Aktuelle Ausschreibungen

Der nächste Bewerbungszeitraum für das Unternehmensstipendium startete am 01. Juni 2020. Alle Stipendien richten sich an bestimmte Fachrichtungen bzw. Fakultäten. Bewerben können sich interessierte Studierende für nachfolgende Ausschreibungen:

Hermes Fulfilment GmbH

Fachrichtungen: Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau/Logistik/System- und Verfahrenstechnik

Über die Hermes GmbH

Die Hermes Fulfilment GmbH mit Hauptsitz in Hamburg und Standorten in Haldensleben, Ansbach, Löhne und Ohrdruf ist ein Unternehmen der Hermes Gruppe, die ihrerseits zur Otto Group gehört. Für die Händlergesellschaften der Otto Group übernimmt Hermes Fulfilment die komplette Versandprozesskette vom Zeitpunkt der Kundenbestellung über das Warehousing bis hin zur Abwicklung der Retouren. Bei einer Sortimentsbreite von einer Million Artikeln bewegt Hermes Fulfilment für die Händler pro Jahr insgesamt rund 300 Millionen Teile. Das Spektrum der Waren reicht von Textilien und Schmuck über Smartphones und Flachbildfernseher bis hin zu Möbeln und Waschmaschinen.

Mehr Informationen zur Hermes GmbH

Über das Stipendium

Gesucht werden Studierende mit dem Fokus des Studiums auf Wirtschaft und Logistik. Vorzugsweise bezieht sich das Themengebiet des Unternehmensstipendiums auf den Bereich der Logistik im Sinne der Automatisierungs-, Förder- und Sortiertechnik im Versandhandel. Das Unternehmen bietet darüber hinaus die Möglichkeit, als WerkstudentIn einzusteigen oder über Praktika direkt am Standort Haldensleben erste praktisch wertvolle Erfahrungen sammeln zu können.

Förderbeginn: Wintersemester 2020/21

Jetzt bewerben!

 Hermes_Logo

Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt

Fachrichtung: Informatik

Über LOTTO Sachsen-Anhalt

Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt ist der staatliche Anbieter von Lotterien in Sportwetten in Sachsen-Anhalt. Hauptprodukt ist der Klassiker, LOTTO 6aus49, der deutschlandweit Anklang findet. Zudem gehören unter anderem auch EuroJackpot, die europäische Millionenlotterie von LOTTO, die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6, sowie die GlücksSpirale und Rubbellose zu seinen Angeboten. Sowohl in den rund 670 LOTTO-Verkaufsstellen in Sachsen-Anhalt, als auch auf www.lottosachsenanhalt.de werden die Produkte vertrieben.

Mehr Informationen zu LOTTO Sachsen-Anhalt.

Über das Stipendium

Das IT-Unternehmen fördert im Wintersemester 2020/21 erstmalig eine/n engagierte/n Studierende/n des Studiengangs Informatik. Die Bewerberin/Der Bewerber sollte sich für folgende Themenschwerpunkte interessieren: Architektur von Rechnern/Rechnernetzen, Datenbanken und Multimedia.

Förderbeginn: Wintersemester 2020/21

Jetzt bewerben!

 

logo_lotto-sachsen-anhalt_522x309

 IWD market research GmbH

Fachrichtungen: Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Business Analytics

Über die IWD market research GmbH

Das Beratungs- und Marktforschungsinstitut IWD mit Sitz in Magdeburg betreibt Konsumentenforschung und berät die Topunternehmen des europäischen Lebensmitteleinzelhandels rund um die Fragen der Customer Centricity. Das IWD zählt mit jährlich mehr als 3 Mio. Kundenbefragungen und Mystery Shopping Einsätzen am Point of Sale zu den führenden RETAIL Marktforschungsinstituten Europas. Das Fullservice Institut bietet ein breites Spektrum an Tools für den stationären Handel. Face to Face Kundenbefragungen am POS, Wettbewerbsanalysen, Customer Journey Analysen, Kunden - Frequenzmessungen, Eye – Tracking und Preiserfassungen in aktuell 22 Ländern Europas. Innovative Tools wie Big Data Software, Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz und selbstlernende Systeme werden kontinuierlich in das Methodenportfolio integriert. Für die Forschung, Entwicklung und die weiterführende Integration von technologischen Lösungen sucht die IWD Kooperationen mit Kompetenzen in den Bereichen von Big Data, Machine Learning, Datenanalyse und Datenvisualisierung.

Mehr Informationen zur IWD market research GmbH.

Über das Stipendium

Die Bewerberin/Der Bewerber sollte sich für folgende Themenschwerpunkte interessieren: Datenbanken, Programmierung mit R und/oder Python, Machine Learning, Datenanalyse und Dashboardvisualisierung. Weitere Schwerpunkte sind Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und der Statistik, wie Treiberanalysen mittels PLS.

Gute bis sehr gute Deutschkenntnisse sind Voraussetzung.

Förderbeginn: Wintersemester 2020/21

Jetzt bewerben!

 

Logo

 K-UTEC AG Salt Technologies

Fachrichtungen: Verfahrens- und Systemtechnik

Über die K-UTEC AG Salt Technologies

K-UTEC AG Salt Technologies ist die privatisierte Nachfolgegesellschaft des ehemaligen Kali-Forschungsinstituts der mitteldeutschen Kaliindustrie. Das Tätigkeitsfeld des Unternehmens geht aktuell aber auch weit über die Anwendungen im Kalibergbau und die Verarbeitung von Kalirohstoffen hinaus. Zum Leistungsspektrum gehören mittlerweile Aufbereitungstechnologien für eine Vielzahl von technischen Salzen und Mineralen, die neben Kali- und Magnesium-Düngern auch unter anderem zur Herstellung von Salzen sogenannter Energiemetalle wie Lithium, Cobalt und Kupfer verwendet werden.  K-UTEC  hat sich vom lokalen Unternehmen zum international anerkannten und global agierenden Ansprechpartner für alle verfahrenstechnischen, analytischen, geomechanischen und geophysikalischen Fragestellungen rund um das Thema Salz entwickelt. Etwa 100 Mitarbeitern entwickeln, planen und prüfen für die Rohstoffindustrie aus aller Welt und helfen den Kunden ihre Vorhaben in den Bereichen Bergbau und Verfahrenstechnik erfolgreich umzusetzen.

Mehr Informationen zur K-UTEC AG Salt Technologies.

Über das Stipendium

Die Bewerberin/Der Bewerber sollte sich für  Chemische Verfahrenstechnik interessieren und sich an der K-UTEC AG Salt Technologies als Praxispartner interessiert sein. Die Höhe des Stipendiums beträgt 500 Euro monatlich. Voraussetzung für die Bewilligung eines Stipendiums ist, dass für den Bewilligungszeitraum Stipendienmittel zur Verfügung stehen.

Förderbeginn: Wintersemester 2020/21

Jetzt bewerben!

 k_utec_logo

 

Vergangene Ausschreibungen können Sie im Archiv einsehen. 

 

Letzte Änderung: 20.07.2020 - Ansprechpartner: