Januar

Nicht Ost-West macht den Unterschied

02.01.2020 -

93 Prozent der Menschen in Deutschland fühlen sich in ihrem Alltag wertgeschätzt, Geringschätzung erfahren deutlich weniger – jedoch immer noch jeder Zweite (52 Prozent). Die meisten Menschen erfahren Wertschätzung vor allem in der Familie und im Freundeskreis, wohingegen Erfahrungen der Geringschätzung eher in öffentlichen Bereichen, wie zum Beispiel dem Arbeitsplatz, gemacht werden. Ostdeutsche und Westdeutsche fühlen sich im Alltag gleichermaßen wertgeschätzt, große Unterschiede bestehen aber nach Einkommen, Bildung und Erwerbsstatus.

mehr ...

Uni Magdeburg nimmt gefährdeten Wissenschaftler auf

03.01.2020 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird mit Beginn des Jahres 2020 erstmalig ein Philip-Schwarz-Stipendium an einen geflüchteten Wissenschaftler vergeben. Das Programm richtet sich an Menschen, die Schutz in Deutschland suchen, weil ihnen in ihren Heimatländern Krieg oder Verfolgung drohen. Der Naturwissenschaftler aus der Türkei wird ab Januar für 24 Monate seine Forschung an der Universität Magdeburg fortsetzen können und sich eine neue Karriere in einem sicheren Umfeld aufbauen.

mehr ...

Wissen, wann du willst!

10.01.2020 -

Die Uni Magdeburg startet ein neues Format der Wissenschaftskommunikation: Im Podcast „Wissen, wann du willst“ präsentieren Forscherinnen und Forscher ihre Projekte im Audioformat. Über die Website der Universität, die Internetplattform „anchorfm“ sowie den Streamingdienstleister „Spotify“ können sich Interessierte den Podcast nun anhören und sich künftig über die zukunftsweisende und gesellschaftlich relevante Forschung aus unterschiedlichen Bereichen der Universität informieren.

 

mehr ...

Bewerbungsfrist für HAM-Nat-Test verlängert

10.01.2020 -

Wer zum Wintersemester 2020 ein Studium der Humanmedizin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg aufnehmen möchte, kann sich noch bis zum 31. Januar 2020 für den Studieneignungstest HAM-Nat anmelden. Dieser Test wird für Studieninteressierte der Fächer Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie an den Universitäten Magdeburg, Hamburg und Greifswald angeboten. Erstmals findet der Studieneingangstest bereits im Frühjahr statt, bisher war der Termin Anfang August.

mehr ...

Ist konsequenter Klimaschutz überhaupt möglich?

13.01.2020 -

In der ersten Ausgabe des Veranstaltungsformats STREITbar der Universität Magdeburg des Jahres werden der Ökonom Prof. Joachim Weimann und der Politikwissenschaftler Prof. Michael Böcher aus verschiedenen Perspektiven das Klimaschutzpaket der Bundesregierung diskutieren. Ausgehend von der Präsentation wissenschaftlicher Fakten und belastbarer Zahlen geht es in der anschließenden Diskussion um das Spannungsfeld zwischen politischen Möglichkeiten und marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. 

mehr ...

Ökonomen fordern naturwissenschaftliche Standards

16.01.2020 -

Ökonomen um den Wirtschaftswissenschaftler Prof. Marko Sarstedt von der Universität Magdeburg fordern, dass in der Wirtschaftswissenschaft und den Verhaltenswissenschaften allgemein die gleichen wissenschaftlichen Standards wie in den Naturwissenschaften angewendet werden: Die Unsicherheiten, die mit Messergebnissen einhergehen, müssen beschrieben und quantifiziert werden, um die Reproduzierbarkeit von Messreihen zu erhöhen. Nur so könnten Fehlerquellen identifiziert und ausgeschaltet werden.

mehr ...

Visionen für Magdeburg

22.01.2020 -

Armut beenden, Ernährung sichern, Bildung für alle sowie ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum – das sind nur einige der insgesamt 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die die Europäische Union im Jahr 2016 formuliert hat. Aber was haben diese Forderungen mit der Bewerbung Magdeburgs als Kulturhauptstadt 2025 zu tun? Die enge Verbindung der beiden Themen und daraus resultierende Potenziale zeigen 27 Masterstudierende in einer Ausstellung, die im Kubus 2025 zu sehen ist.

mehr ...

Gleichheit befördert Lebensqualität

24.01.2020 -

Reiche Länder unterscheiden sich stark im Ausmaß ihrer gesundheitlichen und sozialen Probleme. Im internationalen Vergleich weisen Länder mit einem großen Einkommensgefälle zwischen Arm und Reich mehr soziale und gesundheitliche Probleme auf – von Tötungsdelikten bis hin zu Fettleibigkeitsraten. Eine vergleichende Analyse dieser Probleme in 40 reichen Gesellschaften zeigte, dass die asiatischen und europäischen Länder deutlich besser abschneiden als die anglophonen und lateinamerikanischen Länder. 

mehr ...

Brückenbauer für den digitalen Wandel

31.01.2020 -

Der Informatiker Prof. Dr. Ernesto William De Luca hält am 5. Februar 2020 seine Antrittsvorlesung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und wird über den Einfluss der Digitalisierung auf Gesellschaft und Wissenschaft, insbesondere auf die Humanwissenschaften, sprechen. Prof. De Luca hat seit Beginn des laufenden Wintersemesters den Lehrstuhl Digital Transformation und Digital Humanities am Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme der Fakultät für Informatik inne.

 

mehr ...

Letzte Änderung: 19.02.2020 - Ansprechpartner: Webmaster