http://www.ovgu.de/search

Medienbildung - Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

STUDIENGANG

Medienbildung - Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Regelstudienzeit 6 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss      an der OVGU 15. Juli   Bewerbung mit internationalem Schulabschluss      über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Der Studiengang dient der Einführung und Vertiefung in die Theorien, Methoden und Praxis der Medienbildung und der audiovisuellen Kommunikation. Die Studierenden erwerben praktische und theoretische Kompetenzen, um eigene Projekte sowie wissenschaftliche Aufgabenstellungen im Bereich der Medienbildung in Theoriezusammenhänge einzubetten, methodisch zu bearbeiten, durchzuführen und zu reflektieren. Ziel des Studiums ist es auch, die Fähigkeit zu erwerben, sich in die vielfältigen Anforderungen der verschiedenen Tätigkeitsfelder einzuarbeiten und die häufig wechselnden Aufgaben zu bewältigen, die in medienorientierten Berufsfeldern auftreten. Neben einer starken Ausrichtung auf Projektarbeit werden im Rahmen des Studiengangs die Grundlagen der Algorithmustheorie und der Medieninformatik vermittelt.

weitere Informationen auf unserer Homepage

Spätere Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen finden Betätigungsfelder in der Medienentwicklung, Medienkommunikation sowie Planung, Management und Evaluation von Medienprojekten in Einrichtungen des Bildungs- und Sozialwesens, Bildungsabteilungen sowie Personal- und Weiterbildungsabteilungen von Unternehmen, in Verlagen sowie bei Medien- und Softwarefirmen. Darüber hinaus befähigt der Abschluss zu einer weiterführenden wissenschaftlichen Ausbildung z.B. im konsekutiven Masterstudiengang ‚Medienbildung’ der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Aufgrund der informatischen Anteile des Studienganges sind ausreichend mathematische Vorkenntnisse erforderlich. Es wird weiterhin ein überdurchschnittliches Interesse an neuen Informations- und Kommunikationstechnologien sowie die Bereitschaft vorausgesetzt, sich mit den sozialen, kulturellen, mathematischen und technischen Aspekten der elektronischen Medien auseinander zu setzen.

Weitere Links

Letzte Änderung: 09.08.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: