https://www.ovgu.de/search

Germanistik

Der typische Germanist trägt Brille, läuft mit einem Roman über den Campus und ist ein klassischer Bücherwurm. Natürlich kann er Goethes "Zauberlehrling" auswendig und Schillers "Glocke" von hinten nach vorne lesen. Dieses Klischee gehört zum Glück der Vergangenheit an und wird Studierenden auch nicht gerecht. Inzwischen ist Germanistik viel mehr als nur Spaß an dicken Büchern. Der Bachelorstudiengang an der Otto-von-Guericke-Universität ist interdisziplinär ausgerichtet und ermöglicht Studierenden frühzeitig Schwerpunkte auszuwählen, welche hilfreich für die Karriereplanung sind. Wir haben mit der Germanistikstudentin Marina gesprochen und sie ausführlich zum Studiengang befragt.

Stell dich doch bitte kurz vor:

Ich bin Marina, 20 Jahre alt und studiere Germanistik mit der Vertiefungsrichtung Medien an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Darüber hinaus engagiere ich mich in der Fachschaft Germanistik.

Worum geht es im Studiengang Germanistik?

Im Germanistik-Studium setzt man sich intensiv mit dem System und der Anwendung der deutschen Sprache auseinander und untersucht die deutsche Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Spannend ist besonders der interdisziplinäre Studienanteil. Hier kann unter anderem ein geschichtswissenschaftliches oder philosophisches Modul belegt werden. Das ist wichtig, weil von Absolventen auch Kenntnisse aus anderen Fächern verlangt werden. Durch die Wahl eines Vertiefungsschwerpunktes kann man sich zusätzlich auf eine Fachrichtung spezialisieren, die außerhalb des Fachbereichs Germanistik liegt. Fünf Profile stehen dabei zur Verfügung:

  • Medien
  • Sprache und Informatik
  • Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache
  • Kulturwirtschaft
  • Deutsch-englische Studien

Was muss ich für das Studienfach mitbringen?

Man sollte auf jeden Fall gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, ein großes Interesse an Literatur und die Bereitschaft mitbringen, viel zu lesen. Der Studiengang ist nämlich zu einem wesentlichen Teil auch Selbststudium und erfordert, dass zur Vor- und Nachbereitung der Seminare viele Texte gelesen werden. Gute Englischkenntnisse und spezielle Interessen sind bei der Wahl des Vertiefungsschwerpunkts ebenso sehr hilfreich.

Marina studiert an der Uni Magdeburg Germanistik
Marina studiert an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg den Bachelorstudiengang Germanistik.

Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Vertiefungsmöglichkeiten besitze ich?

Der Bachelorstudiengang an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist auf sechs Semester ausgelegt. Das Studium setzt sich aus den drei Grundbereichen der Germanistik (ältere Deutsche Literatur, neuere Deutsche Literatur und Linguistik) zusammen. Überdies gibt es eine interdisziplinäre Fundierung, in der man Ringvorlesungen aus anderen humanwissenschaftlichen Fachgebieten besuchen kann. Die Vertiefungsrichtung wird nach einem Orientierungs- und Einführungsmodul im ersten Semester gewählt. Im letzten Semester wird dann die Bachelorarbeit geschrieben.

Welche Berufsfelder ergeben sich aus dem Studiengang?

Germanisten sind richtige Alleskönner. Da gibt es je nach Vertiefungsrichtung ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Germanisten finden sich überall da, wo Experten der deutschen Sprache und Literatur gebraucht werden: in den Medien, in der Öffentlichkeitsarbeit, in der  IT-, Bibliotheks- oder Verlagsbranche, in international tätigen Firmen und in privaten oder öffentlichen Bildungseinrichtungen, um nur einige Beispiele zu nennen. Natürlich unterrichten Germanisten auch mal als Lehrer. Eigentlich sind Absolventen überall dort anzutreffen, wo viel kommuniziert wird und wo Informationen vermittelt werden müssen. Die Wahl des Vertiefungsschwerpunkts ist somit bereits ein wichtiger Schritt im Bereich Karriereplanung.

Wie erfolgt der Einstieg in das Berufsleben und welche Verdienstmöglichkeiten besitze ich?

Uns wird immer wieder gesagt, dass es den Berufseinstieg erleichtert, neben dem Studium praktische Erfahrungen zu sammeln. Ein in das Studium integriertes Praktikum und enge Zusammenarbeit z.B. mit dem MDR und der Magdeburger Volksstimme sind Möglichkeiten, erste Berufskontakte zu knüpfen und sinnvolle Erfahrungen zu sammeln. Die Verdienstmöglichkeiten können je nach Branche stark voneinander abweichen, daher ist es schwierig, dazu eine konkrete Aussage zu treffen. Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Gehälter in einigen Berufszweigen eher bescheiden sind, weshalb es umso wichtiger ist, dass man großes Interesse an den Studieninhalten hat. 

Welche Einstiegsvoraussetzungen bestehen für den Studiengang? Gibt es einen NC?

Für die Zulassung wird lediglich die Allgemeine Hochschulreife (z.B. Abitur an einem Gymnasium) vorausgesetzt - ansonsten ist der Studiengang zulassungsfrei.

Wird ein Auslandssemester angeboten und wie wird es speziell gefördert?

Auch wenn das zunächst etwas erstaunlich klingen mag - ein Auslandsaufenthalt für Germanisten wird von unserer Universität stark gefördert. Andere Länder können einen ganz anderen Blickwinkel auf die deutsche Literatur geben und diese unter völlig neuen Gesichtspunkten betrachten. Partneruniversitäten gibt es unter anderem in China, Italien, Polen und Spanien. Es lohnt sich also auf jeden Fall, über ein Auslandssemester nachzudenken!

Warum sollte ich deinen Studiengang an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wählen?

Durch die interdisziplinäre Ausrichtung werden zusätzlich zum Grundstudium auch Kompetenzen aus anderen Fachrichtungen erworben. Das ist wichtig, da die Anforderungen der Arbeitgeber an den Absolventen stetig wachsen. Durch die geringe Anzahl an Studierenden kann außerdem eine sehr intensive Betreuung der Studierenden erfolgen.

Wie lässt sich der Studiengang am besten in einem Satz zusammenfassen?

Wer gut mit der deutschen Sprache umgehen und sich eine berufliche Zukunft im kulturellen Bereich vorstellen kann, ist im Studiengang Germanistik auf jeden Fall richtig aufgehoben!

Letzte Änderung: 16.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: