Erste Schritte vor dem Studium

Mit der Freude über die Zusage für ein Studium treten auch viele Fragen auf: Wie geht es nun weiter? Wie kann ich mich am besten auf das Studium vorbereiten? Im folgenden Artikel finden Studieninteressierte eine Übersicht, was alles vor dem Studienstart erledigt werden muss.

Eine Wohnung in Magdeburg finden

Sollte es in eine neue Stadt gehen, ist es von Vorteil, sich über die Stadtteile zu informieren. Hier finden Sie die verschiedenen Viertel Magdeburgs aufgelistet. Als nächstes können Sie sich für ein geselliges WG-Leben oder ein ruhiges Privatheim entscheiden. Während in einer WG oftmals bereits einige Möbel, Haushaltsgeräte und Internet vorhanden sind, stellt die eigene Wohnung eine größere Herausforderung dar. Haben Sie sich für eine erste eigene Wohnung entschieden, könnten das Ihre ersten Schritte sein:

  • Termin für das Bürgerbüro vereinbaren
    • Die Ummeldung des Hauptwohnsitzes muss innerhalb von 2 Wochen stattfinden.
  • Stromanbieter suchen
  • Internetanbieter suchen
  • GEZ-Zahlung beachten
  • Diverse Haushaltsgeräte anschaffen: Küchenutensilien, Waschmaschine & Co.

Doch auch bei einem Einzug in eine Wohngemeinschaft gibt es - neben der obligatorischen Ummeldung - einiges zu beachten:

  • Klären, was der vorherige Mieter mitnimmt und was man neu anschaffen muss
  • Anteilige Zahlungen zum Internet, Strom oder auch zur Haushaltskasse berechnen
  • Umzug frühzeitig planen und mit Mitbewohner*innen vereinbaren

Studienfinanzierung planen

Mit der Zusage zum Studium hat man die Möglichkeit, beispielsweise einen Antrag auf BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) zu stellen. An der Universität unterstützt das Studentenwerk Magdeburg bei Fragen rund um BAföG. Auch studentische Nebenjobs bis zu 20 Stunden in der Woche sind möglich – dabei sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie viel Freizeit sie sich, vor allem in den ersten Semestern, gönnen. Darüber hinaus können sich Studierende auch zu Studienkredite oder Stipendien informieren. Die Universität Magdeburg bietet dafür Beratungsmöglichkeiten auf dem Campus an.

Den Campus erkunden

In der Stadt angekommen, können sie sich einen Campusplan schnappen und eine Runde über das Unigelände spazieren: Dabei werden Ihnen wichtige Anlaufstellen, wie die Bibliothek, das Campus Service Center, die Mensa und die Cafés auffallen. Vielleicht wissen Sie schon, in welchem Gebäude hauptsächlich ihre Veranstaltungen stattfinden werden. Auch diese können bereits ausgekundschaftet werden.

Die Universitätsbibliothek besuchen

Um zu erfahren, wo Sie welche Literatur in der Bibliothek finden können und welche Services angeboten werden, ist eine Besichtigung der Universitätsbibliothek empfehlenswert. Besonders am Semesteranfang bieten die Mitarbeitenden Führungen durch die Universitätsbibliothek an. Für die Aktivierung ihres Bibliothekszugangs (Studierendenausweis) können Sie sich an die Mitarbeitenden an den Schaltern in der Bibliothek wenden. Die Bibliothek wird oftmals in den Einführungstagen zusammen mit anderen Studierenden besucht. So erfahren Sie direkt zu Beginn alles wissenswerte zur Nutzung.

Die Einführungstage planen

Die Einführungstage an der Universität Magdeburg bereiten Studienanfängerinnen und -anfänger optimal auf das Studium vor. Bei den Veranstaltungen können Sie sowohl bereits Studierende als auch Dozierende mit Fragen löchern, die Ihnen noch unklar sind. Außerdem ist das die beste Möglichkeit, zukünftige Kommilitonen kennenzulernen und schnell Anschluss zu finden. Neben Informationen zum Studienablauf, Unileben und Stundenplanerstellung, besuchen Erstis die zentralen Einrichtungen auf dem Campus und lernen die Stadt Magdeburg und ihr Nachtleben kennen.

Letzte Änderung: 31.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster