Bild Dachzeile
Immatrikulationsfeier 2016

Willkommenstag und Immatrikulationsfeier

Zum Wintersemester 2016/17 begannen 2.887 Studienstarter ihr Studium an der OVGU, von denen rund 2.000 in den Bachelor­programmen und der Medizin immatrikuliert wurden (Stand 6.10.2016). Nur noch knapp 40 Prozent der neuen Studierenden stammen aus dem Land Sachsen-Anhalt, über 14 Prozent kommen aus dem Ausland. Gerechnet wird mit ca. 600 neuen Studierenden aus dem Ausland. Mit dann insgesamt ca. 2.300 wird die absolut höchste Zahl an internationalen Studierenden in der Geschichte der Uni erreicht werden. Das ist eine Quote von 16 Prozent. Diese Zahlen sind vorläufige Angaben, da die Einschreibungen noch nicht abgeschlossen sind. Mit einem Willkommenstag wurden die neuen Studierenden an der Universität begrüßt. Einige Impressionen finden Sie hier.

Titelthemen

Forschung & Transfer
» Exzellente Infektionsforschung
Studium & Lehre
» Lehrpreis der OVGU ausgelobt
» Neue Erstsemesterbefragung läuft
» Alte Sport-Spiele neu entdeckt
Menschen & Campus
» Verdienstkreuz für ehrenamtliches Engagement verliehen
» Neue Brandschutzbeauftragte
» weitere...
Service & Verwaltung
» Programm für neuberufene Professoren/innen
» Richtlinie für befristete Beschäftigungsverhältnisse
» weitere...
Veranstaltungen & Termine
» Firmenkontaktmesse 2016
» Weiterbildung trifft Wirtschaft
» weitere...
Foto des Monats
»

Gebäude 06 erstrahlt in neuem Glanz

 

Forschung & Transfer

Mikroskopie von Gewebe_ERC Grant Exzellente Infektionsforschung
Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat Prof. Dr. Andreas Müller vom Institut für Molekulare und Klinische Immunologie einen mit knapp 1,5 Millionen Euro dotierten ERC Starting Grant bewilligt. Damit wird seinem Forschungsprojekt zur gegenseitigen Beeinflussung von Immunsystem und Wachstum von Krankheitskeimen internationale wissenschaftliche Exzellenz bescheinigt. Zu wissen, wo genau und unter welchen Bedingungen sich Bakterien und Parasiten im Gewebe ausbreiten können, ist deshalb eine Grundvoraussetzung für die Entwicklung besserer Medikamente. Prof. Müller leitet seit 2013 die Gruppe „Intravitalmikroskopie von Infektion und Immunität“, die ihren Sitz an der Universität Magdeburg hat und gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und der OVGU finanziert wird. Mehr dazu erfahren Sie in der Pressemitteilung.

 

Studium & Lehre

Lehrpreis der OVGU ausgelobt
Das Rektorat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg lobt gemeinsam mit dem Studierendenrat und den Fachschaften zum fünften Mal den Otto-von-Guericke-Lehrpreis aus. Lehrende, Lehrbeauftragte oder Lehrteams werden für hervorragende Lehre im Jahr 2016 ausgezeichnet. Der Preis widmet sich in diesem Jahr dem besten Skript. Studierende können bis zum 25. Oktober 2016 ihre Nominierungen einreichen. Der Preis wird am 17. November 2016 auf dem Akademischen Festakt überreicht. Weitere Informationen gibt es unter www.ovgu.de/lehrpreis.

Kontakt: Christin Thiel, Tel.: 67-58548

 

Neue Erstsemesterbefragung läuft
Mit Beginn des neuen Semesters geht auch die Erstsemesterbefragung des Studierendenpanels der OVGU in eine neue Runde. Alle Studienanfänger/innen sind aufgerufen, sich an der Online-Befragung zu beteiligen und damit dazu beizutragen, die Studienbedingungen an der OVGU weiterzuentwickeln. In der ersten Novemberwoche werden die Einladungen an die studentischen E-Mail-Adressen versendet. Das Fokus: LEHRE-Team bittet alle Lehrenden um ihre Unterstützung: Bitte weisen Sie in Ihren Veranstaltungen auf die Befragung hin! Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an fokuslehre@ovgu.de wenden.

 

Alte Sport-Spiele neu entdeckt
28 Studierende und Lehrkräfte der OVGU nahmen unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Knisel am Sportevent „RecreaOlympic“ teil. Im Zentrum des Projekts standen traditionelle Sport-Spiele und deren historischer Ursprung in den verschiedenen teilnehmenden Ländern – Tschechien, Dänemark, Litauen, Deutschland, Polen, Slowakei. Das Projekt, das Anfang September 2016 in Warschau stattfand, wurde von der Europäischen Union im Programm Erasmus+ Sport Action No. 3: „Not-for-profit European Sport Events related to the European Week of Sport 2016“ gefördert. Mehr dazu können Sie auf der Seite des Bereichs Sportwissenschaft lesen.

 

Menschen & Campus

Bundesverdienstkreuz Verdienstkreuz für ehrenamtliches Engagement
Bundespräsident Joachim Gauck hat Manuela Kanneberg mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für ihr außergewöhnliches Engagement, Kinder und Jugendliche möglichst früh an Wissenschaft und Technik heranzuführen, ausgezeichnet. Manuela Kanneberg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Informatik und hat unter anderem Roboterwettbewerbe organisiert, ist Vorsitzende des RoboCup Junior Deutschland, hat den Girls-Technik-Club ins Leben gerufen und viele weitere Aktionen durchgeführt, um gezielt Mädchen für die Welt der Technik und MINT-Berufe zu interessieren. Ausführliche Informationen finden Sie in der Pressemitteilung. Ein Portrait der Preisträgerin können Sie im nächsten uni:report lesen.

 

Henriette Karsten Neue Brandschutzbeauftragte
Henriette Karsten hat zum 1. Oktober 2016 als Fachkraft für Arbeitssicherheit ihre Tätigkeit in der Abteilung Arbeitssicherheit und Umweltschutz (K43) aufgenommen. Die Hauptaufgabe der ehemaligen Sachgebietsleiterin im Dezernat Zentrale Dienste wird als zukünftige Brandschutzbeauftragte der OVGU darin bestehen, die zu bestellenden Brandschutzhelfer auszubilden und regelmäßig zu schulen. Darüber hinaus erfüllt sie die Aufgaben einer Fachkraft für Arbeitssicherheit nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG). Ihr Büro hat Henriette Karsten in Gebäude 43, Raum 301.

Kontakt: Henriette Karsten, Tel.: 67-56021

 

Cover_Mit Otto von Guericke durch Magdeburg Lesung mit Live-Experiment
Magdeburg im 21. Jahrhundert: Mehr als 300 Jahre nach seinem Tod landet Otto von Guericke mit einer halbkugelförmigen Zeitmaschine auf dem Dach der GRÜNEN ZITADELLE. Otto nimmt die Leser mit auf eine Entdeckungsreise durch das moderne Magdeburg. Er lässt sie die Stadt durch seine Augen sehen, zeigt spannende Orte. Dabei sind seine Geschicke ebenso mit denen Magdeburgs verknüpft wie die von Kaiser Otto, Hasselbach, Mechthild von Magdeburg und vielen mehr, die den Lesenden in diesem Buch begegnen. Während Guericke durch die grüne Stadt an der Elbe wandelt, erinnert er sich seiner eigenen Geschichte: Er war Rats- und Bauherr, Diplomat, Wissenschaftler und Erfinder und bekleidete dreißig Jahre lang das Amt des Bürgermeisters in Magdeburg. In dem Buch findet sich auch ein Kapitel, in dem die Uni Erwähnung findet. Die beiden Autorinnen des im traveldiary Verlag erschienenen Buches Uta Linde und Mady Host präsentieren am 23. November 2016 um 19.00 Uhr in der Lukasklause eine Lesereise mit einem kleinen Live-Experiment. Karten gibt es im VVK über die Otto-von-Guericke-Gesellschaft und den Verlag für 8 Euro oder an der Abendkasse zu gleichen Konditionen.

 

Kolam zu sehen in der Ausstellung Ethnomathematik Spurensuche in der Mathematik der Völker
Was hat die Mathematik in der Zeit der Pharaonen mit dem Dualsystem der Informatik zu tun? Warum wird die Mathematik im antiken Griechenland als Beginn der Wissenschaft angesehen? Wie haben die Inka mit Knotenschnüren und die Ute-Indianer mit Perlenmustern gerechnet? Und wie haben die Araber magische Quadrate berechnet? Auf diese und viele andere Fragen gibt die Ausstellung „Ethnomathematik – Spurensuche in der Mathematik der Völker“ Auskunft, die noch bis 30. November 2016 in der Universitätsbibliothek zu den Öffnungszeiten zu sehen ist. Lassen Sie sich von Bildern, mathematischen Experimenten, antiken Spielen und Puzzeln inspirieren, selbst tätig zu werden. Lernen Sie mit dem Abakus, dem Soroban und dem Suanpan zu rechnen. Begleitet wird die Ausstellung von einer Reihe von Vorträgen.

 

29 Familienstipendien vergeben
Im dritten Durchgang konnte das Familienbüro 29 Familienstipendiaten und -stipendiatinnen benennen. 17 Frauen und 12 Männer werden in den kommenden sechs Monaten finanzielle Unterstützung erhalten, um so den Spagat zwischen dem Schreiben der Abschlussarbeit und der Kinderbetreuung besser meistern zu können und so ihr Studium bis zum Ende des Semesters erfolgreich abzuschließen. Die Mütter und Väter studieren an sechs Fakultäten.

 

Biker mit Herz Biker mit Herz
Die Freunde und Förderer der Universitätsmedizin Magdeburg e.V. initiierten zu den Magdeburger Gesundheitstagen einen Motorrad-Korso durch die Magdeburger Innenstadt. Mit blinkenden Herzen fuhren die Biker bis auf das Messegelände und sensibilisierten Bürger und Messebesucher für die medizinische Versorgung von morgen. Die Benefizaktion unterstützte das Skillslab – ein interdisziplinäres Ausbildungs- und Trainingszentrum für Medizinstudierende.

Kontakt: Stefan Feige, Tel.: 67-13760

 

Kletterwand wieder eröffnet Kletterwand wieder geöffnet
Die Kletterwand in der Sporthalle 3 musste einer umfangreichen Sanierung unterzogen werden. Hierbei wurden diverse Fachwerkkonstruktionen mit Holz und Stahlträgern eingebaut und auch die rückwärtigen Sicherungen wurden fachgerecht erneuert. Die Bauzeit betrug 2 Monate und hatte ein Kostenvolumen von knapp 45.000 Euro. Ungeduldig haben Kletterbegeisterte den Eröffnungstermin herbeigesehnt. Pünktlich zum Wintersemester wird die Wand nun wieder durch den Hochschulsport und die Abteilung Klettern des USC wieder in Betrieb genommen.

 

Magdeburger des Jahres gesucht
Wie jedes Jahr sucht die Magdeburger Volksstimme wieder den Magdeburger des Jahres und startete dazu einen Aufruf. Wenn Sie aus Ihrer Fakultät ein/e Mitarbeiter/in oder Studierender kennen, der/die diesen Preis verdient hat, senden Sie Ihre Vorschläge mit Namen und kurzer Begründung gerne bis zum 27. Oktober 2016 an die Pressesprecherin Katharina Vorwerk.

Kontakt: Katharina Vorwerk, Tel.: 67-58751

 

Service & Verwaltung

Programm für neuberufene Professoren Programm für neuberufene Professorinnen und Professoren
Innerhalb der letzten Monate wurden zahlreiche neue Professorinnen und Professoren, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren berufen. Ihnen gilt ein besonderes Willkommen des Rektors. Im Rahmen des neu geschaffenen Angebots „Welcome@OVGU“ wird der Rektor die neuen Kolleginnen und Kollegen sowie ihre Familien begrüßen. Es wurden 4 Workshops aufgelegt, die fachliche Aspekte speziell für die angesprochene Zielgruppe vermitteln. Die Hochschulleitung möchte damit ein gegenseitiges Kennenlernen zum Knüpfen hochschulweiter Netzwerke und zur Förderung des kollegialen Austauschs ermöglichen. Das Programm startet am 10. November 2016. 

