Weblog von admin

Vortrag von Prof. Dr. Armin Burkhardt, Vorsitzender der Gesellschaft für deutsche Sprache

Die Gesellschaft für deutsche Sprache und das Institut für Germanistik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
laden zum Vortrag ein.

Wann: Donnerstag, 6. November 2014, 19.00 Uhr
Wo: OvGU, Zschokkestr. 32, Gebäude 40 – Raum 231,

Prof. Dr. Armin Burkhardt, Vorsitzender der GfdS
spricht zum Thema:

"Das tritt nach meiner Kenntnis ... ist das sofort, unverzüglich".

Linguistische Anmerkungen zur denkwürdigen Pressekonferenz
von Günter Schabowski am 9. November 1989

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ankündigung.

Vortrag von Prof. Claude Messner

Das Institut für Psychologie lädt ein zum Vortrag von 

Prof. Claude Messner

Universität Bern, Institut für Marketing & Unternehmensführung

Nazis & Krauts: Erst die Moral, dann das Fressen

Dienstag, den 11. November 2014, 17.15 Uhr in G22A/R110

Sauerkrautsaft schmeckt nicht gut. Allerdings enthält er dreimal mehr Vitamin C als Orangensaft, ist kalorienarm, ballaststoffreich, gut bekömmlich. Er ist also sehr gesund. Wenn man sich etwas derartig Gesundes antut, gibt es einem die Lizenz, dies zu kompensieren. Zum einen gibt es einem die Lizenz dann etwas Ungesundes zu essen. Zum anderen gibt es einem auch die Lizenz seine unmoralischen Einstellungen offener zu zeigen. Für dieses sogenannte „moral self licensing" gibt es mittlerweile zahlreiche Befunde. So zeigen beispielsweise Personen häufiger ein unmoralisches Verhalten, nachdem sie Bioprodukte als wenn sie konventionelle Produkte gekauft haben (Mazar & Zhong 2010). Somit sollte das Konsumieren von Sauerkrautsaft dazu führen, ...

Promotionskolloquium Akmal Sokhibov M.A.

Am Mittwoch, dem 19. November 2014, findet um 19.00 Uhr im Raum 140 des Gebäudes 40, Zschokkestraße 32, im Promotionsverfahren von

Herrn Akmal Sokhibov M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Alternative zur Bekämpfung? Die Entwicklungshilfe Russlands und die Drogenpolitik in Afghanistan.

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.
 

Tagung | Dialog der Wissenschaften 2014: Ästhetik und Artikulation

Vom 9.-11. Oktober 2014 lädt der Studiengang Cultural Engineering wieder zu einem Tagungsformat ein das sich jenseits disziplinärer Gehege der mußevollen, wechselseitigen Sichtbarmachung und dem offenen, dialogischen Austausch zwischen  unterschiedlichen Wissenschaftsgebieten, Professionen und thematischen Forschungsfragen verschrieben sieht. Im thematischen Fokus stehen ›Ästhetik und Artikulation‹. Die Beiträge reichen von Mathematik über Kunst bis hin zu Musik und Geschichte. Tagungsanmeldungen sind kurzfristig nach Rücksprache mit dem KWL-Büro (Hannes.Niemann@ovgu.de) noch möglich.

 

Vortragsreihe des ZTF: Kapitalistische Wirtschaftsstrukturen

Im Zuge der Transformationsprozesse im Osten Europas wurde deutlich, dass Transformation im Kontext historischer Pfadabhängigkeiten zu betrachten ist und dass die Sozialwissenschaften neben den formellen auch informelle Institutionen und kulturell geprägte Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster berücksichtigen müssen, um zu einem tragfähigen Verstehen von Transformationsprozessen und „Fehl“-entwicklungen zu kommen. 

Studierende der Sozialwissenschaften/Friedens- und Konfliktforschung auf Lehrforschung in Indien

11 Studierende und zwei BetreuerInnen (Apl. Prof. Dr. Heiko Schrader, ISOZ/Dr. Regine Schönenberg, Lehrbeauftragte) untersuchten vierzehn Tage lang im Städtevergleich einer Großstadt (Pune: 7 Millionen Einwohner) und einer „Mittel“stadt (Mysore: 1 Million Einwohner) die Lebensbedingungen einkommensschwacher Haushalte. In fünf Kleinprojekten zu den Themen Stadtplanung, Gesundheit und Erziehung, Müll, informeller Sektor und Repräsentation von Slumbewohnern trugen die Studierenden über qualitative Interviews und Beobachtung ein Mosaik von Informationen zusammen, die sich zu einem Gesamtbild der Lebenssituation in Slums und der besonderen Stadtproblematiken verdichten. Die als Action Research bekannte Methode impliziert, dass viel Information mit wenig Zeitaufwand durch Arbeitsteilung generiert wird und die Informationen jeden Abend zwischen den Gruppen ausgetauscht werden, um sie auf demselben Informationsstand zu halten.

12. Theatertag der Otto-von-Guericke-Universität

Am Dienstag, 28.10.2014, findet im Schauspielhaus /Studio Magdeburg der 12.Theatertag der Otto-von-Guericke-Universität statt.
Gezeigt wird die Tragödie Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe in der Regie von Alia Luque.
Beginn: 19:30 Uhr

Promotionskolloquium Andreas Münz

Am Freitag, dem 10. Oktober 2014, findet um 11.00 Uhr im Raum 124 des Gebäudes 40, Zschokkestraße 32, im Promotionsverfahren von 

Herrn Dipl.-Sporting. Andreas Münz

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Biomechanische Charakterisierung der Beckenbewegung des Reiters im Dressursitz

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden

Promotionskolloquium Kristina Sommer

Am Mittwoch, dem 29. Oktober 2014, findet um 19.00 Uhr im Raum 125 des Gebäudes 40, Zschokkestraße 32, im Promotionsverfahren von

Frau Kristina Sommer M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktorin der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Podcasts in der betrieblichen Weiterbildung

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

Promotionskolloquium Alisher Qurbanov

Am Mittwoch, dem 15. Oktober 2014, findet um 17.00 Uhr im Raum 125 des Gebäudes 40, Zschokkestraße 32, im Promotionsverfahren von 

Herrn Alisher Qurbanov MBA

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Sozialwissenschaften (Dr. rer. soc.) statt.

Thema der Dissertation:

Analyse der regionalen Entwicklung von KMU in Usbekistan (am Beispiel von Karakalpakstan)

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

Inhalt abgleichen