Was bleibt? Lehrer*innenbildung und Digitalisierung

-  

Am 20. Oktober 2021 findet an der Otto-von-Guericke-Universität eine vom Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) organisierte hausinterne Tagung zum Thema „Was bleibt? Lehrer*innenbildung und Digitalisierung“ statt.

Die eintägige Tagung wird als digitale Live-Veranstaltung durchgeführt und richtet sich an Lehrende, Studierende und Wissenschaftler*innen in der 1. Phase der Lehrer*innenbildung.

Inhaltlich sollen aus erziehungswissenschaftlicher sowie hochschul- und fachdidaktischer Sicht unterschiedliche Perspektiven auf die Fragen gerichtet werden, was von den Erfahrungen aus den digitalen Semestern bleiben sollte und welche Konzepte langfristig für die Lehrer*innenbildung (am Standort Magdeburg) eine Rolle spielen können und sollten.

Das Ziel der Veranstaltung ist ein Austausch unter den Lehrenden, Ideen zur Implementation neuer Lehr-Lernkonzepte als auch Initiierung gemeinsamer Forschungsprojekte und die Optimierung der Lehrer*innenbildung am Standort Magdeburg.

Die Tagung findet ganztätig im Zeitraum von 8.30 Uhr-16.00 Uhr statt.
Die Teilnahme an der hausinternen Tagung ist sowohl für Studierende als auch für Mitarbeiter*innen der OvGU (kostenfrei) möglich.

Letzte Änderung: 26.07.2021 - Ansprechpartner: Webmaster