Praktika gefördert werden, auch in Kombination. Von der Studienstiftung des deutschen Volkes wird ein Netzwerk an Ansprechpartnern zur Verfügung gestellt. Bei guten Studienleistungen kommt bei Rückkehr nach Deutschland eine Aufnahme in die Studienstiftung in Frage. Weitere Infos gibt es hier: www.studienstiftung.de/osteuropa.
  • mystipendium.de | Initiative für transparente Studienförderung in Deutschland
Auf www.mystipendium.de können (angehende) Studierende und Promovierende in wenigen Minuten kostenlos herausfinden, welche Stipendien und Auslandsstipendien tatsächlich auf ihren Lebenslauf passen. Dazu hat der Anbieter eine sehr umfangreiche Stipendiendatenbank von in Deutschland ansässigen Förderinstitutionen mit 34 Filterkriterien und über 1.200 Stipendieneinträgen erstellt.
  • Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm der Steuben-Schurz-Gesellschaft e. V.
Die Steuben-Schurz-Gesellschaft e.V. (SSG), die älteste deutsch-amerikanische Freundschaftsorganisation der Bundesrepublik, wurde vor über 60 Jahren zur Förderung der deutsch-amerikanischen Beziehungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur und Politik gegründet. Im Jahr 1999 gründete die SSG das USA-Interns Program, ein deutsch-amerikanisches Praktikantenprogramm. Das Programm vermittelt Praktika an Studierende aller Fachrichtungen von deutschen und amerikanischen Hochschulen mit dem Ziel, das Partnerland näher kennenzulernen. Programmteilnehmer bekommen dabei einen praktischen Einblick in die Kultur, Geschichte und den Berufsalltag im Gastland. Mehr
  • Neues DAAD-Programm für Nachwuchs-Informatiker | Antragsstellung unbefristet möglich
Das neue Programm FITweltweit ermöglicht internationale Forschungsaufenthalte in der Informationstechnologie. Es richtet sich an Studierende, Doktoranden und Postdoktoranden der Informatik und verwandter Fächer. Über die genauen Bewerbungsvoraussetzungen und weitere Rahmenbedingungen informieren Sie sich bitte in den oben hinterlegten Zusammenstellungen.
Nach Eingang aller Bewerbungsunterlagen beträgt die Bearbeitungsdauer maximal drei Monate. Reichen Sie Ihre Unterlagen unbedingt vollständig ein! Ausführliche Informationen finden Sie hier.
  • Vorbereitende Maßnahmen für Drittlandprogramme | Antragsstellung unbefristet möglich
Zur Vorbereitung der Antragstellung in EU-Afrika-Programmen bietet der DAAD eine spezielle Förderung zur Finanzierung von vorbereitenden Maßnahmen an. Im Zentrum der Förderung steht der Austausch mit den afrikanischen Projektpartnern in Form von Planungsworkshops zur Vorbereitung der EU-Antragstellung. Es können Reise- und Aufenthaltskosten für deutsche und afrikanische Hochschulvertreter und im vorgegebenen Rahmen für Personal- und Verwaltungskosten gefördert werden. Antragsteller ist die deutsche Hochschule, die einen Antrag in einem der EU-Programme mit Afrika plant. Anträge können jederzeit eingereicht werden und sollten spätestens vier Wochen vor Beginn der Maßnahme beim DAAD gestellt werden. Mehr
  • Sprachreisen-Stipendium nach Malta mit LINGUAGO | Bew.-frist: 15. Dezember 2016
Linguago ist ein Vermittler von Sprachreisen und anderen Reiseleistungen, der uns über sein Angebot eines kostenfreien Sprachreisen-Stipendiums nach Malta informierte. Linguago gibt an, dass das Stipendium nur während Januar – Juni oder September – Dezember 2017 einlösbar ist. Linguago ist ein eigenständiger Anbieter. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angebote Dritter übernehmen wir keine Gewähr. Infos zum Stipendium und zu den Teilnahmebedingungen http://www.linguago.de/teilnahmebedingungen. und hier http://www.linguago.de/stipendium-2017-malta.
  • Interesse an einem Parlamentspraktikum in der Ukraine? | Bew.-frist: 01. Dezember 2016
