Europaweit erste Cloud-Academy startet an der Uni Magdeburg

15.11.2021 -  

Am 9. November 2021 ging im Beisein des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt die europaweit erste Cloud Academy an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ans Netz. Ziel der einzigartigen Forschungsinitiative und Bildungskooperation zwischen der Universität Magdeburg, den Unternehmen Google Cloud und Accenture ist es, neuartige Anwendungsszenarien und Geschäftsmodelle rund um das Thema Enterprise Cloud Computing zu entwickeln und darüber hinaus dem stetig steigenden Bedarf an Cloud-Experten gerecht zu werden.

Durch die enge Verbindung von Forschung und Anwendung profitieren Kunden von Google Cloud und Accenture branchenübergreifend, indem neue Wege zur Nutzung großer Datenmengen in Nahe-Echtzeit, in Marketing, Vertrieb, Verwaltung, Compliance, Produktion oder über ganze Wertschöpfungsketten hinweg einbezogen werden. Das Magdeburg Research and Competence Cluster MRCC der Universität Magdeburg dient dabei als ausführende Organisation. Dieser Forschungsverbund befasst sich in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern mit der Entwicklung, der Nutzung und dem Betrieb sehr großer betrieblicher Anwendungssysteme.

Neben dem Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, sowie dem Staatssekretär Dr. Jürgen Ude aus dem Ministerium für Wirtschaft, Tourismus und Landwirtschaft nahmen hochrangige Vertreter beider Unternehmen an der Kick-Off-Veranstaltung teil. Der Rektor der Universität Magdeburg, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, bekräftigte die Leistungsfähigkeit der Universität Magdeburg, skalierbare und wirtschaftlich tragbare Kooperationsmodelle mit Partnern wie Google und Accenture zu gestalten. Die Attraktivität des Standortes für Studierende wachse durch solche Partnerschaften erheblich.

Der Ministerpräsident, Dr. Reiner Haseloff, hob in seinem Grußwort hervor, dass das Land Sachsen-Anhalt auf solche wichtigen Zukunftsthemen setzen müsse und betonte dabei die Rolle der Universität Magdeburg, wenn es darum gehe, Kompetenzen und Potenziale zu bündeln, um Wachstumskerne zu stärken.

Sowohl Dirk Appelhoff als auch Prof. Dr. Alexander Zeier von der Accenture SAP Business Group betonten in ihrer Ansprache die Wichtigkeit von Cloud-Plattformen für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen. Nicht weniger relevant sei in diesem Zusammenhang die Ausbildung neuer Talente im Rahmen der Kooperation, wie auch Eveline Metzen, Leiterin Government Affairs und Public Policy bei Google Cloud unterstrich. Achim Ramesohl, Partner Manager bei Google Cloud, bedankte sich für die Kooperation und die starke Partnerschaft.

Prof. Dr. Klaus Turowski vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Fakultät für Informatik der Universität Magdeburg, der das gesamte Vorhaben wissenschaftlich leitet, ergänzte, dass es auch um einen Beitrag zur Weiterentwicklung der gesamten Cloud-Industrie gehe, dass die Enterprise Cloud Initiative darum bewusst offen angelegt sei, diese Offenheit auf fruchtbaren Boden falle und bereits Gespräche mit weiteren Kooperationsinteressenten stattfänden. Das Interesse der Industrie an dem Projekt sei schon jetzt sehr groß, so der Leiter des MRCC.

 

Bilder zum Download:

Bild 1 // Foto: CreativeChaos (Dirk Dreschel, Lara Kretzschmar) // Bildunterschrift: Eröffnung der Cloud Academy; Vordere Reihe Prof. Dr. Jens Strackeljan, Eveline Metzen, Dr. Reiner Haseloff, Abdulrahman Nahhas, Prof. Dr. Hans Knud Arndt (v.l.n.r.); Hintere Reihe: Matthias Volk, Achim Ramesohl, Prof. Dr. Klaus Turowski, Prof. Dr. Alexander Zeier, Dirk Appelhoff, Heiko Steigerwald (v.l.n.r.)

Bild 2 // Foto: CreativeChaos (Dirk Dreschel, Lara Kretzschmar) // Bildunterschrift: Feierliche Eröffnung der Kooperation mit symbolischer Banddurchtrennung; Matthias Volk, Prof. Dr. Klaus Turowski, Achim Ramesohl, Eveline Metzen, Dirk Appelhoff, Prof. Dr. Alexander Zeier, Dr. Jürgen Ude, Prof. Dr. Jens Strackeljan, (v.l.n.r.)

Letzte Änderung: 17.11.2021 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk