https://www.ovgu.de/search

Wirtschaftsingenieur Maschinenbau

STUDIENGANG

Wirtschaftsingenieur Maschinenbau

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Regelstudienzeit 7 Semester / 9 Semester im Dualen Modell Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt kein N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur); Bei internationalen Bewerbern zusätzlich:
Sprachnachweis DSH Stufe 2 (TestDaf 4x4, Goethe Zertifikat C1 oder äquivalent)
Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss      an der OVGU 15. September   Bewerbung mit internationalem Schulabschluss   (Nachweis der Sprachkenntnisse erforderlich)   über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Die Studierenden erhalten eine nahezu gleichgewichtige Ausbildung in den Ingenieurwissenschaften und den Wirtschaftswissenschaften. Dies befähigt sie dazu, komplexe Aufgabenstellungen zu lösen, die an der Nahtstelle von Wirtschaft und Technik liegen. Vergleichbare Studiengänge existieren in Europa und den USA; dies eröffnet die Möglichkeit für Auslandsaufenthalte. Darüber hinaus gewährleisten Praktika, Labore und Projektarbeiten einen breiten Anwendungsbezug.

Vertiefungsrichtungen

Nach einem Pflichtprogramm kann sich jeder Studierende individuell in den folgenden Richtungen vertiefen:

  • Produktionstechnik
  • Produktentwicklung
  • Materialflusssysteme und Logistik
  • Automobile Systeme
  • Werkstofftechnik

Spätere Berufsfelder

Das Studium eröffnet den Absolventinnen und Absolventen ein breites Berufsfeld und eine große berufliche Perspektive im In- und Ausland, speziell in Industrie- und Wirtschaftsunternehmen. Typische Einsatzbereiche sind dabei: Controlling, Projektmanagement, Investition und Finanzierung, Technischer Einkauf, Technischer Vertrieb und Unternehmensmanagement. Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Führungsaufgaben zu übernehmen und komplexe Problemstellungen der industriellen Produktion gemeinsam mit Spezialisten zu lösen. Der Abschluss befähigt zudem für die Fortführung der akademischen Ausbildung im Rahmen eines (konsekutiven) Masterstudiengangs.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Solide Schulkenntnisse in Mathematik und Physik sowie ein gewisses technisches Grundverständnis bilden eine gute Voraussetzung für das Studium. Erwartet werden auch gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.
Zur Unterstützung des Studienstarts bieten wir Mathematik Vorkurse und den technikorientierten Vorkurs TripleM an.


Es wird empfohlen, ein 4-wöchiges Grundpraktikum vor dem Studienbeginn zu absolvieren, da dadurch das Verständnis der Lehrinhalte bereits in den Anfangssemestern gefördert wird. Der Nachweis der Ableistung des Grundpraktikums ist spätestens bis zum Ende des 4. Semesters zu erbringen.

Weitere Informationen

Der Studiengang ist so strukturiert, dass die Studierenden sich auf der Basis eines grundlegenden Pflichtprogramms (Semester 1 bis 4) entsprechend ihrer Interessen in einer Vertiefungsrichtung (Semester 5 und 6) spezialisieren. Bestandteil des Studiums ist außerdem ein Fachpraktikum von insgesamt 12 Wochen. Als neue Lehrform werden semesterbegleitende Projekte in Teams von den Studierenden bearbeitet. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelorarbeit im 7. Semester.

Es besteht die Möglichkeit, diesen Studiengang in der dualen Verlaufsform zu studieren, d. h. neben dem universitären Abschluss wird eine betriebliche Ausbildung abgeschlossen.

Der Abschluss befähigt zudem für die Fortführung der akademischen Ausbildung im Rahmen eines (konsekutiven) Masterstudiengangs, der vom Ausbildungsumfang dem Diplom-Wirtschaftsingenieur entspricht.

Weitere Links

Letzte Änderung: 19.06.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: