Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die Erarbeitung und Veröffentlichung von regelmäßigen Nachhaltigkeitsberichten ist ein bedeutendes Element der Nachhaltigkeitsstrategie und dem damit verbundenen Veränderungsprozess. Die Berichterstattung hat das Ziel die vielfältigen Aktivitäten des Nachhaltigkeitsprozess zu kommunizieren und gleichzeitig die Fortschritte bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie zu evaluieren. 

1. Nachhaltigkeitsbericht 2015

Am Runden Tisch der Nachhaltigkeit im Juni 2016 wurde der erste Nachhaltigkeitsbericht der Universität vorgestellt. Der Bericht ist das Ergebnis der Arbeit im ersten Jahr des Nachhaltigkeitsbüros. Während der Prozess der Berichterstattung durch das Nachhaltigkeitsbüro angestoßen wurde, erfolgte die Zuarbeit der Daten durch verschiedene Stellen. Das Büro des Kanzlers koordinierte die Aufbereitung verschiedener Kennzahlen und Informationen aus dem Betrieb, der Studierendenrat lieferte Informationen und Einschätzungen aus der Studierendenschaft und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Universität waren aufgefordert, ihre Forschungsprojekte und Lehrveranstaltungen mit Nachhaltigkeitsbezug mittels einer Umfrage einzuschätzen. Grundlage für den ersten Nachhaltigkeitsbericht war das University Sustainability Assessment Framework for the Netherlands (UniSAF-NL), das gleichzeitig mit der Erstellung des ersten Berichtes durch eine Masterarbeit auf die Situation in Deutschland übertragen wurde. (UniSAF-NL, UniSAF-DEDer erste Bericht sollte nicht hinsichtlich seiner Vollständigkeit endgültig bewertet werden er ist als ein erster Schritt zu betrachten. Zum einen waren Studierende für die Erstellung verantwortlich, deren zeitliche Ressourcen eingeschränkt waren. Zum anderen werden viele Daten und Kennzahlen nicht oder nicht in digitaler Form erhoben, was eine Sammlung und Aufnahme in den Bericht erschwerte.

2. Nachhaltigkeitsbericht 2018

Der akademische Senat der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg hat im Februar 2018 eine Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen und sich dafür entschieden, die vorhandenen Bemühungen zu verstärken und einen positiven Beitrag zur globalen Agenda der nachhaltigen Entwicklung zu leisten.

2018 wurde der  zweite Nachhaltigkeitsbericht der Otto-von-Guericke Universität erarbeitet. Er wird veröffentlicht in einer Zeit in der die Aufgaben die unserer globalisierten Gesellschaft bevorstehen fast unlösbar erscheinen. Extreme Wetterereignisse zeigen uns, dass der Klimawandel uns heute schon betrifft und nicht erst in Zukunft droht. Gleichzeitig sterben zahlreiche Arten aus und verändern unumkehrbar die komplex vernetzte Biosphäre und damit die Grundlage unseres Lebens.

 Der Nachhaltigkeitsbericht 2018 soll kommunizieren, wie erfolgreich die Universität an der Erreichung der selbstgesteckten Ziele arbeitet. Er zeigt auf, wie umfassend die Bemühungen der OVGU sind. Der Zustand aller 31 Ziele wird dargestellt, damit in Zukunft der Erfolg von durchgeführten Maßnahmen beurteilt werden kann. An zahlreichen Stellen sind die Seiten des Berichts nicht ausreichend um alle Aspekte darzustellen. Interessierte finden hier zahlreiche Hintergrundinformationen und Ergänzungen zum Thema BetriebForschungund Lehre.

 

Berichtsjahr Dokument zum Download
2015 1. Nachhaltigkeitsbericht
2018 2. Nachhaltigkeitsbericht

 

Letzte Änderung: 09.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster