Basiskurs Projektmanagement

Seminarreihe

Basiskurs Projektmanagement

Zielgruppe Fach- & Führungskräfte Themencluster Wirtschaft Abschluss Teilnahmebescheinigung Zeit 01.04.2022 Ort Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Lehrende Marcus Schulz, Dr.-Ing. Sonja Schmicker, Mirko Steckel, M.A.


Inhalt

Lernen Sie an sechs praxisorientierten Seminartagen, was gutes Projektmanagement ausmacht und wie Sie Projekte erfolgreich planen, durchführen und abschließen. Das gesamte Seminarpaket deckt dabei alle wichtigen Aspekte ab: von bewährten Tools und Techniken zur Projektplanung, -steuerung und -beendigung über die erfolgreiche Führung von Projektteams mit besonderem Blick auf das Kommunikationsverhalten bis hin zur Gestaltung einer zielführenden Moderation.


ZIELGRUPPE
Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an:

  • Geschäftsleitungen
  • Abteilungs-, Ressort-, Team-, Bereichs- und Projektleiter/innen
  • (Projekt-)Mitarbeiter/innen und angehende Führungskräfte


METHODEN

  • theoretischer Input und Erfahrungsaustausch
  • Fallstudien und Praxisbeispiele
  • Simulationen, Übungen und Rollenspiele
  • Reflexion des eigenen Kommunikations- und Konfliktverhaltens


Die vermittelten Instrumente, Methoden und Tools werden so aufbereitet, dass sie unmittelbar in den Arbeitsalltag einbezogen werden können. Der Austausch in der Gruppe ermöglicht die Reflexion und sorgt für Nachhaltigkeit. Leitfäden und Unterlagen werden digital bereitgestellt.

 

Aufbau

SEMINAR 1 BUSINESS SKILLS DES PROJEKTMANAGEMENTS 

REFERENT/IN
Marcus Schulz, zertifizierter Senior Projektmanager (IPMA Level B) und akkreditierter & zertifizierter Projektmanagement-Trainer (GPM)

ZIEL UND INHALT
Projektleitende tragen große Verantwortung. Sie müssen nicht nur Termine, Personal und Finanzen planen, sondern auch das Projektteam erfolgreich führen. Die Teilnehmenden erlernen bewährte Tools und praxiserprobte Techniken zur erfolgreichen Planung, Steuerung, Umsetzung und Beendigung von Projekten. Im Fokus steht der Aspekt der Führung. Die Methoden sind sowohl auf die klassischen wie auch auf die agilen Vorgehensweisen im Projektmanagement ausgerichtet. 

  • Projektinitialisierung in Theorie und Praxis
  • Projektdefinition
    • Umfeld, Stakeholder, Risiken
    • Ziele, Aufbauorganisation
  • Projektplanung
    • Ablauf-, Termin-, Einsatzmittelplanung
    • Kosten- und Finanzplanung
  • Projektsteuerung
    • Status, Reporting, Controlling
  • Projektabschluss
    • Dokumentation, Projektlernen

Die vermittelten Inhalte basieren auf dem internationalen Standard der IPMA ICB 4.0 sowie der Deutschen DIN 69 901. Optional haben Sie die Möglichkeit die kostenpflichtige Zertifizierungsprüfung Basiszertifikat im Projektmanagement GPM® abzulegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.

 

SEMINAR 2 SOCIAL SKILLS und MODERATION in PROJEKTEN

REFERENTEN
Dr. Sonja Schmicker, Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg METOP GmbH und Mirko Steckel, M.A., METOP GmbH, Certified Project Management Associate, IPMA® Level D.


ZIEL UND INHALT
Sitzungen, Besprechungen und Workshops sind ein wichtiger Bestandteil von Projekten. Der Moderator oder die Moderatorin hat dabei die schwierige Aufgabe, das Team zielgerichtet zu führen, die Gespräche und Beiträge zu strukturieren und zu einem Abschluss zu bringen. Dabei spielen das Kommunikations- und Arbeitsverhalten des Teams eine wichtige Rolle. Konflikte können auftreten und müssen gelöst werden. Sie lernen die sozio-emotionalen Aspekte des Projektmanagements kennen. Im Anschluss erhalten Sie Maßnahmen und Werkzeuge, mit denen Sie der Aufgabe als Moderatorin oder Moderator gerecht werden können und erfahren mehr über Ihren eigenen Moderationsstil.

  • Sozio-emotionale Aspekte des Projektmanagements
    • Grundlagen der Kommunikation
    • aktive Gesprächsphasen
    • Kommunikationsverhalten in Teams
    • Arbeitsverhalten in Teams
    • Motivation von Teams
    • Entwicklung von Teams
    • Umgang mit Konflikten in Projektteams

 

  • Methoden zur Moderation von Projektteams
      • von der Projektidee zu Arbeitsschwerpunkten
      • systematisch, innovativ und strukturiert Probleme lösen
      • Strukturierungsregeln
      • Methoden und Werkzeuge für eine erfolgreiche Moderation
      • Kommunikationsrollen und Spielregeln der Moderation
      • Durchführung einer Moderationsübung

 

 

Weitere Informationen

FÖRDERMÖGLICHKEITEN
Das Land Sachsen-Anhalt fördert Ihre individuelle Weiterbildung mit dem Programm WEITERBILDUNG DIREKT. Die betriebliche Weiterbildung in Unternehmen und Einrichtungen wird mit dem Programm WEITERBILDUNG BETRIEB gefördert.

Bitte beachten Sie, dass die Zuwendungen mindestens sechs Kalenderwochen vor der geplanten Anmeldung zur Weiterbildung schriftlich und formgebunden zu beantragen sind. Gern beraten wir Sie hierzu.

Letzte Änderung: 23.08.2021 - Ansprechpartner: Webmaster