Third Mission, Diversity & Nachhaltigkeit

Diversity

Foto: shutterstock / Rawpixel.com

Third Mission

Die Universität Magdeburg versteht sich als verlässliche Partnerin für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur. Sie prägt das kulturelle und gesellschaftliche Leben in Magdeburg und im nördlichen Sachsen-Anhalt. Sie versteht sich als eine Leitfigur beim Ausbau der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Region. Die insbesondere durch den demografischen Wandel geprägte gesellschaftliche Entwicklung verändert dabei die Ansprüche von und an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Die Kernaufgaben Forschung und Lehre werden zunehmend durch gesellschaftsbezogene Aktivitäten erweitert.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg beraten und unterstützen mit ihrer Expertise wichtige und zukunftsweisende Vorhaben der Stadt, des Landes, der kulturellen und sportlichen Organisationen oder regionalen Unternehmen. Darüber hinaus prägen über 14.400 Studierende aus über 90 Nationen das Leben der Landeshauptstadt Magdeburg. Ihr Engagement in unzähligen sozialen, interkulturellen, sportlichen, politischen und ökologischen Projekten wirkt weit über den Campus hinaus und stärkt das Gemeinschafts- und Identifikationsgefühl in der Stadt und der Region.

Diversity 

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg versteht den kompetenten Umgang mit Diversität und kultureller Vielfalt als Bereicherung für das Hochschulleben und gesamtgemeinschaftliches Potenzial. Sie hat sich in diesem Rahmen verpflichtet, allen Hochschulangehörigen chancengleiche Ausbildungs- und Lebensbedingungen zu ermöglichen. Den Studierenden und Mitarbeitenden sollen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung zusammen lernen, forschen und arbeiten können. Hierfür soll die Universität zum Kompetenzzentrum für Diversity Development im Land Sachsen-Anhalt ausgebaut werden. Den Studierenden und Mitarbeitenden sollen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung zusammen lernen, forschen und arbeiten können.

Nachhaltigkeit

Im Sinne der ökologischen Perspektive bekennt sich die OVGU zur Nachhaltigkeit und definiert diesen Entwicklungsprozess wie folgt: „Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält.“ Die Angehörigen der OVGU handeln selbst verpflichtet zur Nachhaltigkeit, außerdem engagieren sie sich zur Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre. Sie fördern den gesellschaftlichen Austausch und ermöglichen Nachhaltigkeit im Betrieb der OVGU. Die Lebensqualität auf den Campussen soll regelmäßig evaluiert und verbessert werden. Unterstützt wird die Universität bei diesem Transformationsprozess durch das Nachhaltigkeitsbüro. Mehr

 

Aktuelle Meldungen zu Third Mission & Diversity:


Diversität ist mehr als Gleichstellung der Geschlechter

Viele Unternehmen haben ein unzureichendes Diversitätsverständnis und erkennen den Nutzen von Diversität für den wirtschaftlichen Erfolg nicht in vollem Maße. Das ergab der German Diversity Monitor 2020, den der Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, Internationales Management, in Zusammenarbeit mit der Initiative BeyondGenderAgenda erarbeitete. Mit der wissenschaftlichen Leiterin der Studie, Professorin Dr. Susanne Schmidt, sprach Ines Perl über Diversitätsverständnis, Frauen in Vorstandspositionen und Empfehlungen an Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) in Sachen Diversität.

mehr ...

Per Sprachassistenten zum Traumstudium

Die Uni Magdeburg war bereits zum zweiten Mal Gastgeber für das Usability-Testessen, bei dem neue Produkte auf Nutzerfreundlichkeit getestet werden. Das Uni-Team von Juniorprofessor Ingo Siegert stellte den neuen Sprachassistenten zur Studienberatung vor. 

mehr ...

Nachhaltigkeit ist eine Gerechtigkeitsfrage

Am 25. September findet der Globale Klimastreik statt, ein passender Anlass, um einmal zu fragen: Was brauchen wir, damit Klimaschutz gelingen kann und wie ticken wir eigentlich beim Thema Energiewende? Die Antworten hat Prof. Dr. Ellen Matthies, sie ist Professorin für Umweltpsychologie, und berichtet im Interview, warum es für den Einzelnen immer wichtiger ist, nachhaltiger zu leben und wie sich unsere Mobilität verändert hat.

mehr ...

Kinder-Uni sucht das Glück

Am 26. September 2020 findet die dritte Online-Kinder-Uni der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen, ab 11 Uhr die Vorlesung am Computer im Kinderzimmer, über das Smartphone von unterwegs oder gemeinsam mit der ganzen Familie vor dem heimischen Bildschirm zu erleben. 

mehr ...

Wissenschaft im Kino

Wie real sind Kino- oder Fernsehfilme? Oder ist doch alles nur Fiktion? Am 15. Oktober 2020 bietet sich in der Reihe „Wissenschaft im Kino“ ab 18 Uhr im Kulturzentrum Moritzhof wieder die Möglichkeit, genau diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Der Mathematiker Prof. Dr. Alexander Pott vom Institut für Algebra und Geometrie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird für ein Gespräch über Mathematik und Kryptographie zur Verfügung stehen. Ausgewählt für seinen Ausflug in den Welt des Kinos hat er "The Imitation Game".

mehr ...

242.000 Bäume für Magdeburg

Magdeburg zählt zu den grünsten Städten Deutschlands. Mit dem Rothehorn-, Elbauen- und Herrenkrugpark haben wir drei große grüne Oasen, in denen wir uns entspannen und Kraft tanken können. Nach dem Vorbild der Dresdner Initiative "Mein Baum, mein Dresden" hat es sich eine Gruppe von Magdeburgerinnen und Magdeburger zur Aufgabe gemacht, die Landeshaupt Sachsen-Anhalts noch mehr zu begrünen und die Aktion "Otto pflanzt" ins Leben gerufen - darunter auch Hartwig Haase vom Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Fakultät für Maschinenbau. Im Interview sprach er über die Aktion, sein persönliches Engagement und wie sich jeder Einzelne beteiligen kann. 

mehr ...

Das alte Benefiz-Image entstauben

Benefiz und Musik: Christian Stahlmann, Absolvent der Uni Magdeburg organisiert mit seinem Team ehrenamtlich das Benefizkonzert Soundreflection. Alle Gewinne und Spenden gehen an das Kinderhospiz in Magdeburg.

mehr ...

Hohe Beete und glückliche Pflanzen

Es grünt, mitten auf dem Campus: Dank Hochgärten haben die Mitglieder im Unigarten „Magdegrün“ nun noch mehr Platz, um Paprika, Gurke und Co. anzupflanzen. Seit 2017 arbeiten die Studierenden regelmäßig im Garten. Dabei gibt es keinen festen Zeitplan, sondern jeder kann kommen, wenn er möchte. Mara Mosbacher, Malika Schaumburg und Jonathan Kloss treffen sich meistens sonntags, am Nachmittag, im Unigarten.

mehr ...

„GUERICKE HILFT!“ weiteren 53 Studierenden

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat weiteren Studierenden in finanzieller Not einen Zuschuss von 450 Euro aus dem Nothilfefonds „Guericke hilft!“ auszahlen können. Damit steigt die Zahl der bisher Unterstützten auf 182. Insgesamt 535 Spenderinnen und Spender haben seit Mai dieses Jahres rund 83.000 Euro durch große und kleine Spendenbeiträge zusammengetragen. Allein die Fachschaften der Universität waren mit 22.000 Euro beteiligt.

 

mehr ...

Kinder-Uni Magdeburg geht in die zweite Online-Runde

Am 11. Juli 2020 findet die zweite Online-Kinder-Uni der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen, ab 11 Uhr die Vorlesung am Computer im Kinderzimmer, über das Smartphone von unterwegs oder gemeinsam mit der ganzen Familie vor dem heimischen Bildschirm zu erleben. 

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 09.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster