Universität Magdeburg etabliert Informatikstudium an der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul

31.05.2019 -  

An der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul TDU wird unter Federführung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg der deutschsprachige Bachelorstudiengang Informatik aufgebaut. In enger Kooperation mit Partnern aus deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen werden nach dem Vorbild deutscher Informatikstudiengänge wie dem an der Universität Magdeburg, Studieninhalte vermittelt. Leiter des länderübergreifenden Projekts ist Prof. Dr. Mesut Güneş von der Fakultät für Informatik der Universität Magdeburg.

Seit dem Projektstart 2018 wurden 81 Studierende immatrikuliert. 47 junge Männer und Frauen absolvieren zurzeit ein Vorstudium in deutscher Sprache. Zudem erfolgt während des Semesters ein regelmäßiger Austausch von Dozentinnen und Dozenten, die im Rahmen einer „Flying Faculty“ an der TDU lehren.

„Die TDU besitzt eine herausragende Bedeutung für die Wissenschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und der Türkei und bietet die Chance, die guten akademischen Beziehungen beider Länder in Forschung und Lehre sichtbar zu machen und weiterzuentwickeln“, so der Projektleiter Prof. Güneş.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert.

Die Türkisch-Deutsche Universität ist eine staatliche türkische Universität, die 2010 auf Grundlage einer Regierungsvereinbarung gegründet wurde. Der DAAD und 36 deutsche Hochschulen sind Partner der Einrichtung. Zu den Besonderheiten zählen neben der Unterrichtssprache Deutsch und dem Lehrpersonal aus deutschen Hochschulen auch verpflichtende Studien- und Praxisaufenthalte in Deutschland.