Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Refugees Welcome!

Die Mitglieder der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg engagieren sich für die Integration und Bildung der in Deutschland Asyl suchenden politischen Flüchtlinge. Mit Beginn unseres Wintersemesters haben in der Stadt und in der Umgebung Untergebrachte die Möglichkeit, als Gasthörer Lehrveranstaltungen der Universität zu besuchen. Das Prozedere ist unkompliziert. Mit dem Antrag auf Gasthörerschaft verbunden ist die automatische Befreiung von den Gebühren. Es gibt bereits etliche andere Hilfs- und Unterstützungsangebote, an weiteren wird intensiv gearbeitet.

Im Mittelpunkt der universitären Anstrengungen stehen die Vorbereitung auf ein reguläres Studium und die Sprachausbildung. Es liegt uns am Herzen, Flüchtlinge bei der Fortsetzung ihrer akademischen Ausbildung zu unterstützen, aber auch Schülern mit einem adäquaten Abschluss  den Zugang zum Studium zu ermöglichen. Gern öffnen wir unsere Türen auch geflüchteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die nach einem Anker in der akademischen Welt suchen.

Derzeit studieren bereits mehr als 2.200 junge Frauen und Männer aus 94 Ländern an unserer Alma Mater. Sie tragen wesentlich dazu bei, unsere Universität, die Stadt und das gesamte Land weiterzuentwickeln. Auch die studieninteressierten Flüchtlinge werden eine Bereicherung sein.

Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan
Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

Letzte Änderung: 21.06.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
Kontakt

Otto-von-Guericke-
Universität Magdeburg

Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Flüchtlingskoordinator
Hanna Astafan, M.A.
Campus Service Center (CSC)
Montag bis Donnerstag 9-17 Uhr
Freitag 9-14 Uhr

Tel.: +49 391 67-57100
refugees@ovgu.de