Studium & Lehre

Internationalisierung

Foto: shutterstock / Rawpixel.com

Die Lehre an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg orientiert sich an dem Ziel, Studierende zu kreativen und kritikfähigen Menschen auszubilden, sie mit Problemlösungskompetenz, Teamfähigkeit, interkulturellem Wissen und Verantwortungsbewusstsein auszustatten. Der Freiheit der Lehre verpflichtet, legt sie den Fokus auf eine wissenschaftliche Fundierung von Lösungen und eine damit verbundene kritische und dauerhaft lernbereite Haltung.

Die Lehre der Universität ist geprägt von vielfältigen Formen der Kommunikation, die selbständigen Wissenserwerb und Umgang mit Problemen und Aufgaben möglich macht und herausfordert. Als Kooperationspartner für den Olympiastützpunkt des Landes Sachsen-Anhalt bietet die Universität Magdeburg Leistungssportlerinnen und -sportlern ideale Studienbedingungen.

 

Aktuelle Meldungen aus Studium & Lehre:


Studierende der Uni Magdeburg schlüpften in New York in die Rolle von Diplomaten

MadMUN – klingt im ersten Moment wie eine neue Comedyserie, ist aber die Abkürzung oder vielmehr Zusammensetzung einer Magdeburger Projektgruppe der National Model United Nations, die weltweit größte politische Simulation der Vereinten Nationen (UNO).

16 Studierende der Universität Magdeburg simulierten in New York den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Dort erfuhren die politisch-engagierten Studierenden aus den Bereichen European Studies, Friedens- und Konfliktforschung sowie den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen der Universität, wie es sich anfühlt, ein Land zu vertreten und eine so wichtige Rolle zu übernehmen, um mit internationalen Ländern in den Kontakt zu treten.

mehr ...

In der Semesterpause mit der Uni ins Ausland

Wie wäre es, in der Sommersemesterpause für ein paar Wochen ins Ausland zu reisen und dabei noch den Horizont zu erweitern? Zum Beispiel, um die seit dem Abitur eingerosteten „English communication skills“ in einem mehrwöchigen Intensiv-Sprachkurs auf Vordermann zu bringen und diesen mit einem vierwöchigen Aufenthalt an einer US-amerikanischen Partneruniversität im Bundesstaat Wisconsin zu verbinden.

mehr ...

28 Studierende aus 7 Ländern nahmen an internationaler Frühlingsschule der Universität teil

Zur fünften Auflage der „Internationalen Frühlingsschule Logistik“ hat das Institut für Logistik und Materialflusstechnik (ILM) der OVGU in diesem Jahr geladen. Mit 28 Studierenden aus 7 europäischen und asiatischen Ländern wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt werden.

Seminare zur Logistik im Allgemeinen sowie zur Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik bildeten den inhaltlichen Einstieg in das zweiwöchige Programm der englischsprachigen Frühlingsschule. Exkursionen zum Versandlager der Zalando Logistics SE & Co. in Brieselang sowie zum Werk der Volkswagen AG in Wolfsburg, boten einen praktischen Einblick in die Logistik- und Produktionsprozesse der großen und bekannten Unternehmen. Abgerundet wurde das Gelernte und Gesehene durch zwei Logistikplanspiele, welche es den Studierenden ermöglichten aktiv Problemstellungen in der Produktion und Logistik zu erfahren sowie eigenständig Lösungen zu erarbeiten.

mehr ...

Mit ERASMUS Europa erkunden

30 Jahre gibt es das Erasmus-Programm bereits. Jedes Jahr erfüllen sich ca. 200 Studierende den Traum vom Auslandsaufenthalt und nutzen die finanzielle Unterstützung durch die EU-Kommission. Im Rahmen der Europawoche und zur Feier des Jubiläums, veranstaltet das International Office der Universität Magdeburg einen Infoabend im CampusTheater.

Studierende, die ein Auslandssemester oder -praktikum machen möchten, können sich am 11.05. von 17 bis 20 Uhr in entspannter Atmosphäre über die Möglichkeiten des Erasmus-Programms schlau machen. Kommilitonen berichten von ihren Reisen durch Europa, über die Suche nach dem passenden Studien- oder Praktikumsplatz, ihren Reisevorbereitungen und natürlich über Land und Leute. Zudem gibt es reichlich Informationen über verfügbare Stipendien. Und auch für kulinarische Reiseeindrücke ist gesorgt: Snacks aus verschiedenen Ländern sollen Lust auf das Abenteuer Erasmus machen.

mehr ...

Europa in Russland studieren

Der Studiengang European Studies der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist eine Mischung aus Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa. Ein verpflichtendes Auslandssemester soll den Studierenden helfen, die Politik und Kultur der fremden Länder besser zu verstehen. Polen, Ukraine, Rumänien und Tschechien zählen dabei zu den beliebtesten Zielen, die über das Erasmus+-Programm gefördert werden. Die meisten Studierende wählen für ihren Auslandsaufenthalt aber Russland. Um der großen Nachfrage gerecht werden zu können, hat die Uni einen Kooperationsvertrag mit der Kasaner Föderalen Universität (KFU) geschlossen. Studierende des Studiengangs European Studies haben nun die Möglichkeit, an einer der renommiertesten Universitäten Russlands zu studieren – denn die KFU ist Mitglied der russischen 5 Top 100 Exzellenzinitiative.

mehr ...

