Vita

Ausbildung
1969-1973Mathematikstudium an der TH Magdeburg
Spezialisierung: Differentialgleichungen
Hauptprüfungen: Analysis, Mathematische Modelle, Algebra, Operationsforschung
1973Diplomarbeit: Die Methode von Vasiljeva zur Lösung von Anfangsrandwertaufgaben (Betreuer: Prof. Dr. H. Goering)
1977Promotion: Die asymptotische Lösung von Wärmeleitproblemen (Betreuer: Prof. Dr. H. Goering)
1981Erteilung der Lehrbefugnis
1984Habilitation: Die asymptotische Lösung singulär gestörter elliptischer Randwertprobleme
Berufliche Tätigkeit
1973-1976Wiss. Assist. (befr.) am Institut für Analysis der TH Magdeburg
1977-1984Wiss. Assist. am Institut für Analysis der TH Magdeburg
1984-1987Oberassistent am Institut für Analysis der TH Magdeburg
Forschungsaufenthalt (6 Monate) an der Universität Kiew
1987-1990Hochschuldozent für Analysis an der TU Magdeburg
1990-1992Ordentlicher Professor für Analysis an der TU Magdeburg
seit 1992Universitätsprofessor für Analysis, Forschungsaufenthalte an den Universitäten in Zürich, Cork, Pittsburgh, College Station, Peking und Denver
1992-2002Sprecher des Graduiertenkollegs "Modellierung, Berechnung und Identifikation mechanischer Systeme"
1997-2003DFG-Forschergruppe 301 "Grenzflächendynamik bei Strukturbildungsprozessen" (Mitantragsteller)
2001-2007DFG-Forschergruppe 447 "Membranunterstützte Reaktionsführung" (Mitantragsteller)
2002-2008DFG-Forschergruppe 468 "Methods from Discrete Mathematics for the Synthesis and Control of Chemical Processes" (Mitantragsteller)
seit 2002Mitglied im Graduiertenkolleg 828 "Mikro-Makro-Wechselwirkungen in strukturierten Medien und Partikelsystemen"
seit 2004Mitherausgeber des Journals "Computational Methods in Applied Mathematics"
2004-2012
Sprecher des Fachkollegium Mathematik der DFG