Kontakt: Angela Matthies, Tel.: 67-58690

 

Richtlinie zur Ausgestaltung befristeter Beschäftigungsverhältnisse
Die Hochschulleitung der OVGU hat in einem ersten Schritt Mindeststandards für den Abschluss von befristeten Arbeitsverhältnissen des wissenschaftlichen Personals verabschiedet. Sie folgt damit den Empfehlungen der Hochschulrektorenkonferenz und anderer Interessenvertretungen des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ein besonderes Anliegen ist die Transparenz und die Planbarkeit der beruflichen Entwicklung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Richtlinie ist in den Hochschulöffentlichen Bekanntmachungen im Teil 1 Punkt 1.20 zu finden.

Neben diesen arbeitsrechtlichen Standards wird derzeit ein Personalentwicklungskonzept für das gesamte Personal erarbeitet, damit Karrierepfade nachvollziehbarer und Unterstützungsangebote sichtbar werden. Dafür sollen vorhandene Angebote gebündelt und damit nutzbarer gemacht werden. Weiterhin werden neue Formate erstellt, die in einem zielgruppenorientierten Personalentwicklungskonzept münden.

Kontakt: Angela Matthies, Tel.: 67-58690

 

Kommen & Gehen
Im September 2016 begrüßen wir wieder eine Reihe neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der OVGU. Wir heißen Sie herzlich an Ihrem Arbeitsplatz willkommen und wünschen Ihnen einen guten Einstieg. Andere Kolleginnen und Kollegen verabschieden wir nach zum Teil langjähriger Tätigkeit für unsere Universität und bedanken uns für Ihr Engagement.

Kommen & Gehen im September 2016

 

Buchung von DB-Online- und Handy-Tickets ohne Identifizierungskarte
Ab dem 1. Oktober 2016 ist die Buchung von Online- und Handy-Tickets ohne Identifizierungskarte möglich. Geschäftsreisende, die ihr Ticket in der App DB Navigator oder in den Online-Buchungsportalen von bahn.business buchen, müssen künftig nicht mehr auswählen, ob sie sich bei der Fahrscheinkontrolle mit Kreditkarte, Personalausweis oder BahnCard ausweisen möchten. Zukünftig reicht die Angabe von Vor- und Nachname sowie die Anrede. Reisende, die vor dem 1. Oktober 2016 Online- und Handy-Tickets gebucht haben, benötigen bei der Fahrkartenkontrolle weiterhin die angegebene Identifikationskarte. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Kontakt: Silke Lichtenberg, Tel.: 67-52552 / Bärbel Schäfer, Tel.: 67-52292

 

Mitarbeiterkurs Achtsamkeit Kurse für Beschäftigte
Aufgrund der großen Resonanz im Wintersemester 2015/16 organisiert das Betriebliche Gesundheitsmanagement in Zusammenarbeit mit der TK ab Januar 2017 wieder zwei Achtsamkeitskurse für Beschäftigte. Für interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden dazu am 29. November und 7. Dezember 2016 Infoveranstaltungen mit Einschreibemöglichkeit statt.

Weiterhin startet am 20. Oktober 2016 ein Mitarbeiterkurs zur Progressiven Muskelrelaxation (PMR) in Verbindung mit einer Einführung in die Wirkungsweise von Klangschalen. Wie für alle anderen Mitarbeitersportkurse findet die Einschreibung am 13. Oktober 2016 ab 8:00 Uhr statt. Weitere Infos finden Sie hier.

Kontakt: Mario Damerow, Tel.: 67-18852 / Silke Springer, Tel.: 67-58825

 

Weiterbildungsangebote der OVGU Neuer Weiterbildungskatalog erschienen
Der neue Weiterbildungskatalog für das Wintersemester 2016/2017 ist online. Bereits im Oktober und November 2016 warten viele interessante Veranstaltungen auf Sie. Wenn im Weiterbildungskatalog nicht anders vermerkt, verwenden Sie für die Anmeldung bitte den Antrag auf Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung.

Kontakt: Sabine Lisowski, Tel.: 67-52902

 

Mitarbeitermassagen Gutscheine für Mitarbeitermassage
Der Geburtstag der Kollegin oder das Dienstjubiläum steht an und Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Verschenken Sie doch einen Gutschein für die Campus-Massage! Es werden klassische Massagen der Rücken- und Nackenmuskulatur zum günstigen Preis angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Silke Springer, Tel.: 67-58825

 

Grippeschutzimpfung Grippeschutzimpfungen im Herbst 2016
Der Winter naht und somit auch die Grippezeit! Wie in jedem Jahr hat das Betriebliche Gesundheitsmanagement auch für das Jahr 2016 eine Impfaktion auf dem Campus organisiert, zu der wir Sie herzlich einladen. Die Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Silke Springer, Tel.: 67-58825

 

Veranstaltungen & Termine

Ausstellung Kunterbunt Ausstellungseröffnung Kunterbunt
Passend zum Herbst präsentiert die Malgruppe Heise des Kulturzentrums „Feuerwache“ einen bunten Strauß von Kunstwerken in der Medizinischen Zentralbibliothek. Unter der Anleitung des Magdeburger Malers, Grafikers und Keramikers Peter-Michael Heise entwickeln die Malerinnen und Maler ihre eigenen, individuellen Malstile. Die Ausstellung, die am 18. Oktober 2016 um 19:30 Uhr eröffnet wird und bis 19. November 2016 in der MZB zu sehen ist, spiegelt die Vielfalt ihres Schaffens wider. 

Kontakt: Manuela Röhner, Tel.: 67-14300

 

Firmenkontaktmesse 2016
Erstmals wird auf der diesjährigen Firmenkontaktmesse der Universität ein Gründerbereich eingerichtet sein. Vier Start-ups aus der Universität stellen sich am 2. Messetag, dem 20. Oktober 2016, vor. Zudem bietet das Transfer- und Gründerzentrum der Universität Beratung und Information an. Die stetig steigende Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften im Land sorgt auf der Firmenkontaktmesse 2016 am 19. und 20. Oktober 2016 erneut für eine Rekordbeteiligung regionaler, nationaler und international agierender Unternehmen. Über 100 Unternehmen stellen sich auf dem Magdeburger Uni-Campus Studierenden und Absolventen vor und präsentieren sich an den beiden Messetagen jeweils von 9.30 bis 16.00 Uhr im Gebäude 22 Studierenden, Absolventen und Berufseinsteigern als potenzielle Arbeitgeber zu präsentieren.

 

Auf zur Uni-Blutbank Blutspender dringend gesucht!
Zum Semesterbeginn bietet die Uni-Blutbank wieder die Möglichkeit zur Blutspende direkt auf dem Uni-Campus. Am 20. und 24. Oktober 2016 erwartet ein Team der Uni-Blutbank jeweils von 9.00 bis 13.00 Uhr die Spenderinnen und Spender in der Mensa Uni-Campus im Konferenzraum in der oberen Etage.

Für die Blutspende ist der Personalausweis oder Reisepass dringend erforderlich. Als Dankeschön für die 1. Spende gibt es einen Kino-Gutschein. Ab der 2. Spende wird eine Aufwandspauschale gezahlt. Auch die Aufnahme in die Knochenmark- und Stammzellspenderdatei ist bei jedem Blutspendetermin möglich. Weitere Informationen sind im Internet bzw. unter der Rufnummer 67-13939 erhältlich. Wer zu den oben genannten Terminen keine Zeit findet, kann selbstverständlich gern direkt im Institut für Transfusionsmedizin in der Leipziger Str. 44 vorbeischauen.

