Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
730_meeting
 

Förderung durch die Europäische Union

PIC der OVGU: 999873285

Das bedeutendste Programm ist das "Forschungsrahmenprogramm zur Förderung von Forschung und
Innovation". Im Internet werden alle Veröffentlichungen dazu in das Participant Portal
gestellt. HORIZON 2020 hat eine Laufzeit von 2013 bis 2020.
Die Informationen der Universität zu diesem Programm, darin enthaltenen Ausschreibungen,
Fristen, Beteiligungsregeln,  finden Sie auf den Interseiten des EU-Hochschulnetzwerks Sachsen-Anhalt

Top

Mit Cost Aktionen werden Netzwerke gefördert, mit mindestens 5 teilnehmenden
COST-Ländern. Die Basis bildet ein gemeinsames Arbeitsprogramm über 4 Jahre. Die Förderung
beträgt bis zu 100.000 Euro/Jahr für das Netzwerk.  Es gibt neun wissenschaftliche Bereiche Biomedicine
and Molecular Biosciences; Chemistry and Molecular Sciences and Technologies; Earth System Science
and Environmental Management; Food and Agriculture; Forests, their Products and Services; Individuals,
Societies, Cultures and Health; Information and Communication Technologies; Materials, Physical and
Nanosciences; Transport and Urban Development. Gefördert werden Science management / working group
meetings, Scientific workshops and seminars, Short Term Scientific Missions (STSMs) Training Schools
and Research Conferences und Dissemination and Publications. Mehr

Nationale Ansprechpartner im COST-Programm

 

Das neue Programm COSME hat folgende Ziele:

 Top

Das Bildungsprogramm ERASMUS+ enthält die Teilprogramme
  Comenius (Schulbildung),
  ERASMUS (Hochschulbildung),
  LEONARDO (Berufsbildung) und
  GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung),  die Hochschulprogramme
  TEMPUS,
  ALFA,
  Edulink und
  Erasmus Mundus, 
  das Programm Jugend in Aktion und 
  die neue Aktion für Sport.

Informationen des DAAD zu Erasmus +

Die Education, Audiovisual & Culture Executive Agency ACEA betreut für die EU die Programme
im Bereich Bildung, Ausbildung, Kultur, Jugend in Aktion und Medien.

Top

Die EU fördert in den Partnerländern von Eurostars gemeinsame Forschungsprojekte von KMU und
Forschungseinrichtungen. Themen sind nicht vorgegeben. Voraussetzung ist die Beiteiligung von Partnern aus
zwei verschiedenen Ländern. Die KMU sollen zu 50 % an den Forschungsarbeiten beteiligt sein. Das Projekt
soll ein KMU koordinieren. Der Anteil der Forschung der Universitäten kann zu 100 % gefördert werden.
Die Förderhöhe für KMU ist landesspezifisch und beträgt in Deutschland bis zu 50 %. Voraussetzung für
Projekte mit der Beteiligung deutscher Partner ist, dass auch ein KMU beteiligt ist.

Top

Die EU fördert mit den Programmen INTERREG IV C, ESPON 2013, INTERACT II und URBACT I die
interregionale Zusammenarbeit in Europa. Mit dem Programm INTERREG IV C wird die Zusammenarbeit
in den Bereichen "Innovation und wissensbasierte Wirtschaft" sowie "Umweltschutz und Risikovermeidung"
gefördert. Es geht insbesondere um die Förderung des Erfahrungsaustausches,
die Übertragung von guten Beispielen und die Weiterentwicklung von Instrumenten und Strategien
der Regionalentwicklung. Antragsteller können öffentliche Einrichtungen oder Einrichtungen mit öffentlichem
Auftrag sein.

Top

 

Letzte Änderung: 15.04.2014 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Martina Hagen
 
 
 
 
Es beraten Sie
Martina Hagen
Forschungsförderung und
Leitung des EU-Büros
Telefon: +49 (0) 391 67-58505
martina.hagen@ovgu.de

Veronika Kauert
EU-Projektmanagement
Telefon: +49 (0) 391 67-52114
veronika.kauert@ovgu.de

Melanie Thurow
EU-Forschungsförderung
Telefon: +49 (0)391 67-58836
melanie.thurow@ovgu.de