Studierende der Universität Magdeburg entwickeln Produkt für die Wirtschaft

Ein interdisziplinäres Team aus 12 Studierenden der Otto-von-Guericke- Universität Magdeburg hat während des Sommersemesters 2017 im Auftrag der „Haus & Boot Manufaktur – A. Becker & R. Naumann GbR“ ein erlebnisorientiertes Hausboot mit einem innovativen Design entwickelt. Neben Studierenden des Masterstudiengangs Integrated Design Engineerings brachten auch angehende Akademiker aus den Fachbereichen Sport und Technik sowie Betriebswirtschaftslehre ihre Kenntnisse in die Projektarbeit ein. Ziel war es, ein Hausboot zu entwickeln, das sowohl die Bedürfnisse der Kunden erfüllt, neuen technischen Anforderungen entspricht als auch einen wirtschaftlichen Erfolg für den Auftraggeber verspricht.

mehr ...

Lehramt an berufsbildenden Schulen: Ein zukunftssicherer Arbeitsplatz

Jens, Julia und Nick studieren an der Universität Magdeburg Lehramt an berufsbildenden Schulen. Sie sind auf unterschiedlichen Wegen zum Studium gekommen - aber in einem sind sie sich sicher: Ihr Arbeitsplatz ist zukunftssicher, denn Lehrer werden immer gebraucht, besonders an Berufsschulen.

Den Aufbau und die Atmosphäre ihres Studiengangs schätzen sie besonders: Hier trifft man sich gerne zum Austauschen von Erfahrungen, um einander zu helfen und einfach so, weil Lehramt an berufsbildenden Schulen eine kleine Familie ist. Obwohl in unterschiedlichen Stadien des Berufslebens - ob Studienanfänger oder bereits als Angestellter kennt man sich gut. Das Studium verbindet.

mehr ...

330 Kilometer zum innovativen Studienangebot

12 Sportwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler von Universitäten aus Ägypten, Jordanien, Tunesien und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg machten sich am Montag, 17. Juli 2017, mit dem Fahrrad auf den Weg von Magdeburg nach Hamburg. Auf dem Elbe-Radwanderweg möchten sie die Anforderungen an modernen Fahrradtourismus selbst erfahren. Die Teilnehmer der 330 Kilometer langen Radtour sind verantwortlich für die Entwicklung der akademischen Lehre an Universitäten in Ägypten, Jordanien und Tunesien, an denen der Studiengang „Sport und Tourismus“ aufgebaut werden soll. Mit der Einführung eines solchen Studienangangs können perspektivisch neue touristische Angebote in den genannten Ländern entsprechend der geografischen, klimatischen und auch infrastrukturellen Bedingungen vor Ort aufgebaut werden.

mehr ...

Magdeburger Dozenten lehren an der "Flying Faculty"

Ein bisschen so etwas wie „wissenschaftliche Entwicklungshilfe“ sind die „Flying Faculties“. Externe Lehrkräfte fliegen für einen oder zwei Monate von ihren Universitäten an eine im Aufbau befindliche Hochschuleinrichtung in Asien oder Afrika. Auch an der Vietnamese-German University (VGU) in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, wird nach dem Prinzip der „Flying Faculties“ gelehrt. Die ersten Magdeburger Dozenten dort waren von der Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.-Ing. Thorsten Halle, Dr.-Ing. Georg Hasemann und Prof. Dr.-Ing. Manja Krüger. En bloc hielten sie an der VGU im Bachelorstudiengang „Mechanical Engineering“ Vorlesungen zu Basics of Materials, führten Praktika und Übungen durch. Diesen Studiengang bieten die Uni Magdeburg und die Ruhr-Universität Bochum, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, gemeinsam an. „Ein Entwicklungsland übrigens ist Vietnam beileibe nicht“, betont Prof. Dr. Thorsten Halle. „Ohne Probleme können Internet, WLAN und E-Learning-Tools für die Lehrveranstaltungen genutzt werden. Und die Klimaanlage kühlt die Raumtemperatur auf frostige 17 Grad Celsius herunter, bei Außentemperaturen von 35 Grad.“

mehr ...

Junge Ingenieure der Universität Magdeburg geben Vollgas auf dem Hockenheimring

Einmal im Jahr wird der Hockenheimring zur Wettkampfarena für Nachwuchsingenieure: Seit 2006 bauen studentische Teams aus aller Welt einen eigenen Rennwagen, um damit auf der berühmten Strecke bei dem internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student Germany gegeneinander anzutreten. An den Start geht auch in diesem Jahr das UMD-Team der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Vom 8. bis 13. August 2017 will es mit dem Adrastea – so der Name ihres Fahrzeugs – gegen 115 Teams aus 24 Ländern bestehen.

mehr ...

zurück 7 | 8 | 9 | 10 | [11] | 12 vor

Letzte Änderung: 29.01.2019 - Ansprechpartner: Webmaster