Entdecke die Uni Magdeburg beim campusdayte
Man hat an der OVGU ein sehr großes Studienangebot und eine breite Fächervielfalt. Sowohl die Stadt selbst als auch die Universität haben sehr viele Angebote, um die eigene Persönlichkeit auszubilden und das Leben als Student zu genießen.
Einzigartige
Möglichkeiten
Magdeburg bietet als einziger Standort in Deutschland den Studiengang Cultural Engineering an. Mein Studium bietet mir Entwicklungsmöglichkeiten und Einblicke in unterschiedliche Branchen und Wissenschaften.
Familiäres Flair und viel Potenzial
Die Uni Magdeburg hat eine sehr angenehme Größe und es ist viel Kontakt zu anderen Bereichen möglich. Als eine der jüngsten Universitäten in Deutschland bietet die Uni Magdeburg viel Potenzial und ist sehr dynamisch.
Campusdayte für Gespräche nutzen
Tauscht euch mit Studierenden aus und redet mit ihnen. Ein Studiengangsflyer kann zwar schon das Interesse locken, aber Gespräche mit Menschen, die den Studiengang studieren, können euch ehrliche und hilfreiche Informationen geben.
Hier passiert was!
Jeder hat die Möglichkeit, hier an der Universität oder in der Stadt etwas zu verändern oder etwas zu erreichen.
Vielseitiger Studiengang
Mein Studium im Bereich Medizintechnik bietet eine große Bandbreite an Wissen und einen Einblick in viele interessante Themengebiete. Mir stehen danach so viele Wege offen.
Studiert, was euch Spaß macht!
Mein Studium bietet mir ein umfassendes, abwechslungsreiches Programm aus Fächern an mehreren Fakultäten - Naturwissenschaften, Sportpraxis, Sporttheorie, Sportgerätetechnik und viel mehr. Genau diese Abwechslung macht das Studium für mich so reizvoll.
Es gibt viel zu entdecken
Die Stadt scheint auf den ersten Blick nicht besonders schön zu sein, aber mit der Zeit kann man hier einiges entdecken. Zum Beispiel die netten kleinen Cafés und stilvollen Geschäfte in Stadtfeld Ost oder den Moritzhof mit seinen Kinos und Poetry Slams.

Campusgeschichten

Warum sollte man in Magdeburg studieren? Was hat die Uni Magdeburg neben dem Studium zu bieten? Und welche Zukunftsaussichten hat man nach seinem Abschluss? Diese und andere Fragen beantworten Ihnen Menschen, die es wissen müssen: Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

"Mein Studium bietet mir sehr viel Vielfalt", betont Maschinenbau­student Karmand. Aber nicht nur das ‎Studium‬ prägt das Leben in ‪‎Magdeburg‬, sondern auch sein Engagement im Fachschaftsrat Maschinenbau - Fara FMB und der freiwillige Einsatz für eine Open Air-Veranstaltung an der Universität Magdeburg!

„Die Welt der Medien und Marketing steht mir ganz gut“, weiß die 24-jährige Cyrielle Coupez. Der Studiengang Cultrual Engineering an der Uni Magdeburg fördert das Ziel, kulturelle Angebot in Magdeburg bunter zu gestalten, Projekte zu fördern und Events auf die Beine zu stellen!

Das Ziel von Alexander ist es, anderen Menschen zu helfen und medizinische Versorgung kosten­günstig zu entwickeln. Mit dem Studiengang Medizintechnik ist der erste Schritt bereits getan, bestätigt der 25-Jährige: „Die Medizintechnik entwickelt sich mehr und mehr zu einem Forschungsschwerpunkt der Uni."

Thea, die 22-jährige Bildungs-
wissenschaftlerin, engagiert sich neben dem Studium für das Uniradio Guericke FM: „Ich freue mich, mittlerweile als Redaktionsleitung, aktiv das Radioprogramm der Uni Magdeburg mitgestalten zu können. Musik war schon immer meine Leidenschaft.“

„Für meine Einkäufe brauche ich keine Tourenplanung und selten Transportoptimierung, aber die Soft Skills helfen mir im Alltag natürlich“, sagt Julius über sein Studium. Der 27-Jährige studiert an der Uni Magdeburg Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Logistik und weiß die Vorteile der Stadt zu schätzen.

Regina Thomas studiert an der Uni Magdeburg Medizintechnik. Bei Schwierigkeiten wirft sie nicht gleich das Handtuch. Das rät sie auch Studieninteressierten: „Legt euch einen Plan B zurecht und zögert nie, eure Professoren und Mitstudierenden um Hilfe zu bitten.“

Als eingefleischter Radsportler hat Wolfgang mit Magdeburg den perfekten Ort zum Studieren gefunden: „Die Stadt hat die perfekte Größe für Studierende, denn alles Wichtige ist mit dem Rad - mein persönliches Fortbewegungsmittel Nummer 1 - problemlos und schnell erreichbar."

Das Medizinstudium an der Universität Magdeburg ist nicht wie bei Scrubs oder Grey’s Anatomy, das weiß auch die 24-jährige Inga: „Ich wollte eigentlich schon immer Ärztin werden und das hat sich nicht verändert. Meine Vorstellung davon, wie das sein wird, ist nur um einiges realistischer geworden.“

Der Schritt vom Klassenzimmer in den Hörsaal ist für viele Studienanfänger sehr groß und mit Ungewissheiten verbunden. Maximilian Schülke studiert seit 50 Tagen Internationales Management an der Uni Magdeburg und spricht im Interview über seine Erfahrungen zum Studienstart.

Letzte Änderung: 28.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: