http://www.ovgu.de/search

Bibliothek

architektur9

Wer über den Campus am Universitätsplatz läuft, dem wird früher oder später ein Gebäude ins Auge fallen: Die Universitätsbibliothek. Direkt neben der Mensa und gegenüber des Universitätsrechenzentrums gelegen, wird sie für viele Studierende besonders in der Prüfungsphase zu einer zweiten Heimat. Für Klausuren lernen, Haus- und Abschlussarbeiten schreiben, Gruppenarbeiten durchführen oder die Inhalte der Vorlesungen aufarbeiten: Die Bibliotheken auf dem Haupt- und Medizinercampus sind für diese Aufgaben genau die richtigen Orte. Doch bevor Studierende sich in die riesige Auswahl an Bücher stürzen, müssen zuvor die Anmeldung und eine erste Orientierung erfolgen.

Die Anmeldung in der Universitätsbibliothek

Bereits in der Einführungswoche sollten Studierende die Bibliothek besuchen. Bevor Bücher ausgeliehen und Online-Angebote genutzt werden können, muss eine persönliche Anmeldung erfolgen. Erst dann sind Studierende als Benutzer angemeldet und können sich in die Literatur stürzen. Anmeldeformulare sind entweder online erhältlich oder können an der Ausleihtheke mitgenommen werden. Bei Abgabe des Formulars werden der Studenten- und Personalausweis benötigt. Ausländische Studenten benötigen neben dem Studentenausweis und Reisepass zudem einen gültigen Wohnungsnachweis. Bei der Anmeldung wird eine Benutzernummer auf den Studentenausweis gedruckt, welche zudem als Login für das Online-Bibliothekskonto des Nutzers fungiert. Dort können Studierende den Ausleihstatus einsehen und persönliche Daten ändern. Die Benutzernummer befindet sich auf der Rückseite der UniCard  neben dem Barcode. Standardmäßig besteht das Passwort aus den ersten drei Buchstaben des Nachnamens. Dieses sollte jedoch so schnell wie möglich in ein sicheres Passwort geändert werden.

Orientierung in der Bibliothek

Besonders Studenten im Erstsemester ist es zu empfehlen, eine der zahlreichen Bibliotheksführungen zu Beginn des Semesters wahrzunehmen. Oftmals bieten auch Fakultäten und Fachschaftsräte innerhalb der Einführungswoche gesonderte Rundgänge durch die Bibliothek an. Die Suche nach Büchern erfolgt über das Online-Portal ubfind.ovgu.de. Dort können Studierende nach Literatur suchen und den Leihstatus einsehen. Das Ausleihen von Büchern aus dem Freihandbereich erfolgt über die Theke im Erdgeschoss der Bibliothek oder einen Selbstverbuchungsplatz. Die Leihfrist beträgt dabei stets 28 Kalendertage. Solange kein anderer Nutzer die Literatur vorgemerkt hat, kann der Benutzer die Leihe bis zu fünfmal verlängern. Dies ist über das Online-Konto oder direkt vor Ort möglich. Eine E-Mail Benachrichtigung über den Ablauf der Leihfrist erhalten Nutzer drei Tage vor dem Stichtag. Lehrpersonal stellt oftmals spezielle Literatur für ein Seminar im Semester zur Verfügung, welche als Grundlagenliteratur gilt. Die sogenannten Semesterapparate befinden sich in der ersten Etage der Universitätsbibliothek auf dem Hauptcampus.

Ausstattung der Bibliothek

Die Universitätsbibliothek auf dem Hauptcampus verfügt über 600 Arbeitsplätze, 57 Einzelarbeitsräume (Carrels) und drei Gruppenarbeitsräume. Die Arbeitsräume werden dabei in Monats- und Tagescarrel unterschieden. Während Interessierte Schlüssel für die Tagescarrels ab 8 Uhr an den Infotheken im 1. Und 2. Obergeschoss abholen können, müssen Monatscarrels zuvor reserviert werden. Die Nutzung von Monatscarrels ist ausschließlich für die Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit vorgesehen. Zum Arbeiten in der Bibliothek können sich Studierende in das W-Lan Netz der Universität einloggen. Mehr Informationen dazu finden sich auf den Webseiten des Universitätsrechenzentrums.

Letzte Änderung: 30.05.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: