Mittendrin - in Uni und Stadt

Studierende, Mitarbeitende und Lehrende sind an den vielfältigen gesellschaftlichen Aktivitäten des Landes beteiligt. Sie prägen durch ihre Aktivitäten entscheidend das kulturelle und gesellschaftliche Leben. Vor allem auch die internationalen Studierenden und Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität tragen zur Vielfalt und Innovationskraft von Stadt und Region bei.

Die Universität positioniert sich, u.a. mit RIA, dem Referat für Internationale Angelegenheiten des StuRa der OVGU, dem Verein KanTe e.V., zahlreichen Studierenden und Angestellten, eindeutig gegen rechtes Gedankengut und steht für interkulturelles Handeln und Denken.

Selbstgewählte Teams aus Studierenden und Beschäftigten der Universität messen sich mit Läuferinnen und Läufern anderer Firmen aus Magdeburg. Die OVGU ist das Unternehmen mit den meisten Starter-Teams.

Zusammen mit dem Wassersportverein Buckau Fermersleben e.V. organisiert das Sportzentrum der OVGU die jährliche Drachenboot-Regatta auf dem Salbker See. Den Siegern winkt der Pokal des Rektors.

14 Etagen mit 232 Stufen gilt es beim Hochhauslauf im Campus-Tower zu erklimmen. Organisiert wird der traditionelle Wettkampf seit 1999 vom Sportzentrum der Universität und dem Studentenwerk Magdeburg.

Der Uni-Triathlon wird jedes Jahr vom USC in Zusammenarbeit mit dem Hochschulsport der Uni Magdeburg veranstaltet. Besonderer Anreiz für die Studentensportler: Sie können ihr Leistungsvermögen mit den Athleten der Weltspitze messen.

Letzte Änderung: 30.05.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: