Studierende der OVGU

Zu den studienbedingten Auslandsaufenthalten zählen Austauschsemester im Ausland (entweder an einer ERASMUS- oder einer WELTWEIT-Partnerhochschule der OVGU oder als Freemover), Praktika im EU- oder Nicht-EU-Ausland, oder Kurzaufenthalte/Sommerschulen in der Semesterpause. Informieren Sie sich, welche der Möglichkeiten am besten in Ihre persönliche und Ihre Studiensituation passt.
Damit Ihr Auslandsvorhaben gelingen kann, gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten und Stipendien. Informieren Sie sich hier über die Angebote und nutzen Sie die Erstberatungs-Sprechzeiten des International Office im Campus Service Center sowie unsere Informationsveranstaltungen in den Fachbereichen.

Das Mobilitätsprogramm der Europäischen Union ERASMUS ermöglicht Studierenden für ein oder zwei Semester im europäischen Ausland zu studieren. Nächster Bewerbungsschluss: 01.02.2020

Mehr als 20 Partnerhochschulen der OVGU in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Asien stellen Austauschstudienplätze zur Verfügung. Nächster Bewerbungsschluss: 01.12.2019

Ein guter Zeitpunkt, ins Ausland zu gehen, ist während oder nach dem Studium. Zahlreiche Austausch-programme ermöglichen Praktika in der ganzen Welt. Die wichtigsten finden Sie hier.

"Free Mover" werden Studierenden genannt, die ihr Auslandsstudium nicht an einer Partnerhochschule absolvieren, sondern auf eigene Faust eine Hochschule im Ausland wählen. Eine gute Planung ist dafür notwendig.

Auch Kurzaufenthalte im Ausland sind möglich, wie die internationalen Sommerschulen nach Japan und USA.

Die Datenbank informiert Studierende über ihre aktuellen internationalen Austauschmöglichkeiten  im EU-/europäischen Bereich (ERASMUS) sowie im außereuropäischen Bereich (WELTWEIT).

Der Formularpool des International Office enthält Formulare für Auslandsstudienaufenthalte und
für das Management von ERASMUS- und anderen internat. Kooperationen, sowie Broschüren.

Letzte Änderung: 13.09.2019 - Ansprechpartner: M. Sc. Anne Schulze