Module

Was sind Module und wie bestehe ich sie?

An der Hochschule ist ein Modul die thematische Klammer, die Seminare und Vorlesungen zusammenhält. Module bestehen aus verschiedenen Kursen, sie fassen wie eine Klammer mehrere Lehrveranstaltungen zu einem übergeordneten Thema zusammen. Es gibt Pflichtmodule, die jeder Student absolviert haben muss; Wahlpflichtmodule, bei denen man aus mehreren verschiedenen Optionen auswählen kann; und schließlich Wahlmodule, bei denen man in seiner Entscheidung kaum bis gar nicht eingeschränkt ist. Die Wahlfreiheit ist in den Geistes- und Sozialwissenschaften tendenziell höher als in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern. In jedem Semester belegt ein Student mehrere Module, die aus verschiedenen - meist zwei bis vier - Einzelveranstaltungen bestehen. Oft bauen Module aufeinander auf, sodass für die Teilnahme an einem die bestandene Prüfung in einem anderen Voraussetzung sein kann.

Letzte Änderung: 23.05.2019 - Ansprechpartner: Webmaster