Die Deutsche Botschaft Kiew lädt bis zu fünf junge politisch interessierte Hochschulabsolventen aus Deutschland ein, ein viermonatiges Praktikum in der Werchowna Rada der Ukraine (Parlament) zu absolvieren. Das Programm richtet sich an Studenten und Absolventen von Hochschulen in Deutschland, die sich für die Entwicklung der Ukraine nach den Ereignissen des Maidan interessieren und aus erster Hand das politische System in der Ukraine kennenlernen möchten. Die Praktikanten erhalten ein Stipendium. Die Praktikanten werden ihren Interessen entsprechend in die Arbeit von Parlamentsausschüssen oder Verwaltungseinheiten der Werchowna Rada eingebunden. Darüber hinaus werden sie in das existierende Rahmenprogramm des Parlamentspraktikums für junge Ukrainer integriert, das Fortbildungsmaßnahmen, Seminare und Begegnungen mit führenden Persönlichkeiten des politischen Lebens der Ukraine sowie soziale Veranstaltungen vorsieht. Über die Deutsche Botschaft Kiew werden weitere Kontakte zu deutschen Institutionen vor Ort wie die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) oder die Vertretungsbüros der politischen Stiftungen vermittelt. Unterstützung bei organisatorischen Fragen, u.a. auch der Suche nach der Unterkunft, erhalten die Praktikanten durch den Alumniverein der Ukrainischen Rada-Praktikantlnnen in Zusammenarbeit mit der Radaverwaltung. Die ALLIANZ AG (Hauptsponsor) und die SIEMENS AG sind Förderer des Programms. Der Bewerbungsprozess erfolgt über den Deutschen Akademischen Austauschdienst " DAAD-Informationszentrum Kiew. Finanzielle Förderung: Die Stipendiaten erhalten ein monatliches Stipendium in Höhe von 400,- Euro, das unmittelbar durch den Hauptsponsor, die ALLIANZ-AG, ausgezahlt wird. Laufzeit: 01.03.2017 - 30.06.2017. Weitere Informationen unter www.daad.org.ua.
  • Auslandssemester in Australien und Neuseeland mit garantierten Förderungen und Beihilfen | Bew.-frist: 01. Dezember 2016
• Zugang hat jeder Freemover, der ein Studium in Down Under vorbereitet. • Alle Universitäten und Studiengänge Australiens und Neuseelands sind dem Programm angeschlossen, das nicht nur die finanzielle Förderung, sondern auch Unterstützung im gesamten Bewerbungsprozess garantiert. • Unabhängige, neutrale und kostenlose Studienberatung ist integraler Bestandteil unserer gemeinnützigen Arbeit. Wir erheben auch für die Bewerbungsbetreuung keine Gebühren! Unsere Förderungen: • Down Under Studienbeihilfe: Garantierter Zuschuss bis zu 10% der Studiengebühren eines Semesters, d.h. je nach Studienprogramm eine Ersparnis zwischen 600 Dollar und 3000 Dollar. • Vollstipendium: Übernahme der vollen Studiengebühren eines Semesters für leistungsstarke Studierende. Bewerbungsfrist für Semester 1/2017 ist der 01.12.2016. • Reisekostenstipendium: 1000 Euro Zuschuss pro Semester. Verlosung unter allen Studierenden. Zum Flyer hier
  • Mercator Kolleg für internationale Aufgaben | Bew.-frist: 20. Dezember 2016
Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert pro Jahr 20 hochqualifizierte deutsche und 4 schweizerische Nachwuchskräfte aller Fachrichtungen. Während des 13-monatigen Programms arbeiten die Kollegiatinnen und Kollegiaten in zwei bis drei Internationalen Organisationen oder in global tätigen NGOs, Non-Profit-Organisationen und Wirtschaftsunternehmen. Eine von den Kollegiaten selbst entworfene praktische Fragestellung zu Themen der internationalen Zusammenarbeit (etwa der Außen- und Sicherheitspolitik, der Wirtschafts-, Gesundheits-, Klima- und Energiepolitik, aber auch zu Migrations- und kulturell-gesellschaftlichen Fragen) bestimmt die Wahl der Arbeitsstationen. Seminare zu Fragen und Herausforderungen der internationalen Zusammenarbeit sowie Soft-Skills-Trainings runden das Fellowship ab. Das Programm 2017/2018 beginnt mit einem Vorbereitungsseminar im Juni 2017. Das Projektjahr startet im September 2017. Das monatliche Stipendium beträgt 1.250,-€. Darüber hinaus stehen weitere Fördermittel für Auslandsaufenthalte und Sprachkurse zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

 

 

Sprachkurse & Informationen

  • Internationale Debatten auf Englisch beim Debattierclub Magdeburg | Donnerstags, 19:00 Uhr

Der Debattierclub Magdeburg veranstaltet jeden Donnerstag eine Debatte in englischer Sprache im G22-112. Es ist jeder willkommen, der sich gerne im Argumentieren und Reden vor Publikum üben möchte. Weitere Informationen hier: www.debattierclub-magdeburg.de/english-debating/
  • meetspeak.eu | Online-Plattform zur Tandem-Sprachpartnersuche
Die Online-Plattform www.meetspeak.eu hilft Austausch-Studierenden, Tandem-Sprachpartner zu finden. Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Angebot, das allen Sprachinteressierten offen steht.
  • DUO: Online-Sprachkurs | Kostenlos für DAAD-Stipendiaten
DAAD-Stipendiaten können kostenlos an dem betreuten Deutschkurs DUO-Online teilnehmen.

 

Letzte Änderung: 01.12.2016 - Ansprechpartner: Webmaster