Öffnungszeiten der Blutbank:
Montag und Donnerstag von 07.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch von 11.00 bis 19.00 Uhr
Freitag von 07.00 bis 15.00 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat von 09.00 bis 14.00 Uhr

 

Familien-Infotag Aktiv gegen Krebs
Die Besucher des 17. Familien-Infotages „Aktiv gegen Krebs“ erwartet am 22. Oktober 2016 von 10:00 bis 15:00 Uhr in der Johanniskirche in Magdeburg ein vielfältiges Programm rund um das Thema Krebs. Es werden Möglichkeiten der Krebsprävention und Früherkennung ebenso vorgestellt, wie der aktuelle Stand der modernen Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen. Interessierte Besucher und Betroffene können mit Experten diskutieren und sich an zahlreichen Ständen informieren. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Akademischer Gottesdienst
Der Evangelische Hochschulbeirat lädt am Sonntag, 23. Oktober 2016 um 18.00 Uhr zum Gottesdienst ein. In der Wallonerkirche, Neustädter Straße 6, wird Prof. Ulrich Turczynski vom Fachbereich Bauwesen der Hochschule Magdeburg-Stendal zum Thema „Wahrheit und Freiheit" predigen. Die musikalische Begleitung erfolgt vom Akademischen Chor unter Leitung von Ulrich Weller.

 

Lesung mit Inge Merkentrup
Bereits vor ihrem Studium der Germanistik, Geschichte und Sozialwissenschaften begann Inge Merkentrup mit dem Schreiben. Nach Erzählungen und Romanen behandelt das soeben erschienene Werk ein ganz anderes Genre: Ein fiktives Gespräch dreier berühmter Frauen über Themen von welt- und kulturhistorischen Dimensionen, das aber auch ganz persönliche Erfahrungen mit einbezieht. Zwei Tage nach der ersten Präsentation des neuen Werkes auf der Frankfurter Buchmesse stellt die Autorin am 24. Oktober 2016 um 17:00 Uhr ihr Buch in der Magdeburger Universitätsbibliothek mit einer Lesung vor.

 

Lesung in der Medizinischen Zentralbibliothek Operation am offenen Schmerz – Lesung in der Medizinischen Zentralbibliothek
Haben Sie je darüber nachgedacht, wie viele Seiten eine Bibliothek hat? Die Wortschätze des Literaturhauses Magdeburg haben Untersuchungen durchgeführt und ernste, zauberhafte, spannende und überraschende Diagnosen gestellt: Es beginnt fast unbemerkt - ein flauer Magen hier, ein Kribbeln da. Plötzlich ein fliegendes Fieber und ein nervöses Zucken. Die Symptome sind ebenso vielfältig wie verzwickt. Und sie werden stärker. Doch, wird es zum Schlimmsten kommen? Weitere Details finden Sie hier.

Kontakt: Manuela Röhner, Tel.: 67-14300

 

Weiterbildung trifft Wirtschaft
Mit einer Unternehmenskonferenz unter dem Motto „(Wie) macht (man) Weiterbildung attraktiv?“ treten die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die Hochschule Magdeburg-Stendal am 27. Oktober 2016 von 14:00 bis 19:00 Uhr im Veranstaltungszentrum halber85 in einen offenen Dialog mit Unternehmen, Einrichtungen und weiteren Interessierten zum Thema Weiterbildung an und mit den Hochschulen. Wie Hochschulen und Wirtschaft in der Weiterbildung zusammenarbeiten können, ob E-Learning das Modell der Zukunft ist, ob Weiterbildung Arbeitnehmer und Arbeitgeber attraktiv macht und was Durchlässigkeit im Bildungssektor für die Fachkräftesicherung bedeutet - all diesen Fragen wird in praxisnahen Vorträgen und Workshops nachgegangen.

Darüber hinaus informieren die beiden Hochschulen über ihre Angebote. Zudem beraten die Agentur für Arbeit Magdeburg, die Landesinitiative „Fachkraft im Fokus“ sowie die Career Center der Hochschulen zu Fragen rund um die Fachkräftesicherung in Sachsen-Anhalt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Website des ZWW.

Kontakt: Ina Sell, Tel.: 886-4495

 

Begehbares Herz Volkskrankheiten erforschen, verhindern, behandeln
Vom 27. bis 29. Oktober 2016 können die Besucher des Allee-Centers Magdeburg ihren Einkauf mit einem ganz besonderen Erlebnis kombinieren. Der Gesundheitscampus GC-I³ wird dort über Ursachen und Therapien von Volkskrankheiten wie Diabetes, orthopädische Erkrankungen und Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems informieren. Ein Highlight der Ausstellung wird ein überlebensgroßes, begehbares Herz sein, an dem sich sowohl die Anatomie des gesunden Herzens als auch Erkrankungen eindrucksvoll demonstrieren lassen.

Kontakt: Dr. Martina Beyrau, Tel.: 67-24399

 

Demografie und Fachkräftesicherung in den neuen Bundesländern
Die demografische Entwicklung in den neuen Bundesländern führt zu gravierenden Verwerfungen in den klein- und mittelbetrieblich dominierten Wirtschaftssektoren. Im gesamten Osten der Bundesrepublik ist innerhalb der vergangenen Jahre ein enormer Rückgang der Schulabgängerzahlen zu verzeichnen gewesen. In der Tagung „Demografie und Fachkräftesicherung in den neuen Bundesländern“ am 24. und 25. November 2016 sollen verschiedene Aspekte thematisiert und diskutiert werden. 

 

Ausstellungseröffnung Farben des Jahres
Wie schafft man es, ein buntes Bild zu malen, wenn nur ein Kugelschreiber zur Hand ist? Entdecken Sie am 24. November 2016 um 19:00 Uhr, wie es der Magdeburgerin Antje Herrmann gelingt, inspiriert von den Farben der Natur und der sie umgebenden Landschaft ganz individuelle Kunstwerke zu schaffen. Ihre Arbeiten, die sie unter dem Titel „Farben des Jahres“ in der Medizinischen Zentralbibliothek des Universitätsklinikums Magdeburg, Leipziger Straße 44 präsentiert, können bis 5. Januar 2017 während der Öffnungszeiten (Mo - Fr 8:00 – 21:00 Uhr; Sa 10:00 – 18:00 Uhr) besichtigt und erworben werden.

 

Foto des Monats

Gebäude 6 nach der Sanierung

Die Hüllen sind gefallen. Die Fassandensanierung der Ost- und Nordseite des Gebäudes 06, in dem ein Großteil der Universitätsverwaltung arbeitet ist abgeschlossen. Das unter Denkmalschutz stehenden Haus erhielt seine frühere Farbe wieder – ein helles Grau. Die Sanierung der Außenfronten erwies sich als schwieriger als angenommen. An den Erkern der Nordseite wurden an den Stahlträgern erhebliche Schäden festgestellt, deren Beseitigung kompliziert sowie zeit- und kostenintensiv sei. Zudem wurde im Bauabschnitt zuvor eine Feuchtesanierung des Kellers durchgeführt.

Sie haben auch spannende oder schöne Ereignisse auf dem Campus in Bild oder Film festgehalten?
Schicken Sie uns gerne Ihre Aufnahmen und schreiben kurz dazu, wann und wo Sie diese aufgenommen haben. Vielleicht ist Ihr Beitrag bereits im nächsten Newsletter an dieser Stelle zu sehen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Kontakt: Ines Perl; Telefon: 67-52276

FACEBOOK | TWITTER | INSTAGRAM | XING | YOUTUBE

Fusszeile

BILDNACHWEIS

Bild 1: Anika Kloß; Bild 2: Müller; Bild 3: Fakultät für Informatik;
Bild 4: privat; Bild 5: Cover "Mit Otto von Guericke durch Magdeburg";
Bild 6: Elke Lindner; Bild 7: Meliita Dybiona / Stefan Feige; Bild 8: Dr. Mario Damerow;
Bild oder Grafik 9, 11, 12, 13: Medienzentrum/OVGU;
Bild 10: Anja Weise; Bild 14: Dagmar Bornemann; Bild 15: Uni-Blutbank;
Bild 16: Birgit Uebe; Bild 17: www.organmodelle.de; Bild 18: Ines Perl

Der Newsletter wird als Ergänzung zu den Personal-E-Mails
einmal im Monat an alle Mitarbeitenden versandt.
Redaktion: Medien, Kommunikation und Marketing
(verantwortlich: Ines Perl, Ina Götze).
Wünsche, Ideen, Hinweise für den Newsletter bitte an ines.perl@ovgu.de.

Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt oder ein Link funktioniert nicht?
Dann besuchen Sie den Newsletter auf der WEBSEITE!

Impressum

Letzte Änderung: 09.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster