Finanzierungsmöglichkeiten von wissenschaftlichen Veranstaltungen

DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst

Der DAAD hat im Januar 2009 das Programm zur Förderung von Kongress- und Vortragsreisen in Ausland von der DFG übernommen. Folgende Institutionen bieten in ihrem Förderumfang auch die Unterstützung von wissenschaftlichen Veranstaltungen an.

BMBF - Veranstaltungen in Projekten und Innovationsforen

Im Rahmen von Projekten kann auch die Finanzierung für Tagungen beantragt werden. Außerdem bietet das BMBF für die neuen Länder den Zuschuss zur Durchführung von so genannten Innovationsforen zweitägige fachkongressähnliche Veranstaltungen, mit dem Ziel der regionalen Netzwerkbildung (Innovationsforen), an. Mehr

Volkswagen-Stiftung

Zuschuss für Symposien, Workshops und kleinere Konferenzen, die zukunftsweisende Fragestellungen bearbeiten oder Arbeitsgebiete an den Grenzen gesicherten Wissens voranbringen, und solche, die unterschiedliche Disziplinen zusammenführen sowie Förderung von Sommerschulen, die Nachwuchswissenschaftlern neue, für die Entwicklung eines Forschungsgebietes wichtige Erkenntnisse vermitteln und ihnen den Aufbau von Kontakten über Landes- und Fachgebietsgrenzen hinweg ermöglichen.
Der nächste Stichtag ist vorraussichtlich im November 2022.
Mehr

Fritz-Thyssen-Stiftung

Unterstützung kleinerer wissenschaftlicher Tagungen mit dem Ziel der Förderung der Bearbeitung interdisziplinärer Fragestellungen, der Kooperation von Experten verschiedener Fachrichtungen, des internationalen Austausches im engeren Fachgebiet oder der Diskussion und Ausarbeitung konkreter Themen bis zur Publikation der gemeinsam erarbeiteten Erkenntnisse.
Die nächste Frist für Tagungsanträge ist der 31.05.2022.
Mehr

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Gefördert wird u.a. die internationale Zusammenarbeit, vor allem im Rahmen von Fachtagungen, Symposien und Konferenzen zu einschlägigen Themen sowie bei der Konzeption und Realisierung von Forschungsprojekten sofern sie die Erforschung, Erhaltung und/oder Präsentation deutscher Kultur und Geschichte im östlichen Europa zum Inhalt haben. Mehr

Letzte Änderung: 03.05.2022 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Martina Hagen