Immatrikulation

Die Immatrikulation beginnt in der Regel zum Wintersemester Mitte September und zum Sommersemester Mitte März. Die konkreten Termine und den Ort der Immatrikulation erhalten Sie mit den Hinweisen zur Einschreibung, zusammen mit dem Zulassungsbescheid. Mit der Immatrikulation werden Sie Student:in der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Sie erhalten zeitnah Ihren Studierendenausweis (UniCard) und wichtige Informationen zum Studium.

Die UniCard

Nach der Immatrikulation erhalten Sie Ihren Studierendenausweis, den Sie validieren bzw. aktivieren müssen und mit dem Sie in Magdeburg kostenlos mit Straßenbahn und Bus fahren können.

So sieht der Studierendenausweis aus:

 UniCard Muster

Weitere Informationen zur UniCard und zur Validierung.

Bei Verlust oder Beschädigung der UniCard melden Sie sich bitte umgehend im Campus Service Center (CSC), Gebäude 18, Campus Universitätsplatz.

Semesterbeitrag

Den Semesterbeitrag können Sie überweisen oder bar an der Kasse der Universität einzahlen. Informationen zur aktuellen Höhe des Semesterbeitrags.

Bareinzahlung:

Barkasse: Gebäude 06, Raum 022
Telefon: 0391 67-52115
Termine nach Vereinbarung über

 

Immatrikulation für Studierende, die einen akademischen Abschluss anstreben

Die Immatrikulation für internationale Studierende, die einen akademischen Abschluss anstreben, findet per E-Mail statt.

Folgende Unterlagen sind bei der Immatrikulation vorzulegen:

  • Antrag auf Immatrikulation
  • Nachweis zur Identifikation (Reisepass): Bitte beachten Sie, dass Sie ein gültiges Visum für Ihren Aufenthalt in Deutschland benötigen. Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt!
  • Krankenversicherungsnachweis: Erläuterungen zur Beantragung der Krankenversicherung finden Sie hier. Absendernummer der OVGU Magdeburg: H 000 1216
  • Nachweis Korrespondenzadresse, wenn Sie sich in Deutschland aufhalten (Meldebescheinigung oder Mietvertrag, in Ausnahmefällen: c/o-Brief)
  • Ein Passbild (jpg, jpeg, gif, png, pjpeg, x-png/ max. 1MB)
  • Nur für Bewerber:innen, die bereits an einer deutschen Hochschule studiert haben: Die Exmatrikulationsbescheinigung der vorher in Deutschland besuchten Hochschule - Unbedenklichkeitsbescheinigung (Eine Erklärung, dass in Ihrem vorherigen Studium in Deutschland keine Prüfung endgültig nicht bestanden ist).

Wie geht es dann weiter? Wenn Ihre Unterlagen vollständig eingereicht sind, erhalten Sie eine E-Mail mit der Zahlungsaufforderung des Semesterbeitrags von derzeit 129,90€. Diese E-Mail wird an die bei der Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse verschickt und enthält wichtige Informationen zum Studienbeginn (Matrikelnummer, Registrierdaten für Studierendenaccount). Dieser Vorgang kann bis zu 10 Werktage dauern. Um eine zügige Bearbeitung Ihres Antrages auf Immatrikulation gewährleisten zu können, bitten wir dringend, von Nachfragen per E-Mail oder Telefon zu verzichten. Sowohl die Vielzahl der eingehenden Anträge als auch der Datenschutz schließen weitere Auskünfte aus.

 

Immatrikulation für Medizinstudenten

Die Einschreibung in den Studiengang Humanmedizin erfolgt im Studiendekanat der Medizinischen Fakultät.

Immatrikulation für Programmstudenten

Die Einschreibung für internationale Programmstudierende und Freemover (z. B. ERASMUS, Studenten der Partnerhochulen usw.) findet im Akademischen Auslandsamt, Gebäude 18, statt.

Sprechzeiten Montag, Dienstag und Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr
  Dienstag und Donnerstag 13.00 - 16.00 Uhr

 

Frau Anneke Benke, Gebäude 18, Raum 149
Telefon 0391 6752634
Telefax 0391 6741132

Folgende Unterlagen sind bei der Immatrikulation vorzulegen:

  • Zulassungsschreiben
  • ldentifikation (ID oder Reisepass mit gültigem Visum)
  • Krankenversicherungsbescheinigung
  • Nachweis (Quittung) über die Einzahlung des Semesterbeitrags
  • Passbild


Immatrikulation von Doktoranden und Doktorandinnen

Für die Immatrikulation zum Promotionsstudium sind die Mitarbeiter:innen im Dezernat Studienangelegenheiten zuständig.

Die Graduate School ist die zentrale Serviceeinrichtung für alle Doktorandinnen und Doktoranden der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ihre Betreuer. Die Initiative MIPS wurde von Doktoranden für Doktoranden gegründet und unterstützt und berät vor und während des Promotionsstudiums.

 

Letzte Änderung: 21.04.2022 - Ansprechpartner: Webmaster