Weiterbildung konkret

Das Potential der Hochschulen als Wissensvermittler in forschungsnahen Bereichen und deren Alleinstellung als Anbieter wissenschaftlicher Weiterbildung steht den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, v.a. den KMU in Sachsen-Anhalt, noch nicht in umfassender Weise zur Verfügung. Niedrigschwellige, attraktive Angebote zum Einstieg in die wissenschaftliche Weiterbildung bestehen nur vereinzelt.

Des Weiteren besteht eine Zweiteilung in der Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft. Partner in der Forschung sind dabei selten Partner in der Weiterbildung und umgekehrt. Damit bleiben mögliche Synergien der Zusammenarbeit und gegenseitig erarbeitetes Vertrauen oftmals ungenutzt. Umfassende Partnerschaften in Weiterbildung und Forschung müssen erst noch ausgebildet werden. 

Im Speziellen geht es u.a. um:

  • branchenübergreifende Seminarreihen (z.B. Herausforderung Projektmanagement und Herausforderung Personalmanagement)
  • leitmarktspezifische Dialogformate
  • großformatige Weiterbildungsangebote (z.B. Studienprogramme)

Letzte Änderung: 09.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster