Technologietransfer

Von der Forschung in die Anwendung, von der Idee zum Unternehmen: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg kooperieren – regional, national und weltweit – erfolgreich mit Unternehmen und Einrichtungen aller Größen und Branchen. Eine wichtige Rolle spielen dabei sowohl bilaterale Projekte zwischen Unternehmen und einzelnen Instituten der Universität als auch die Beteiligung an Verbundprojekten mit mehreren Partnern aus Forschung und Industrie.

Die OVGU bündelt vorhandene exzellente Forschung und schafft neue Synergien am Wissenschaftsstandort Magdeburg. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Industriepartnern sichert, dass neu entwickelte Methoden und Verfahren schnell in die Wirtschaft integriert werden. In der Konsequenz gibt es ein direktes Feedback zwischen Forschung und Praxis und die zeitnahe Nutzung und Verwertung von aktuellen Forschungsergebnissen. Die entstehenden Synergien ermöglichen einen verbesserten Wissensaustausch zwischen grundlagenorientierter und anwendungsorientierter Forschung.

In den vergangenen Jahren hat die Universität neue Partner aus Industrie und Forschung, insbesondere aus den Bereichen Automotive, Medizintechnik, Wirbelschichttechnik, Dynamische Systeme und Erneuerbare Energien, für gemeinsame Forschungsprojekte gewinnen können.