Weblog von admin

Frau Juliana Luisa Gombe wird mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Die Studentin des Masterstudiengangs Bildungswissenschaft – Studienrichtung Internationale und Interkulturelle Bildungsforschung- Juliana Luisa Gombe  wird für ihr großes zivilgesellschaftliches Engagement gegen Extremismus und Gewalt am 23. Mai  in Berlin durch den Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Forschungsmesse FHW

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13.00 Uhr s.t. bis 17.00 Uhr, HS 6.

In Fortführung des vom Prorektorat für Forschung angeregten University Club findet in diesem Semester die Forschungsmesse FHW statt.

Mit Kurzreferaten und Posterpräsentationen stellen sich die Bereiche der FHW mit ihren aktuellen Forschungsprojekten vor. Über die spezifischen Informationen hinaus gibt es im Foyer des Hörsaals Gelegenheiten zu Diskussionen und Gesprächen, die Anknüpfungspunkte für weiterführende fakultätsübergreifende Kooperationen und Synenergien bieten.

 

10min Bildung

Eine Vorlesungsreihe als Pausenformat. In 10-Minuten-Vorträgen erhalten Sie Einblicke in zentrale Themen, aktuelle Arbeitsfelder bzw. Forschungsfragen oder klassische Fragen der Disziplinen vorgestellt von Wissenschaftler*innen der Fakultät für Humanwissenschaften und angrenzenden Disziplinen. Studierende und Lehrende aller Fächer und Interessierte sind herzlich willkommen! Immer mittwochs von 10:55 bis 11:05Uhr im Raum 231, Gebäude 40.

 

Promotionskolloquium Anna Maria Theren M.A.

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, findet um 18.00 s.t. Uhr im Raum 124 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Frau Anna Maria Theren M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Menschenrechtliches Engagement. Biographische und soziale Hintergründe

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.
gez.: Prof. Dr. Hans-Werner Breunig
Vorsitzender der Promotionskommission/Tel.: 0391/67-56607

Nachruf

Prof. Dr. em. Erhard Forndran (geb. 1938) ist am 10. April 2018 in Edemissen verstorben.
Erhard Forndran hatte von 1992 bis 2006 den Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Theorie der Politik inne. Von 1992 bis 1996 war er Dekan, im Jahr 1993 Gründungsdekan der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften. Er hat im besonderen Maße die Entwicklung der Fakultät mitgestaltet und vertrat die Fakultät im Senat der OVGU als Senator und Ehrensenator.
Herr Forndran blieb der Fakultät bis zu seinem Lebensende eng verbunden. Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren.

 

10 Minuten Bildung: Ideen zur Globalisierung

jeden Mittwoch in der Zeit von 10:55 bis 11:05 im Raum 231, Geb. 40

10 Minuten Bildung – eine Vorlesungsreihe im Pausenformat. In 10-Minuten-Vorträgen erhalten Sie Einblicke in zentrale Themen, aktuelle Arbeitsfelder bzw. Forschungsfragen oder klassische Fragen der Disziplinen vorgestellt von Wissenschaftler*innen der Fakultät für Humanwissenschaften und angrenzenden Disziplinen.
Studierende und Lehrende aller Fächer und Interessierte sind herzlich willkommen!

Promotionskolloquium Philipp Haueis

Am Dienstag, dem 27. März 2018, findet um 12.00 Uhr im Raum 124 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Herrn Philipp Haueis M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Meeting the Brain on ist own Terms. Exploratory Concept Formation and Noncognitive Function in Neuroscience

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

gez.: Prof. Dr. Kerstin Witte
Vorsitzender der Promotionskommission/Tel.: 0391/67-54743

25 Jahre "Studieren ab 50"

anlässlich des 25 jährigen Bestehens 25 Jahre "Studieren ab 50" an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

findet am 20 März von 10.00 - 13.00 Uhr im Gebäude 26/Hörsaal 1 eine Festveranstaltung statt. Interessierte sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Über den genauen Ablauf informiert Sie der Flyer (PDF).

Der Schrank sucht neue Darsteller und Darstellerinnen

Wer hat im Sommersemester Lust und etwas Zeit, in der Studententheatergruppe DER SCHRANK mitzuspielen? Wir planen einen Auftritt zu den Studententagen im Juni und inszenieren eine satirische Tragikomödie aus Russland. Bitte sich per email bei Gudrun Goes (gudrun.goes@ovgu.de) melden oder einfach im Gebäude 40, Raum 285 vorbeikommen.

 

Inhalt abgleichen