Tutoringqualifizierung

Bild mit Post-It 

 

  • Termine:
    •    Mittwoch, 09.10.2019 & Donnerstag, 10.10.2019     ODER
    •    Freitag, 11.10.2019 & Samstag, 12.10.2019

Eine Anmeldung ist nur noch für die Qualifizierung am Freitag & Samstag möglich!

  • Zeitlicher Rahmen: 2 Tage, jeweils 10.00 bis 17.30 Uhr inkl. Pausen (Mittag, kleine Pausen ...)
  • Trainer: Dominik Frisch, Coach und Berater bei fischerfrisch
  • TeilnehmerInnenzahl: 5 bis maximal 12 Teilnehmer*innen pro Gruppe
  • Ort: G40 B-Teil, Raum 339 (Campus Zschokkestraße)

 

Wer sind wir?

Wir vom Team fokus: LEHRE betreuen vielfältige Angebote und Instrumente im Bereich Hochschuldidaktik und Hochschulforschung. Dazu gehören Angebote für Lehrende, aber auch das Studierendenpanel, unsere Forschungsnotiz und Angebote zur Entwicklung von Schlüsselkompetenzen Studierender. Darunter fällt auch das Tutoringprogramm, das wir jährlich - in diesem Jahr erstmals mit zwei Terminen - für euch organisieren.

Mehr über uns erfährst du unter: https://www.fokuslehre.ovgu.de/ 

 

Wen sprechen wir an?

Du bist bereits Fachtutor*in oder wirst es im kommenden Semester? Du möchtest dich praxisorientiert im Lehren und Lernen fortbildetn? Du möchtest neue Ideen sammeln für den Umgang mit herausfordernden Situationen in deinem Tutorium? Oder dich mit anderen Tutor*innen im geschützten Rahmen austauschen und vernetzen? Dann melde dich für unser Qualifizierungsprogramm an!

 

Warum eine Qualifizierung?

Tutorien sind dazu da, Lehrveranstaltungen zu begleiten und in vertraulicher Atmosphäre Gelerntes zu vertiefen und noch nicht Verstandenes zu verstehen. Die wichtigste Aufgabe eines Tutoriums ist, diesen Lernprozess zu begleiten und anzuleiten. Mit der zweitägigen Qualifizierung möchten wir euch dabei unterstützen, 

  • eure Tutorien zielführend vorzubereiten und zu strukturieren, 
  • eure didaktischen Kompetenzen und Fähigkeiten zu erweitern, 
  • fachliche und diadktische Aspekte des Lernstoffs miteinander zu verzahnen, 
  • neue und bewährte Methoden kennenzulernen, 
  • Tutor*innen aus der ganzen Universität kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen!

Im Anschluss stellen wir euch eine Teilnahmebescheinigung aus.

 

Was sind die Ziele der zweitägigen Qualifizierung?

  • Prozesse des Lehrens und Lernens verstehen und in Bezug zur Tutorentätigkeit setzen 
  • (Fach-)Didaktische Repertoire einüben, um Tutorien wirksam zu gestalten 
  • Eigene Handlungsstrategien entwickeln und reflektieren, umd mit herausfordernden Situationen umgehen zu können

 

Was erwartet dich inhaltlich in der Qualifizierung?

  • Rolle und Selbstverständnis als Tutor*in 
  • Grundlagen des Lehrens und Lernens 
  • didatkische Grundlagen und fachdidaktische Zusammenhänge 
  • Methodische Möglichkeiten 
  • Umgang mit Gruppen 
  • Kommunikation und Konflikt 

 

Welche Methodik erwartet dich?

  • Gruppenarbeit und Übungen mit Reflexionen 
  • Moderierter Austausch in der Gruppe 
  • Arbeit an konkreten Beispielen (z. B. eigenen Erfahrungen und Situationen)

 

Was kommt danach?

Bei Interesse bieten wir im Semesterverlauf zwei Fallwerkstätten zu je zwei Stunden an. Das dient dazu, Fragen und Probleme, die innerhalb eurer Tätigkeit aufgetaucht sind, gemeinsam zu reflektieren. Damit möchten wir euch Unterstützung beim Klären und Gestalten eurer Rolle als Tutor*in und eurer zugehörigen Aufgaben anbieten. 

Letzte Änderung: 04.11.2019 - Ansprechpartner: Webmaster